darf man chiesisch essen wenn man stillt ?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von grisa 13.04.11 - 19:09 Uhr

Hallöle,
Darf man chienesisch essen wegen dem soja oder so? Oder ist das für die kleinen nicht so verträglich?

Beitrag von lagefrau78 13.04.11 - 19:21 Uhr

Hallo!

Ich wüsste nicht, warum Soja ein Problem darstellen sollte... Wenn das Baby noch sehr klein ist, sollte man vielleicht nicht allzu scharf Gewürztes essen - je nachdem wie empfindlich es ist. Aber generell sehe ich kein Problem.

Guten Hunger!

Beitrag von lilly7686 13.04.11 - 19:22 Uhr

Klar kannst du chinesisch essen, warum nicht?
Soja ist da doch nur selten drin. Und selbst wenn doch, das ist für dein Baby nicht schädlich.

Lg

Beitrag von muehlie 13.04.11 - 21:12 Uhr

Meinst du, in China, wo man ja bekanntlich recht häufig chinesisch isst, wird nicht gestillt? ;-)

Was soll denn das Soja beim gestillten Kind bewirken (habe noch nie gehört, dass es da Probleme geben könnte)?

Beitrag von sacht736 13.04.11 - 22:20 Uhr

Klar kannst du !
Ich esse alles worauf ich lust habe .... auch mal Schwarf und Zwiebeln usw ....
Hatte noch nie Probleme :)

Lass es dir schmecken ;-)

Beitrag von neroli83 13.04.11 - 23:50 Uhr

Wasn Schwarf? :-p;-)