Hilfe viele medi in der ss?!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pumagirl101 13.04.11 - 13:24 Uhr

Hallo

Ich habe am Monatg erfahren das ich in der 15ssw bin.
Hätte nie damit gerechnet hab die Hormonspirale drinne.
Naja jetzte hab ich nachgedacht und ich war beim Zahnarzt
und wurde 2 mal geröngt und hab eine LMA teblette bekommen
und viele schmerzmittel.
Und auch davor habe ich viele schmerzmittel genommen.
Manche Tage 3 600g ibo und noch mehr.
Nun hab ich angst das was nicht mehr stimmt mit dem baby.
Wer kann mir weiter helfen???

lg

Beitrag von sunnyside24 13.04.11 - 13:28 Uhr

Ich würde mit meinem FA darüber reden, der allein kann dir die Angst etwas nehmen. Ansonsten kannst du auch bei embryotox.de schauen, die haben eine kostenlose Hotline unter der man sich Infos holen kann bezüglich der Einnahme von Medis. Mehr kann ich dir dazu leider nicht sagen, außer das ich euch natürlich die Daumen drücke, dass alles gut geht.#klee

Beitrag von marjatta 13.04.11 - 14:18 Uhr

Kann mich der Vorrednerin nur anschließen. Wenn Du solch komplexe Fragen hast, dann wende Dich am besten an embryotox.de

Habe dort auch schon zweimal in dieser SS angerufen. Während der Sprechzeiten ist das eine große Hilfe.

Ansonsten solltest Du mit deinem FA so genau kontrollieren wie möglich. Es ist ja nicht zwangsläufig so, dass die Kleinen was abbekommen. Deshalb würde ich mir jetzt nicht zuviele Sorgen machen. Am besten frag ihn nach einer Feindiagnose und falls irgendetwas unstimmig ist, würde ich dann sicherheitshalber doch eine FU machen lassen.

Da Du es so spät erst gemerkt hast - mit Hormonspirale klingt für mich immer total krass, will mir im Anschluss an diese SS wieder eine normale ohne Hormone setzen lassen - denke ich, Du kannst aufgrund der Vorgeschichte eine intensivere Diagnostik schon durchsetzen.

Wie gesagt, klingt alles ziemlich viel, muss aber gar nichts heißen.....

Wünsche Dir alles Gute

Gruß
marjatta mit Sohn und #ei, 27.SSW

Beitrag von pumagirl101 13.04.11 - 14:25 Uhr

Danke

Mh jetzte wollte ich da grade anrufen,aber
Mittwochs sind die leider nicht da am Nachmittag.
Bei mein Fraunarzt ist auch keiner mehr da.
Achman ungewissheit bis morgen

aber trotzdem Danke