mein Mann...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tusari85 13.04.11 - 18:20 Uhr

hat noch mehr angst vor der Geburt als ich. Ich werde wahrscheinlich einen KS bekommen, da ich eng gebaut bin und da fragt mich mein Mann ob das lange dauert, weil er ja stehen muss #schock, aber es hat sich sofort herausgestellt, das er nicht gerne stehen möchte, weil er angst hat er könnte dann was vom aufschneiden sehen :-D Er sagt am meisten habe er vor der Spritze angst und ich soll die am besten gar nicht sehen.

Ich merke das er sehr angst vor der Geburt hat, aber er versucht es sich nicht anmerken zu lassen und bringt deshalb manchmal so blöde sprüche wie z.b. wie lange es halt dauern würde.

Jetzt macht er sich auch noch darüber gedanken, ob das baby es gemütlich hat oder nicht, weil es schon mit dem Köpfchen unten liegt.

Wie sind oder waren eure Männer auch so ängstlich ??

lg
tusari #winke

Beitrag von isi1709 13.04.11 - 18:22 Uhr

Hi,

also ich habe noch nie gehört, dass ein Mann beim KS gestanden hat. Ich kenne es nur so, dass er in der Nähe deines Kopfes sitzt und wenn er nicht aufsteht auch nichts von der OP mitbekommt. Nimm ihn doch einfach mal mit zu deinem FA oder zur Hebi, die erklären euch sicherlich wie es abläuft.

LG

Isabel

Beitrag von tusari85 13.04.11 - 18:25 Uhr

Beim Fa wurde das thema nur kurz angesprochen. Ich kann mich nämlich noch nicht entscheiden. Wenn ich mich dann entschieden habe gehen wir natürlich gemeinsam ins Krankenhaus wegen dem ganzen Ablauf .

lg

Beitrag von puschel260991 13.04.11 - 18:24 Uhr

Da ich ja noch ne ganze Weile Zeit hab bis zur Geburt is meiner da noch sehr gelassen und macht sich deshalb da sicherlich noch keine Gedanken drüber. Aber ich denk ma das das noch kommt sobald der ET näher rückt. Ich schätz ma das sich meiner dann auch verrückter machen wird als ich selber ;-)

Lg Puschel+krümel 20. Ssw #verliebt

Beitrag von beccy75 13.04.11 - 18:45 Uhr

Hallo#winke

ich wäre froh gewesen wenn mein Mann ein wenig Angst gehabt hätte:-)

Beim ersten KS (2004), hat er noch vorher in seelenruhe gefrühstückt ohne Hektik, bevor wir ins KKH sind. Während des KS saß er neben meinem Kopf relativ relaxt bis ich ihm sagte daß ich alles sehen kann. Denn bei der Lampe über dem OP-Tisch war aussenrum spiegelndes Metall, so dass man genau meinen offenen Bauch sehen konnte.#schock Ab da starrte er gebannt hin.
Bis ein Assistentsarzt es merkte und das Tuch vor meiner Nase höher hängte.

Beim zweiten KS (2009) versuchte er immer um das Tuch zu spickeln#schock
Die Hebamme konnte ihn aber erfolgreich davon abhalten#pro

Jetzt im Januar stand er die ganze Zeit so daß er ja was sieht#augen
Und da ich meinen Sohn gleich nachdem er draussen war angelegt bekam bis die Ärztin mit nähen fertig war, hatte er "Glück" und konnt sogar beim zunähen zuschauen#schock

Mir wäre echt ein etwas ängstlicherer Mann lieber gewesen, denn so fühlte ich mich irgendwie nicht ernst genommen mit meiner Angst.

LG Rebecca

PS. Auch bei den spontanen Geburten war er so relaxt. Ich wollte mit Wehen im 5 Min. abstand ins KKH beim ersten Kind. Da hat er noch in Ruhe bei meiner Mam Kaffe getrunken und Kuchen gegessen#schock
(Sind dann erst los als der Abstand 2 Min. betrug)
Beim zweiten ist mir die Fruchtblase im Kaufland geplatzt, ich naive Frau dachte er fährt mich gleich ins KKH#augen
Hat er dann auch gemacht, nach nem zwischenstopp beim Dönerladen#schock
Hat mich dann in den Kreissaal gebracht und gemeint er geht kurz raus zum Essen#schock
Ob ich auch was will#schock#rofl

Beitrag von tusari85 13.04.11 - 18:52 Uhr

Na der ist ja echt cool drauf #rofl

Ich denke mal so ein mix aus deinem und meinem Mann wäre ideal #rofl

lg
#winke

Beitrag von beccy75 13.04.11 - 19:01 Uhr

So cool fand ich das nicht zu der Zeit nicht#schock
Jetzt zieh ich ihn immer damit auf, dass er in jeder Situation nur ans Essen denkt#mampf

Ja so ne Mischung aus unseren ist wohl ideal.#pro

Beitrag von jenny-su-1987 13.04.11 - 21:54 Uhr

oh dein Mann ist ja die Ruhe selbst,toll das er so gerne isst:-p:-p:-p

Beitrag von gwenni77 13.04.11 - 20:10 Uhr

Bei mir dauerts auch noch ein Weilchen, aber ich hab ihn grad gefragt.
"Mir ist es wichtig, dabei zu sein, aber ich selber bin unwichtig!"
Äh... ich werde das wahrscheinlich nie kapieren, denn wenn er unwichtig ist, warum will er dann dabei sein? Dann kann er auch eine Geburt im TV sich anschauen, dann kann er es sich bei mir vorstellen.

Nun ja, lassen wir das.
Bin aber gespannt, wenn es wirklich bei mir losgeht - ob er dann weiterhin so locker bleibt oder einen Schreikrampf bekommt... ^^

LG