Krankenhäuser sind dumm......

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von enny87 13.04.11 - 16:25 Uhr

JUhu i liege nun schon seit knapp 4 wochen im kh weil mein kind an gewicht angeblich zu wenig zu wenig hat bin 34ssw und mausi wiegt 1850gr.
Muss ich mir echt sorgen machen das es zu wenig ist?

Beitrag von nina-jamie 13.04.11 - 16:28 Uhr

...und was machen die da?
Meine Maus wiegt nur 800g und ich bin in der 29ssw. Ist aber auch leider nicht gesund.
Aber was machen die im KH? du arme. ich hasse Krankenhäuser #aerger
LG Nina

Beitrag von imchen1504 13.04.11 - 16:38 Uhr

Warum ist dein Kind so leicht wenn ich mal fragen kann?

Beitrag von nina-jamie 13.04.11 - 16:46 Uhr

Sie hat die Fallotsche Tretalogie. Eine Herzkrankheit mit 4 Herzfehlern #schmoll dazu habe ich ss-diabetis und angeblich sind die Kinder auch davon manchmal kleiner, anstatt größer...
Der Arzt sagt sie ist kleine, aber es sei noch OK. Muss man ja glauben, aber es alles nicht so schön.

Beitrag von mahaluma 13.04.11 - 16:34 Uhr

Ich war in der 33. Woche bei 2500g mit meinem Krümel und das war ein bisschen viel. Ach, die verschätzen sich auch mal schnell um ein Kilo. Mach Dir keine Sorgen.

Beitrag von marmot 13.04.11 - 16:35 Uhr

Hm, jedes Kind wächst unterschiedlich.
Mein Kindchen war 34. SSW 2037g schwer/leicht; hat aber dann in den folgenden 2 Wochen 500g zugenommen und wiegt jetzt knapp 3000 kg (nach weiteren 2 Wochen). Hat also gut aufgeholt.
Die sollten im KH n Doppler machen und Dich dann nach Hause schicken, wenn alles i.O. ist.
Versteh ich nicht...

Beitrag von pinklady666 13.04.11 - 16:40 Uhr

Oja, KKH sind wirklich total blöd!
Liege jetzt hier seit Freitag und will unbedingt nach Hause. Ständig unterschiedliche Aussagen, keiner sagt was verbindliches etc. Ich hab so die Nase voll. Und ständig kommt ne Schwester gucken, ob alles in Ordnung ist oder man wird mitten in der Nacht wegen nix aus dem Schlaf gerissen :-[
Zum Gewicht kann ich dir nichts sagen. Felix wurde gestern auf 1400 gr geschätzt, am Dienstag noch auf 1600 gr. Bin seit heute in der 31. Woche.

Liebe Grüße

Bianca mit Marie Danielle (*21.06.2007) und Felix (ET 22.06.2011)

Beitrag von summi86 13.04.11 - 16:43 Uhr

Ach, mach dir da nicht so nen Kopf, die verschätzen sich teilweise richtig übel!
Meine Maus wurde am Tag ihrer Geburt (39+2) auf 3000 g geschätzt und 50 cm groß und tatsächlich hatte sie nur 2550 g und 46 cm drauf.

Beitrag von ladymacbeth82 13.04.11 - 16:54 Uhr

das hört sich schon wenig an, aber vielleicht kann ich dich ein wenig beruhigen:
meine große tochter wurde etwa 10 tage vor der geburt auf etwa 2800g geschätzt, sie wog bei der geburt 4050g!!! #kratz

seitdem geb ich nichts mehr auf diese schätzungen und lasse mir die maße gar nicht erst sagen :-)

Beitrag von any8719 14.04.11 - 07:37 Uhr

im krankenhaus ?? oh du arme , also mein erster sohn kam 4 wochen zu früh auf die welt und war auch nur 1904 gramm schwer aber ich brauchte vorher nicht im kh liegen ..
ich wünsche dir alles gute weiterhin
lg any