Steuererklärung & Einnahmen-Überschussrechnung

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von coolmum 13.04.11 - 18:55 Uhr

hallo ihr lieben,

hab ne frage. und zwar hab ich mich letztes jahr mit einem mini-gewerbe neben meinem angestelltenverhältnis selbstständig gemacht.
als buchhaltung führe ich eine einnahmen-überschussrechnung.

so, nun sitze ich gerade an meiner steuererklärung 2010. jetzt sagt mir das programm, dass ich die anlage EÜR nicht ausfüllen muss, weil ich ja unter 17,5 TEUR liege.

das heißt ich lege jetzt einfach meine selbst erstellte EÜR der steuererklärung bei und gebe es so zum finanzamt???

liebe grüße

Beitrag von snowwhite1974 13.04.11 - 19:13 Uhr

Hallo,

ja bei Kleingewerbe reicht das. Die sind da auch nicht ansprucsvoll, nimmst halt den Umsatz und ziehst davon alles ab, was geht... samt belegen.

Gruss snowwhite

Beitrag von susannea 13.04.11 - 23:22 Uhr

Ja, musst du nicht, kannst du aber. Ich finds mit einfacher, da macht das Steuerprogramm alles selber.