Ausgetrickst :-)

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von delfin03 13.04.11 - 13:42 Uhr

Meine Tochter (4,5 Jahre) ist derzeit mehr als mäkelig was das Essen betrifft: Dies mag sie nicht und jenes mag sie nicht. Bananen ĺiebt sie, aber im Essen sind sie "bäh". Paprika ist sie als Rohkost, aber gekocht im Essen "schmeckt mir nicht".

Heute Mittag gab es EBLY-Pfanne mit gelber und roter Paprika. "Was ist das rote, Mama?" "Tomate" "Und das gelbe?" "Kürbis" Sie probiert und ihr Kommentar "Mmh, das schmeckt lecker." Na ja, und prompt war der ganze Teller leer #mampf

Zum Glück hat mich mein Sohn (7 Jahre) nicht verraten, der natürlich gleich wusste, was die kleinen gelben und roten Stückchen im Essen sind. Ich glaube, in nächster Zeit muss ich häufiger mit Tomate und Kürbis kochen #huepf

Beitrag von yvonnechen72 13.04.11 - 13:47 Uhr

Bei uns gab es letztens Nudelauflauf mit Broccoli. Unsere Kleine(3):" Mami, ist da Gemüse drin?" Antwort:" Nein, nur Broccoli" Unsere Kleine:" Mmh, lecker Broccoli. Gemüse mag ich nämlich nicht!" ;-)

LG Yvonne

Beitrag von babyball2007 13.04.11 - 17:13 Uhr

Als unsere Tochter mit knapp 2 Jahren ihre Tomatensauce nicht probieren wollte, wurde das eben die Blumensauce. Auf einmal hats geschmeckt.

Spinat ?? Ihhhh. aber Grassauce ging rein.

Inzwischen isst sie beides auch unter dem richtigen Namen :-)

Beitrag von sassi31 13.04.11 - 19:36 Uhr

Der Neffe meines Ex wollte keinen Fisch essen. Als ihm der Fisch als "Fleisch" angepriesen wurde, wars ok.

Beitrag von .roter.kussmund 13.04.11 - 23:37 Uhr

alles herrliche geschichten.. aber so sind sie.. die kleinen wänster #rofl