nun spielt mein Hunde-Opa Mexx auf der großen Wiese *snief heul*

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muß jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von littleschnecki 13.04.11 - 14:36 Uhr

Hallo ihr lieben

hatte eigentlich nach meinem Beitrag letztes Jahr im Februar gehofft hier nur noch zu lesen für die nächste Zeit

ABER

Leider musste ich gestern meinen Hunde-Opa Mexx (18 Jahre alt) über die Regenbogenbrücke schicken.

Ich bin sooooooooooo traurig und es tut sooooooo weh #heul #heul #heul
#heul

Ihm gings seit Montag soooo schlecht und gestern waren wir dann beim TA und der hat ihm dann die Erlösung gebracht......

Bin total am Ende, genau wie mein Mann..... erst im Februar letztes Jahr meine Pitbullhündin Anka und nu mein Staffordshire Bullterrier-Mix Mexx.....

Mehr schaff ich net mehr... ich bin am Ende.... ich bin fertig...

ich heule seit gestern abend ... muss vor meiner Tochter die Starke sein und Ruhe bewahren.. habs ihr erklärt usw....

aber wenn ich allein bin, dann laufen die Tränen wie Wasserfall...

Wir haben noch eine Sheltie-Mix Hündin Neela die mir Trost spendet und mir Zuwendung gibt.

Sie trauert auch, sucht ihn überall und jammert auch.....

Weiß net wie es weiter gehen soll....

LG von einer tot-traurigen Jasmin, Mann auf der Arbeit, Nele (4,5) im Kiga, #hund Neela (2) auf ihrer Decke, #hund Mexx (18) und #hund Anka (15) tief im Herzen

Beitrag von luisef.84 13.04.11 - 15:52 Uhr

Hallo!

Fühl dich erstmal #liebdrueck

Ich kann dich schon sehr gut verstehen.. Wir mussten unsere Labis im Alter von 12 / 14 Jahren gehen lassen! #heul

Sowas ist immer schlimm und tut auch sehr weh! Aber deine beiden hatten ja ein sehr gesegnetes Alter, was meiner Meinung nach nur bei sehr guter Pflege zu Stande kommt! :-D

Jetzt hast du doch noch deine dritte Hündin, kuschel und pfleg sie genau so gut wie deine beiden andren und auch sie wird dich noch sehr lange begleiten!!!


LG Luise mit #hund Bobby und Jojo und #katze Chaplin und Missy

Beitrag von diegute 14.04.11 - 14:42 Uhr

Hallo,

auch mein Mitgefühl hast du.

Ich musste auch schon einen Hund nach 15 Jahren Gemeinsamkeit über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Das tut schon ganz schön weh!
ABER:
Hier zu Füßen liegt nun sein "Nachfolger"...

Wenn Du kannst, schenk einem weiteren Hund ein gutes Zuhause. Gibt viele Seelchen, die sich darüber freuen.

LG diegute