An alle Mamis die Wassereinlagerungen haben

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von simone2622010 13.04.11 - 14:40 Uhr

Hallo

Ich bin jetzt in der 33+6 ssw und mir schmerzen die Hände extrem .

Meine Finger tun so weh wen ich sie probiere zusammen zurollen kann mir da jemand einen Rat geben was man dagegen tun kann .

Lg

Beitrag von little2007 13.04.11 - 14:43 Uhr

Salzreich ernähren und viel trinken ist wichtig!

dann kannst du noch Schüßlersalz Nr. 8 probieren!

LG little2007 30SSW

Beitrag von simone2622010 13.04.11 - 14:47 Uhr

Danke muß ich mal probieren .

Trinken tu ich e viel auf das schau ich e Salz das ist so ne sache weil ich nicht gerade heiß drauf bin eß sogar Pommes ohne :-( .

Lg

Beitrag von shiningstar 13.04.11 - 14:44 Uhr

Viel Salz, viel Eiweiß (zieht Wasser aus dem Gewebe) zu Dir nehmen...
Und auf keinen Fall Lebensmittel die entwässern (Reis, Spargel, Ananas usw.).
Viel trinken...

Ich hab das mit den Beinen und Füßen, die werden immer schwerer und dicker ;(

Beitrag von bohlaet 13.04.11 - 14:46 Uhr

Also bei mir hat in meiner ersten ss Akupunktur sehr geholfen. Das hat damals meine Hebamme gemacht ! Hatte richtig taube finger durch die Einlagerungen und nach der ersten Sitzung war es schon weg ;-)

Beitrag von mai75 13.04.11 - 14:47 Uhr

Geht mir genauso. An den Händen spricht das ja für eine Verengung des Karpaltunnels, was durch das Wasser verursacht wird.
Morgens bekomme ich sie oft kaum zur Faust und nachts wache ich davon sogar auf, weil sie weh tun.
Ich finde kühlen dann ganz angenehm - unter kaltes Wasser halten. Weiterhin habe ich die Handgelenke auch schon mit nem Kühlpad gekühlt, wenns ganz schlimm war.
Ansonsten halt alles, was man bei Wassereinlagerungen tun kann:
Salzbäder
salzreiche Ernährung
Brennesseltee
...

Beitrag von marjatta 13.04.11 - 15:04 Uhr

#schock Bloss kein Brennesseltee, alles was normalerweise entwässert ist in der SS kontraindiziert, weil es in den veränderten Natriumhaushalt während der SS eingreift.

Also, trinken JA, aber bitte bitte keine Entwässerungstees.

Gruß
marjatta

Beitrag von mai75 14.04.11 - 16:13 Uhr

Wie kommst Du darauf ???
Der Brennesseltee ist eine Empfehlung meiner Hebamme - ich denke die wirds schon wissen.

Beitrag von mimam1978 13.04.11 - 14:48 Uhr

Hab ich auch.
Kann teilweise gar nicht greifen.
Und die Füße sind so schlimm, dass ich heulen könnte.

Mir hilft zu dem salzreichen auch, etwas auf Kohlenhydrate zu verzichten.
Und schwimmen erleichtert!! Also, planschen im Wasser reicht schon.
Schöner Nebeneffekt, man fühlt sich plötzlich so leicht #huepf

LG!
mimam mit Bohne (27.SSW)

Beitrag von dolli1209 13.04.11 - 18:06 Uhr

Hallo Simone!

Ich habe auch diese "Wasser-Probleme".

Kurzfristig hilft es, wenn du die geschwollenen Finger unter kaltes Wasser hälst.

Ansonsten: viel trinken, salzreich essen.

LG, Melli mit Colin inside (37. SSW)