Ultraschalluntersuchung

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von bambi1985 13.04.11 - 18:22 Uhr

Hallo...

ich hab mal eine Frage an Euch, mal schauen was Ihr davon haltet...

Ich habe Mitte Februar die Pille nach Absprache mit meiner FA abgesetzt, (nach über 4 Jahren) da nun so langsam Nachwuchs kommen darf ;)

Nun meinte sie heute, ich solle nächstes mal wenn meine Mens kommt (ca. übernächste Woche) vorbei kommen damit sie Ultrachall machen kann ob ich n Eisprung habe...die müsse ich dann bezhlen und kostet 35€...

ich war immer zufrieden mit ihr aber irgendwie kommt mir das merkwürdig vor...irgendwie riecht das nach Abzocke, kann mich ja auch irren aber meine Mens kommt regelmäßig und gleich nach Absetzen der Pille wird man ja in den seltensten Fällen schwanger!?

lg
Bambi1985

Beitrag von isi1709 13.04.11 - 18:25 Uhr

Hi,

also meine FÄ meinte nur, dass wenn ich nach 3 Monaten keine Mens hab nach Absetzen der Pille dann soll ich dringend vorbeikommen. Ach und übrigens, ich wurde direkt nach dem Absetzen der Pille schwanger ;)
LG

Isabel
18. SSW

Beitrag von marina683 13.04.11 - 18:28 Uhr

Hallo Bambi,
für mich riecht das auch nach abzocke, habe die Pille ende Februar abgesetzt, kurz vorher hab ich das mit meinem FA besprochen er sagte in einem halben Jahr soll ich wiederkommen zur Kontrolle. Wenn ich schwanger werden sollte dann halt früher...
Also ich würde noch warten Körper muss ja erstmal wieder in den richtigen Rythmus kommen...:-)

Beitrag von bambi1985 13.04.11 - 18:39 Uhr

na ich bin auch der Meinung, wenn es kommt, dann kommts und wenn nicht ist auch mal nicht weiter tragisch...ist ja nicht so als ob ich es da eilig hätte ;)

Denke auch das sich der Körper erst noch irgendwie dran gewöhnen muss wieder "clean" zu sein...immerhin hab ich seit Anfang an schon ma regelmäßig meine Tage (wie zu Pillenzeiten) das ist ja schon mal erstaunlich genug ;)

Beitrag von marina683 13.04.11 - 18:57 Uhr

Ja ich würde mich jetzt nicht verrückt machen in einem halben Jahr kann dein FA immer noch US machen. Ich drück Dir gaaaannnz fest die #pro das du doch bald zum US musst, weil du schwanger bist...#winke

Beitrag von majleen 13.04.11 - 18:42 Uhr

Das ist völlig normal. Hast du schon mal überlegt, was so ein US Gerät kostet und daß der FA deinen US nicht immer mit der Kasse abrechnen kann?

Viel Glück #klee

Beitrag von bambi1985 13.04.11 - 18:49 Uhr

is ja ok das das berechnet wird aber ich empfinde es halt nicht als notwendig im Moment jedenfalls... würd ich es seit mehr als n halbes Jahr versuchen ok...aber dem ist ja nicht so... ne Freundin hat auch die Pille abgesetzt und ihr wurde beim FA gesagt(ein anderer wie meine) das sie sich auch erst in 5-6 monaten melden solle...

Beitrag von marielea84 13.04.11 - 18:48 Uhr

Weiß nicht ob ich jetzt so dumm bin aber mal ne frage wieso will sie auf ES prüfen wenn du deine Nächste Mens hast da findet doch kein ES statt? Oder macht man das so? Wir probieren jetzt schon ne ganze Weile und mir wurde gesagt ich solle erst einmal Tempi messen.
Und mal ganz nebenbei geht eigentlich Kein FA bei einem so regelmäßigen Zyklus davon aus das kein ES stattfindet, dann hättest du wohl ehr sehr lange Zyklen.
Korrigiert mich bitte wenn ich unter Fehlinformation leide
liebe Grüße

Beitrag von bambi1985 13.04.11 - 18:56 Uhr

mit umm hat das nix zu tun *g*
na ich weiß es ja auch nicht...wenn ichs wüsste wüde ich nicht fragen was ihr davon so haltet ;)

aber ich weiß ganz genau das ich in 9 Tagen meine Mens bekomme weil ich die Uhr nach stellen kann... *lach* sind immer auf den Tag genau 29 Zyklustage...

Beitrag von marielea84 13.04.11 - 19:13 Uhr

Also ich würd es nicht machen probiert erst mal in aller Ruhe du sagst ja selber das es nicht eilig ist und Anzeichen für ausbleiben ES hast ja nicht.
Wenn es dann nicht klappt kann immer noch geforscht werden. Ich würd erst einmal davon ausgehen das alles supi ist.
Viel glück für euch.

Beitrag von holidaylover 13.04.11 - 19:11 Uhr

völlig übereilt! sowas macht man, wenn nach monaten/jahren sich keine ss einstellt!
nach absetzen der pille wird man oft SEHR schnell ss!
bei mir einmal im 2. ÜZ, einmal im 3. ÜZ!
lg

Beitrag von skorpion1978 13.04.11 - 19:13 Uhr

hallo,

das ist zyklusmonitoring die sie da machen möchte dh mehrmals zur ultraschall kontrollen und ggf blutabnahme zur hormonbestimmung eisprung ermittlung.

wurde zumindest bei mir so gemacht aber nachdem ich darauf bestanden hab und das nach ca. 8 monaten übung.

wenn du dir nicht sicher bist frag einfach und lässt es machen wenn es dir danach ist bzw wenn du es für nötig hälst.

ich habe übrigens 40 € gezahlt

lg #klee

Beitrag von bambi1985 14.04.11 - 17:32 Uhr

ja... 40€ wenn ich ne "Rechnung" brauche.... wenn ohne dann bezahle ich nur 35.... deshalb kommts mir ja auch so komisch vor... seit wann machen Ärze was "schwarz" also ohne Rechnung???

Beitrag von befana 13.04.11 - 21:48 Uhr

Hallo,

ehrlich gesagt finde ich es auch zur Zeit noch nicht Notwendig einen US zu machen, besonders da dein Zyklus so regelmäßig ist. Bei mir wurde das auch vor der Geburt meines Sohnes gemacht und ich brauchte keinen Cent dazubezahlen. Auch jetzt bei einem anderen FA brauche ich für US nix zahlen. Komisch ist das also schon...

Ich habe jetzt mit Tempimessen angefangen und merke, dass man dadurch seinen Körper gut kennenlernen kann. Mittlerweile kann ich gut einschätzen, wann mein ES ist.

LG und viel #klee