Risikoschwangerschaft?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von northfly22 13.04.11 - 13:30 Uhr

Hallo,

hatte soeben die erste Rechnung vom 1 SS Drittel vom FA im Briefkasten.

Da steht bei Diagnose Risikoschwangerschaft, Abortus Imminens, Z.n. Sectio <1 Jahr, Hyperemesis Gravidarum Mastodynie

Im Mutterpass ist RisikoSS aber nicht angekreuzt.

Bin ich nun Risikoschwanger?

LG & Danke für Eure Hilfe

Beitrag von pumagirl101 13.04.11 - 13:31 Uhr

ruf an und frag

also so hört es sich an als will die nur mehr abrechnen

Beitrag von derhimmelmusswarten 13.04.11 - 13:34 Uhr

Ist man nicht ab 2 Punkten risikoschwanger? Oder ab drei? Mehr bezahlen musst du ja nicht, weil du risikoschwanger bist, sondern nur dann, wenn du aufgrunddessen (mehr) Untersuchungen gemacht bekommst.

Beitrag von northfly22 13.04.11 - 13:39 Uhr

Nein, mehr bezahlen denke ich auch nicht, ich fände es nur nicht ok wenn immens abgerechnet wird aber ich weniger Behandlung/Untersuchung bekomme als abgerechnet wird.

Beitrag von kaka86 13.04.11 - 13:36 Uhr

Abortus Imminens ist eine drohende Fehlgeburt...hattest du viell Blutungen?
Sonst viell begründet durch die rasche SS-folge bei zn (zustand nach) Sectio
und Hyperemesis is das häufige erbrechen in der SS!

Aber ob du deshalb wirklich RisikoSS bist, weiß ich nicht....
...diese Bezeichnungen haben ja immer mehr mit der Abrechnung als mit den "wirklichen" Diagnosen zu tun!

LG
Carina

Beitrag von northfly22 13.04.11 - 13:41 Uhr

Ja, die DIagnosen kenne ich, bzw die Bedeutung.

Musste wegen Hyperemesis in die Klinik, spucke nach wie vor.

Blutungen hatte ich von Anfang an bis 13 SSW wegen diverser Hämatome direkt an der Fruchthöhle.

Sectio ist erst 7 Monate her.

LG :-)

Beitrag von kaka86 13.04.11 - 13:45 Uhr

Ja, aber dann stimmen ja alle angegebenen Diagnosen!
Also rechnet dein Doc NICHT mehr ab, als er macht.

Kann sein, dass er den Mupa nich so gründlich ausgefüllt hat und da deshalb nix von RisikoSS steht!?

LG
Carina