TSH-Wert-Kontrolle

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von schnuckibutz 13.04.11 - 16:47 Uhr

An alle, die SD-Hormon nehmen um das TSH für den Kindewunsch zu optimieren: Wenn ihr auch vormittags Blut abnehmen lasst zur Kontrolle des TSH - nehmt ihr an dem Tag euer Schilddrüsen-Medikament wie gewohnt nach dem Aufstehen?
Wie wurdet ihr da intstruiert?
Ich habe eine Zeitlang Euthyrox genommen, konnte es dann aber absetzen - und werde jetzt wieder damit anfangen, um es für den Kinderwunsch zu optimieren (nach welchem Zeitraum war der Wert bei euch schon im Zielbereich? Bin jetzt kurz vor dem ES und am Baby wird ab nächstem Zyklus gebastelt, deshalb hab ich noch nicht damit angefangen; mein aktuelles TSH ist 2,16 - wenn der Kinderwunsch nicht wäre, müsste ich ja auch nicht wieder damit anfangen...).

Beitrag von majleen 13.04.11 - 16:50 Uhr

Ich nehme vor dem BT kein L-Thyroxin. Bei mir ist der Wert aktuell bei 0,87 (bei meinem Endokrinologen ist der Grenzbereich von 0,5 bis 2,0)

Viel Glück #klee

Beitrag von kata2011 13.04.11 - 17:08 Uhr

also ich gehe immer morgens zur Blutabnahme und das L-Thyroxin 50 nehme ich danach. Mein aktuelles TSH ist bei 1,3 und bin #schwanger
Grüße, Kata mit #ei (6.SSW)

Beitrag von mamutschka2011 13.04.11 - 18:46 Uhr

hi,

es ist völlig wurscht, ob du dein L-Thyroxin morgens vor der BE nimmst. Ein guter Arzt, weiß, dass dann der L-T4-Wert erhöht ist. Der ist aber völlig egal. Ausschlaggebend sind der fT3-Wert und das TSH. Die ändern sich nicht so schnell.

Ist doch auch logisch: wenn sich die Werte so schnell durch die Einnahme ändern würden, wäre ich ja innerhalb von Tagen prima eingestellt. Es dauert aber ca. 3 Wochen bis sich der TSH-Wert einpendelt.

Warum nimmst du denn das L-Thyroxin wieder?? Ist es dir verschrieben worden? Und wenn ja, warum?

Wenn du keine SD-Unterfunktion hast (und damit meine ich nicht einen völlig gesunden Wert von unter 4,7, sondern drüber) würde ich es weglassen. Es gibt keinen Benefit bei SD-gesunden Frauen.

lg, mamutsch#klee

Beitrag von schnuckibutz 13.04.11 - 21:22 Uhr

TSH ist wie gesagt 2,16 - könnte also bei Kinderwunsch optimaler sein. Da ich schon mehrere FG hatte, möchte ich gerne so gut wie möglich "gerüstet" sein (soll heissen, ein TSH zw. 1 und 1,5 würde mir ein ruhigeres Gefühl vermitteln als 2,16). Mein Nuklearmediziner meinte, ich könnte wieder Euthyrox 50 yg nehmen, ebenso mein Gyn, den ich auch gefragt habe. Ich habe noch haufenweise Euthyrox 100yg und 150yg zu Hause und denke, ich werde mal mit einer Viertel von den 150yg starten (schaden tut's mir nicht, wenn's nicht's nützt, dann hat's mir zumindest ein besseres Gefühl gebracht als ohne...).