Kocht jemand mit Zutaten von La Vialla, Italien?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von allyl 13.04.11 - 13:45 Uhr

Hi,

ich bestelle ab und zu bei La Vialla, hauptsächlich Wein und Nudeln, aber ab und zu auch die diversen Saucen oder Pesti wie z.B. Asparagina, Bambolino, Melanzane etc.

Ein paar Tipps stehen ja schon immer im Katalog, aber falls jemand von Euch regelmäßig mit La Vialla Produkten kocht, habt Ihr evtl. weitere Anregungen?

Oder hat jemand von Euch vielleicht das La Vialla Kochbuch?

#danke im Voraus.

LG Ally#klee

Beitrag von bluehorse 17.04.11 - 01:33 Uhr

Hallo,

ich finde, die Sachen schmecken doch pur. Die Saucen kann man auch gut auf Käse und Wurst essen. In den Katalogen sind doch auch oft Rezepte dabei.
Am Besten schmeckt es aber direkt vor Ort. Pfingsten sind wir wieder dort, eine leckere Brotzeit machen und uns mit den Produkten dort eindecken, ich mag sehr gerne deren Fenchelsalami und Vialini.

LG bluehorse

Beitrag von allyl 17.04.11 - 16:47 Uhr

Hi,

wow, da wünsche ich Euch eine tolle Zeit und viel Spaß *neidisch bin*.
Ich probiere schon einige Variationen, aber man will ja auch nicht immer das gleiche machen#schein.

Von der Fenchelsalami schwärmen ja viele, aber ich bin kein Wurstfan, und Fenchel mag ich gar nicht, daher hab ich mich noch nicht daran getraut;-). Bin mehr der Wein, Käse, Nudeltyp...

LG Ally#klee