Juckende Pickelchen im Gesicht?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von madamefroehlich 13.04.11 - 14:02 Uhr

Hallo!

Heute morgen stehe ich auf und es juckt...
Auf der Wange unten, habe ich kleine Pickelchen die jucken, sie sind nicht groß und auch nicht eitrig oder sowas. Kreisrund und jucken einfach nur. Aber auch nur an DIESER einen Stelle.
Gestern abend war noch nichts da....#kratz
Mein Gesicht ist auch rötlicher als sonst und sehr irritiert.

Allergie??
Obwohl ich kein neues Waschmittel etc. habe, auch keine neuen Pflegeprodukte, alles wie immer.
Und auch Nahrungsmäßig habe ich nichts anderes gegessen.

In der Sonne war ich auch nur am Montag etwas im Garten, aber mehr Schatten als Sonne.
Wenn das nicht weg geht muss ich morgen wohl zum Hautarzt, mal nachgucken lassen. Wüsste auch nicht vorher das kommen mag!!

Jemand noch ne Idee??

Beitrag von stefannette 13.04.11 - 14:13 Uhr

Vielleicht Stiche von irgendeinem Tierchen??

Beitrag von nashivadespina 13.04.11 - 14:16 Uhr

Allergieauslöser kann theoretisch jedes Allergen sein. Nicht nur das Waschmittel, Sonne o.ä. zudem können sich Waschmittel, Lebensmittel und vieles vieles mehr ja auch noch verändern ohne das man es als Verbraucher gleich merkt oder gar merken kann.
Was auch noch hinzu kommt ist, dass Allergen HÄUFIG auch spontan entstehen. Heißt: einmal verträgliches kann von der einen Minute auf die andere auch Unverträglich sein.

Am besten suchst du einen Allergologen auf -keinen Hautarzt.
Er kann dann diverse Allergietests usw machen.

Wenns zu stark juckt kannst du bist du den Termin hast auch Antihistamin (zb Cetirizin) rezeptfrei aus der Apotheke besorgen. Das lindert die Symptome und sollte man auf jedenfall immer zu Hause haben wenn der Verdacht einer Allergie besteht.

Wenn sich die Allergie verschlimmert und sehr stark wird..zb durch Atemnot, starken Husten, Fieber, Erbrechen, Durchfall, Schwindel oder Quinckeödeme an Schleimhäuten solltest du den Notdienst rufen.

Gute Besserung#blume

Beitrag von madamefroehlich 15.04.11 - 08:23 Uhr

Danke für eure Antworten!

Irgendwie ging es mit der Ebenol Salbe weg, war nur 2 Tage und die Pickelchen sind weg #kratz, was das nun war, weiß ich auch nicht.
Aber schlimm kann es ja nicht gewesen sein!!:-p