TSH-Wert

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von kleinmax 13.04.11 - 16:29 Uhr

Hallo,

komme gerade aus der KIWU-Praxis. Heute war meine 2.Blutabnahme (2.ZH). Habe nur kurz die Schwester gefragt, ob bei der 1. Blutabnahme alles i.o. war ( ausführliches Gespräch mit Ärztin ist Anfang Mai nach dem SG meines Mannes).

Sie meinte, dass mein TSH-Wert erhöht ist (5,2), alle anderen Schildrüsenwerte sind i.o., Rest auch i.o.

Was kann das nun heissen? Bekomm ich nun Schilddrüsenpräparate oder ist der Wert noch im Limit? Kennt sich jemand aus?

Beitrag von majleen 13.04.11 - 16:31 Uhr

Bei meinem Endokrinologen steht bei dem Normwert der Bereich zwischen 0,5 und 2,0. Du bist also drüber. Das ist wahrscheinlich eine SD Unterfunktion. Ich hatte damals knapp 4 und nach 6 Wochen L-Thyroxin war der Wert bei 0,87.
Sollte also schon abgeklärt werden.

Viel Glück #klee

Beitrag von kleinmax 13.04.11 - 16:39 Uhr

Hat das L-Thyroxin Nebenwirkungen?
Muss man das Präparat dann dauerhaft einnenhmen?
Und kann so ein erhöhter Wert durch stress bedingt sein ?

Beitrag von majleen 13.04.11 - 16:42 Uhr

Stress hat damit nichts zu tun.
Jedes Medikament kann Nebenwirkungen haben. Ich habe keine. Normalerweise muß man das dann ein Leben lang nehmen.

Beitrag von jojo75 13.04.11 - 16:32 Uhr

Hallo !

also der TSH-Wert ist EXTREM zu hoch !!! sieht mir aus, wie ne ernsthafte SD-Erkrankung ...

da es ja bis Anfang Mai noch ein wenig hin ist, würde ich an Deiner Stelle nen Termin bei nem Endokrinologen oder Nuklearmediziner ausmachen und die SD untersuchen lassen. Dann bekommst Du auch Tabletten, die den TSH-Wert sinken lassen und vor allem weißt Du genau Bescheid, was mit der SD nicht i.o. ist.

LG!Katrin

Beitrag von kleinmax 13.04.11 - 16:37 Uhr

Die Schwester meinte ab 4 wäre der Wert nicht i.o. ?!
Das komische ist jedoch, dass mein Hausarzt im Oktober die Schilddrüse per Blutabnahme untersucht hat, und es war i.o. Schon komisch. Oder werden in der KIWU-Praxis mehr Schilddrüsenwerte geprüft als beim Hausarzt?

Beitrag von majleen 13.04.11 - 16:41 Uhr

Das sind veraltete Normwerte. 4, das war früher mal. Bei mir hat sich der TSH auch innerhalb weniger Monate von super (Juli 2010 bei 1,25) zu schlecht (Februar 2011 bei 3,8) verändert.

Beitrag von kleinmax 13.04.11 - 21:18 Uhr

und was kann Ursache sein für eine Unterfunktion bzw. hohen TSH-Wert?

Beitrag von niggelsche 14.04.11 - 12:22 Uhr

hallo kleinmax,

mein tsh wert ist auch immer am rumhüpfen und ich weiss nicht wieso. wichtig ist, gerade bei kiwu, den wert regelmässig kontrollieren zu lassen und die dosis der schilddrüsenhormone anzupassen.

auf jeden fall solltest du zu einem facharzt (endokrinologe) gehen und die schilddrüse untersuchen lassen, denn dieser hohe wert kann, muss aber nicht aufschluss auf eine krankheit sein.
ich hatte bei einer routineuntersuchung einen tsh-wert von über 6 #schock, ging zum endo, hatte aber keine besonderheiten an der schilddrüse, deshalb muss ich jetzt 'nur' diie schilddrüsenhormone regelmässig einnehmen.

da ich kurz vor der ersten icsi stehe, lass ich den tsh wert in noch kürzeren abständen checken, damit ich endlich zu dem angestrebten wert von etwa 1 komme.

lg,
niggelsche