Untersuchung bei Hebamme@Julis

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von redblackrose 13.04.11 - 14:22 Uhr

Hallo,

hatte vor ca 2 Wochen über den Besuch beim Arzt berichtet. So heute hatte ich endlich den Termin bei der Hebamme.
Der Besuch ging 2 Stunden. Wurden sehr viele Fragen gestellt (viel mehr als in Deutschland). Hat auch Urin kontrolliert, Blutdruck, gemessen, Gewicht und Blutentnahme.

Schon von den Erzählungen aus Deutschland hat sie dann direkt gesagt sie überweist mich zu einem Spezialisten. Ich würde sie weniger sehen, aber sie glaubt es sei besser so. Gibt viele, die gar keinen Arzt sehen, wenn alles in Ordnung scheint.
Somit habe ich in 2 Wochen einen Termin in der Klinik und da wird nach Größe geguckt und ob das Baby sich gut entwickelt. Weiter werde ich zu einer anderen Klinik überwiesen, einfach um Diabetis auszuschließen. Weiß gar nicht warum, aber gehe ich natürlich dann auch hin.
Nächste Kontrolle bei der Hebamme ist schon in einer Woche. Und Normalfall sieht man die Hebamme so 6 Mal, während der ganzen SS. Ich gelte hier irgendwie schon als Risikopatient.

Herztöne wurden auch abgehört und dann wird mitgezählt, um zu gucken wie oft/schnell? das Herz schlägt. Gemessen wird die Größe vom Baby mit Messband. Hat auch eingetragen, aber es steht keine Einheit hinten dran als ohabe ich kein Peil wie groß das Baby ist. Und interessant ist hier auch, dass ich 26+2 bin, also in Deutschland 27. SSW. Hier ist es dann aber die 26. SSW :)

So jetzt bin ich wieder etwas beruhigter und nächste Woche kann ich noch Fragen stellen, die ich habe.

LG