risikoschwangerschaft????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von sanymamy 13.04.11 - 18:37 Uhr

Hallo,

ich habe vorn schonmal gepostet.

war gestern beim FA wegen blutungen und da steht jetzt Risiko nach katalog b:32 steht ja blutungen vor der 28SSW, dass kann ichalles verstehen aber mein arzt hat nichts gesagt.bin ich den jetzt risikoschwanger?

hab das heute leider erst heute gelesen.

lg sany

Beitrag von knollenfrucht 13.04.11 - 18:43 Uhr

Crosspostings

Bitte stellen Sie Ihren Beitrag nur ein Mal in eine dafür passende Rubrik ein. Die gleichzeitige Veröffentlichung eines Beitrags in mehreren Foren-Rubriken wirkt auf die anderen Mitglieder aufdringlich. Mehrfachbeiträge werden von uns gelöscht bzw. stillgelegt.

Beitrag von felicitas-sascha1608 13.04.11 - 18:45 Uhr

hey,

risikoschwanger zu sein muss nicht gleich etwas schlimmes sein.
ich wurde auch als risikoschwangere eingestuft. ich werde einfach etwas intensiver beobachtet.

hoffe, ich konnte dir ein bisschen helfen.

lg fee

Beitrag von sanymamy 13.04.11 - 19:00 Uhr

okay und wie genau läuft das denn wenn ich jetzt wirklich risikoschwanger bin? wenn ich fragen darf warum bist du risikoschwanger? und hat dein arzt das zu dir gesagt oder wie wusstest dudas du risikoschwanger bist.

Beitrag von .-.-.- 13.04.11 - 19:41 Uhr

Hallo,

dein Arzt kann dann gegenüber der Krankenkasse viele Dinge abrechnen, die sonst nicht Standard sind: extra Ultraschall, mehr Vorsorgetermine etc.

Bin auch Risikoschwanger, werde seit der 22. Woche alle 2 Wochen untersucht, jedes Mal Ultraschall, jedes Mal CTG. Risikos hat er so einige eingetragen, u.a. vorzeitige Wehen, Plazenta- und Zervixinsuffizienz, Anämie, etc (entspricht auch alles der Wirklichkeit!)

Liebe Grüße!