Ab wann Kidyboard...?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von dani206 13.04.11 - 15:10 Uhr

Hallo!

Wer hat Erfahrung mit einem Kidyboard...?
Bekomme im Oktober mein 2 Kind, meine Kinder sind dann 16Monate auseinander.
Wir wollten uns auch ein Kidyboard anschaffen (für kleinere Spaziergänge)
Ab wann hattet ihr eins benutzt. Ich muß dazu sagen das meine Tochter sehr aktiv ist. Sie steht fast den ganzen Tag, denke das es auch nicht mehr lange dauern wird bis sie läuft.
Einen Geschwisterkinderwagen wollen wir uns trotzdem zulegen.
Wie sind Eure Erfahrungen.
Danke für Eure Antworten.

Lg Dani

Beitrag von co.co21 13.04.11 - 15:36 Uhr

Hallo,

ich würde mal abwarten, wie es sein wird, wenn deine Tochter läuft...gerade in dem Alter liegen sie gerne nochmal im Wagen, und ob sich dann die Anschaffung lohnt, ist die Frage.

Im Fachgeschäft sagte man mir, normal ist es so ab 2-3 Jahren, je nach Kind, erst sinnig so ein Kidy-Board anzuschaffen.

Wir werden eins haben, Lara ist wenn das Baby kommt 22 monate alt und läuft seit sie 11 monate ist, der KiWa ist quasi seit monaten ungenutzt (kommt nur jetzt wieder zum Einsatz, weil ich damit im Park alles transportiere, was ich so hochschwanger ohne nimmer schaffe ;-) )

LG Simone

Beitrag von dentatus77 13.04.11 - 17:48 Uhr

Hallo!

Ich würde auch sagen, am Anfang ist es sicher noch etwas früh für das Kiddy-Board, aber das Kleine wird ja noch etwas länger den Kinderwagen brauchen, und im nächsten Frühjahr wird das Kiddy-Board dann sicher interessant werden.

Liebe Grüße!

Beitrag von tuctuc 13.04.11 - 18:43 Uhr

Hallo,

mein SOhn ist bei der Geburt seines Geschwisterchen knapp 21 Monate, eher 20 Monate alt, und uns wurde vom Kinderarzt und auch im Geschäft vom Kiddy-Board in dem Alter abgeraten. Er sitzt auch ganz gerne noch obwohl er schon läuft, aber längere Strecken schafft er noch nicht und mir ist das mit dem Kiddy-Board ehrlich gesagt auch nicht ganz geheuer in dem Alter. Der 2 1/2 jährige Knirps einer Bekannten hängt da drauf wie ein Schluck Wasser (Teutonia Wagen + Kiddy Board) und wenn er müde ist kann er sich nicht setzen und auch nicht legen da seine Schwester ja im KiWa ist.

Wir haben direkt einen Geschwisterwagen gekauft, ein Kiddy Board kaufen wir später, wenn wir dann den Einzelwagen nutzen fürs ganz Kleine wenn der Große dann aus dem Wagenalter raus ist.

LG

Beitrag von littleblackangel 13.04.11 - 18:58 Uhr

Hallo!

Meine Zwei hatten 13Monate Altersabstand, sind mittlerweile aber auch schon 2 3/4J. und 20 1/2M. alt.

Also ein Kiddyboar, wir haben auch eins, würde ich erst ab 2.Jahren empfehlen, vorher haben die Kinder einfach noch garkein Verständnis dafür, das sie darauf stehen bleiben müssen. Wenn ich mir meine Tochter jetzt vorstelle, die auch ab und an mal drauf steht, wenn der Große läuft und sie keine Lust hat zu sitzen..., dauerhaft würde sie mir wahrscheinlich ständig während der Fahrt abspringen...

Einer meiner Vorschreiberinnen muss ich allerdings unrecht geben. Mein Sohn steht darauf weder wie ein Schluck Wasser, noch ist es so, das er sich nicht ausruhen könnte. Wenn der Große nicht mehr laufen wollte oder nicht auf dem Board stehen wollte, ja dann konnte er sich zu seiner Schwester auf die Fußstütze setzen oder aber die Maus kam ins Tuch/Tragehilfe und der Große saß im Wagen. Allerdings muss ich sagen, dass das seit Monaten nicht mehr vorgekommen ist.

Einen Geschwistewagen hatten wir nie, so etwas unhandliches wollte ich mir nur anschaffen, wenn ich es wirklich brauche und gebraucht bzw. vermisst hab ich ihn nie.

LG Angel

Beitrag von fechtwoman 13.04.11 - 21:19 Uhr

Hallo Dani,

meine Beiden sind 18 Monate auseinander. Wir hatten von Anfang an ein Kiddy-Board und waren super zufrieden damit. Allerdings haben wir es nur bei kleinen Spaziergängen benutzt, bei den längeren ist der "Große" mit seinem Laufrad gefahren. Bei uns hat das sehr gut geklappt, weil der Große ein sehr liebes, ruhiges Kind war, das nicht eben schnell runtergesprungen wäre. Die meiste Zeit ist er selbst gelaufen, und wenn er dann keine Lust mehr hatte, stellte er sich aufs Kiddy-Board und fand das toll. Über einen Geschwisterwagen habe ich gar nicht nachgedacht damals, und er hätte sich für uns auch nicht gelohnt.

LG
Gunda