bis gestern voller hoffnung und seit heute voller angst....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von tiger89 13.04.11 - 12:51 Uhr

ihr werdet mich wohl für irre histerisch halten...
am montag hab ich erst meinen ersten fa-termin und bin 5-6ssw
ich hatte im februar dieses jahr die 3. fg (nat.abgang, fgmärz 09 10ssw mit as und im märz 10 11ssw mit as)
nun bin ich ziemlich unerwartet wieder schwanger geworden...
hab mich über jedes schwangerschaftsanzeichen gefreut, wie auch die festeren brüste...
...aber jetz geht das wieder zurück, wie immer vor den fehlgeburten.
man ich war doch so zuversichtlich und nun bringt mich die angst vor einer erneuten fg fast um!

ich weiß ich sollte mich nicht verrückt machen lassen, aber...

ich weiß einfach nicht!

könnt ihr mir nicht nen guten rat geben?

Beitrag von thomas-bw 13.04.11 - 13:05 Uhr

Hallo Tiger,

aufgrund deiner Vorgeschichte mit den Fehlgeburten würde ich einfach mal bei deinem FA anrufen und nachfragen. Vielleicht kann dein FA die Frage telefonisch schon erklären, oder du bekommst vorher noch einen Termin. Drücke dir auf jeden Fall die Daumen.

Beitrag von elkimac 13.04.11 - 13:13 Uhr

Hallo Tiger,

ich kann Deine Ängste sehr gut nachvollziehen, da ich auch schon eine FG hatte. Allerdings wurde die bei mir erst beim Arzt festgestellt, körperliche Anzeichen hatte ich da keine.

Das mit den Brüsten würde ich nicht überbewerten, meine sind morgens auch immer weicher als abends.

Aber ich würde auf jeden Fall schnell zum Azrt gehen. Vielleicht verschreibt er Dir ja was (Utrogest) oder so, um die Schwangerschaft stabiler zu machen.

Ich drück Dir ganz doll die Daumen, dass alles gut geht!

LG, Elke