Frage zu Tragetüchern?!

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von michelle1802 13.04.11 - 19:55 Uhr

Hey hey=)

Nun ist mein kleiner Zwerg da und im Laufe der Zeit, habe ich festgestellt, dass so ein Trage-Wickeltuch nicht schlecht wäre...nun ja...

Die Frage, wer kann zu Tragetüchern etwas sagen?
Welche könnt ihr guten gewissens empfehlen?

Lg Michelle und Luca (28 Tage)

Beitrag von brinchen19 13.04.11 - 20:02 Uhr

Am anfang hab ich am liebsten die elastischen Tücher benutzt

ansich kannst du mit keinem Tragetuch was falsch machen!!! Fall`s du bedenken beim wickeln hast,dann kann ich die den Bondolino empfehlen...

LG Bine mit Jana,Joel und Luis

Beitrag von emeri 13.04.11 - 20:33 Uhr

hey,

ich habe das elastische von MaM-eco. ich liebe es und würde es für kein geld der welt eintauschen wollen. beim großen hatte ich dann ab seinem 8. oder 9. lebensmonat noch eine trage (manduca). auch diese würde ich nie wieder hergeben :-)

http://www.tragemaus.de hier kannst du dich auch etwas einlesen.

lg

Beitrag von lagefrau78 13.04.11 - 21:53 Uhr

Hallo!

Wir hatten für meinen Sohn ein Tragetuch von Didymos, das ich unbedingt empfehlen kann. Ab dem 9. Monat hatten wir den Ergo Baby Carrier, die Manduca-Trage ist da sehr ähnlich, glaube ich. Für mich war die Trage angenehmer, als das Kind dann schwerer wurde. Da sind die Tragen ergonomisch schon sinnvoller, finde ich.

Worauf Du achten solltest: wenn Du ein sehr junges Baby im Tuch tragen willst, solltest Du eine große Größe wählen. Wir hatten das Didymos-Tuch in Größe 5. Man braucht viel Stoff, um wirklich stabile Varianten zu binden. Vielleicht gibt es andere Möglichkeiten mit kürzeren Tüchern - ist nur meine Erfahrung.
Für die Tragen (Ergo auf jeden Fall) brauchst Du für den Anfang einen Neugeborenen-Einsatz. Ich weiß nicht, wie groß die Kinder sein müssen, um ohne den Einsatz getragen zu werden.

Solltest Du Dich für eine Trage entscheiden, nimm unbedingt eine mit Hüftgurt; nichts, wo das ganze Gewicht nur an Schultern und Rücken hängt. Manduca und Ergo sind da beide gut.

Viel Erfolg!

Beitrag von moulfrau 13.04.11 - 23:15 Uhr

Hi Michelle,
meines kann ich empfehlen.

Das ist von Hoppediz, braun gestreift, neutral eben und 4.70 lang. Anleitung ist auch dabei.

Es ist kaum gebraucht und kostet mit Versand 35 Euro.

Bild ist in den Fotos in meiner VK

Gruß Claudia

Beitrag von neroli83 13.04.11 - 23:41 Uhr

Hallo!

Ich trage meine Maus seit fast vier Monaten ausschließlich im Tuch und der Manduca, einen KiWa haben wir bis jetzt nicht gebraucht. Wir liiiiieben es! #verliebt

Ich empfehle dir ein gewobenes Tragetuch. Ein gestricktes (also elastisches) TT ist für den Anfang super, aber die Kleinen werden schnell zu schwer dafür und du kaufst doppelt.
Ein gewobenes kannst du von Anfang an bis in Kindergartenalter verwenden.
Als Starttuch empfehle ich ein Tuch mit ca. 4,50 Länge (bzw. Größe 6 bei Didymos). Damit können du und auch der Papa die Wickelkreuztrage binden, die ist für den Anfang optimal. Ich binde sie auch seit Geburt. Ob Streifentuch oder Jaquard ist Geschmackssache, die Streifentücher sind meist etwas dicker, gerade die von Hoppediz.
Kaufe unbedingt ein Tuch eines namenhaften Herstellers, denn No-Name-TT oder Tücher mit auffällig niedrigem Neupreis haben nicht selten Leinwandwebung. Die Stütz- und Bindeeigenschaften sind dann misserabel.
Gute Marken sind: Didymos, Hoppediz, Storchenwiege, Natibaby, Neobulle, Ellevill, Girasol, Lana.

Wenn du möchtest, kannst du gerne gebraucht kaufen. Eingetragene Tücher sind oft weicher und lassen sich besser binden. Gute Tücher nutzen kaum ab.

Schau, ob es in deiner Nähe eine Trageberaterin gibt, da kannst du dir verschiedene Tücher anschauen und probebinden, vielleicht sogar ausleihen. Eine Auswahl an Tragehilfen hält sie meist auch parrat.

http://www.tragenetzwerk.de/beraterinnen
http://www.trageschule-dresden.de/
http://www.stillen-und-tragen.de/forum/viewforum.php?f=66&sid=d6511b2f12adf0c7ff35b87869d22f81

Liebe Grüße,

Neroli + Tragling #herzlich *31.12.10

Beitrag von blitzi007 14.04.11 - 07:54 Uhr

An sich kann man mit Tragetücher überhaupt nichts falsch machen, für die erste Zeit ist das das Beste.
Als Marke kann ich dir die elastischen Tragetücher von Hoppediz empfehlen und die gewebten Tragetücher von Storchenwiege.
Storchenwiege ist zwar a bisserl teurer, aber in Deutschland hergestellt unter sozialen Bedingungen.

Des weiteren empfehle ich dir eine Trageberaterin in deiner Nähe, sie kann dir die nötigen Kniffe zeigen.

lg Tina