TIA Anfälle und Kinderwunsch

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mylovlybunny 13.04.11 - 20:16 Uhr

Hallo

Wollt mich im grunde eigendlich nur mal damit abfinden das ich keine weiteres Kind bekommen kann. :-(

und mal fragen ob es evt hier noch Frauen gibt die diese Tia anfälle auch haben ( TIA = schlaganfall ähnliche Symtome )
und ob diese evt lust haben mir ihre Geschichte zu erzählen


Gruß

Beitrag von carobienchen2512 13.04.11 - 20:36 Uhr

hey, mir tut das sehr leid, dass du darunter leidest.... aber ich muss dazu mal etwas fragen. arbeite im krankenhaus und weiß, dass eine TIA eine vorstufe oder besser gesagt "das warnsignal" auf einen kommenden schlaganfall ist. und es gibt tatsächlich anfälle die ständig in dieser art und weise kommen? das kenne ich nicht...wie äußert sich das denn genau?

Beitrag von kampfpingu87 13.04.11 - 20:42 Uhr

Also ich hab von solchen "Anfällen" auch noch nie gehört. Entweder man hat ne TIA oder nicht, aber Anfälle gibts da keine.

Beitrag von taralyn 13.04.11 - 20:51 Uhr

TIA = Transistorische ischämische Attacke = Durchblutungsstörung des Gehirns, welche neurologische Ausfallserscheinungen hervorruft (zB. Sprachstörungen, Erinnerungslücken, taubheitsgefühle der Extrimitäten), die sich innerhalb von 24 Stunden vollständig zurückbilden.

Dies ist kein Schlaganfall und muss auch kein Vorbote dafür sein...(bei 10–30 % der Betroffenen folgt ein Schlaganfall innerhalb der nächsten 5 Jahre.) Mein Vater hatte vor ca. 10 Jahren eine TIA und hat seit dem nie wieder so etwas gehabt und hat auch keinen Schlaganfall erlitten...

Das tut mir für dich sehr leid das du deswegen kein weiteres Kind mehr bekommen darst.


LG Taralyn