Sind wieder daheim Kleiner wollte in der 23 ssw raus:(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von basia81 13.04.11 - 20:25 Uhr

Ich melde mich mal wieder. Lag die ganze Zeit im Krankenhaus mein kleiner hat angefangen den Muttermund aufzudrücken! Der gebärmutterhals war auch nur noch bei 2,2! Aber mit viel Ruhe Haufen spritzen im Krankenhaus hat es sich wieder etwas erholt. Lungenreife haben wie auch schon mal bekommen ekelhaft die Dinger:(
Heute durfte ich nach Hause aber muss jetzt nur noch liegen und dauernd zum Arzt Rennen ob sich was tut! Gott sei dank hab ich keine wehen sonst dürfte ich nicht raus!
Ach mir bleibt echt nix erspart. Meine Ärztin meinte auch schon das sie wegen mir graue Haare bekommt! Ich bin gespannt wie lange wir das schaffen!
Grüße an alle#winke

Beitrag von juli.ane 13.04.11 - 20:28 Uhr

na dann drücken wir euch mal die Daumen dass es jetzt war mit den schlechten Nachrichten und alles gut endet#winke!

Beitrag von ilva08 13.04.11 - 20:29 Uhr

#liebdrueck #liebdrueck #liebdrueck

Dir und deinem Mäuschen alles Gute! #klee Ich hoffe, die (der?) Kleine wird wieder ruhiger! #herzlich

Beitrag von belala 13.04.11 - 20:32 Uhr

Hallo Basia,

mein 2.Kind wurde damals 24+3 Ssw geboren. Mein Gmh war nur noch bei 6mm.
In der Ss meines 3.Kindes hatte ich Längen des Gmh zwischen 2-3cm udn war sehr zufrieden damit.
Ich konnte weiterhin meinen Alltag meistern.

Warum schreibst du ?
>Lungenreife haben wie auch schon mal bekommen ekelhaft die Dinger:( <

"Lungenreife" wird doch nicht geschluckt.

LG,belala

Beitrag von frickelchen... 13.04.11 - 20:35 Uhr

Warum schreibst du ?
>Lungenreife haben wie auch schon mal bekommen ekelhaft die Dinger:( <

"Lungenreife" wird doch nicht geschluckt.




Nein, aber sie meint sicher sie tun sehr sehr weh!!!

Beitrag von basia81 13.04.11 - 20:37 Uhr

Nein die wurden gespitzt;) tun nur weh wie sau weil die in den Muskel spitzen das hat ganz schön gezogen...das meinte ich!
Bei mir kommt leider ja dazu das der kleine den Muttermund mit seinen Köpfchen aufdrückt also diesem Trichter bildet der immer auf und zu geht wie der kleine eben drauf drückt und dann der kurze Hals das ist nicht so gut!

Beitrag von belala 13.04.11 - 20:50 Uhr

Hallo basia,

einen Trichter hatte ich auch und leider auch schon eine Fruchtblasenvorfall.

Mir taten die Cortisonspritzen für die Lungenreife nicht weh.
Ich schlief nur schlecht und hatte großen Durst.

Ich kam damals in der 21+5 Ssw ins KH.

Alles Gute,
belala

Beitrag von lelou83 13.04.11 - 20:36 Uhr

huhu,

ich drück dir ganz ganz fest die daumen das dein kleiner noch recht lange im bauch bleibt!

gruß
l.et-4...die nicht mehr so lange warten will#schmoll

Beitrag von .-.-.- 13.04.11 - 20:41 Uhr

Hallo,

mmm, wurde dir keine Cerclage vorgeschlagen? Ich hatte nen ähnlichen Befund in der 24. Woche, nur mit MuMuÖffnung und GBH verstrichen. Daraufhin hab ich ne Cerclage bekommen und bin nun in der 35. Woche.
Mach dich da mal schlau, ich fand und find es sehr erleichternd zu wissen, dass nun erstmal nichts unbemerkt aufgehen kann.

Grüßlis!

Beitrag von belala 13.04.11 - 20:51 Uhr

Hallo,

eine Cerclage wird nicht immer gelegt. Dies ist abhängig vom KH und den leitenden Ärzten.

LG,belala

Beitrag von .-.-.- 13.04.11 - 20:55 Uhr

Würde aber in der Situation Sinn machen, daher wollte ich wissen, ob man mit ihr darüber gesprochen hat - ich weiß, dass das heute (leider) nicht mehr so oft gemacht wird. Aber mir hat es super geholfen, der Eingriff ist recht klein und die Wirkung soooo groß! Daher geb ich gern die Idee weiter.

Beitrag von belala 13.04.11 - 21:00 Uhr

Es wird heutzutage nicht in allen Kliniken praktiziert, weil es nicht bewiesen ist, dass eine Schwangerschaft mit Cerclage länger hält als ohne.

LG,belala

Beitrag von .-.-.- 13.04.11 - 21:10 Uhr

Herrjemine, das weiß ich. Aber einen Versuch ist es wert und "früher" wurde das viel öfter gemacht - nicht ohne Grund. Wieso sprichst du denn so dagegen? Schlechte Erfahrungen gemacht?
Meine Schwangerschaft wäre jedenfalls vor 10 Wochen vorbei gewesen ohne diese Methode und mein Arzt nimmt diesen Eingriff häufiger vor (spezialisiert auf Früh - und Fehlgeburten) - mit Erfolg.

Wehen hält die Cerclage nicht auf, aber ein Öffnen des Muttermunds (logisch, wenn der zugenäht ist, kann er erstmal nicht aufgehen) - und darum geht es doch der TE.

Beitrag von belala 13.04.11 - 21:18 Uhr

Ich spreche nicht dagegen. Ich gebe nur das wieder, was man mir damals im KH sagte.

Es macht nur dann keine Sinn, wenn die TE voller Hoffnung auf eine Cerclage dann keinen Arzt findet, der es macht.
Und das, weil gerade diese Klinik es für nicht geeignet hält.

LG,belala

Beitrag von .-.-.- 13.04.11 - 21:23 Uhr

Deshalb frage ich ja auch nur, ob ihr das als Option genannt wurde. Denn es ist eine Option, ob der Arzt das auch so sieht ist wieder was anderes.

Dank der Cerclage musste ich nicht im KH (wurde ambulant eingesetzt), brauchte keinen Wehenhämmer und keine Lungenreife. Auch ein Vorteil, so wurden mir und dem Baby jede Menge Stress erspart.

An die TE: Ich würde an deiner Stelle mal deinen Arzt fragen. Denn du hast noch ein ganzes Stück des Weges vor dir, der im Liegen lang wird (da spreche ich leider aus Erfahrung). Unabhängig davon, was hier geschrieben wurde, würde ich mich einfach mal informieren. Kann ja nicht schaden...

Beitrag von vinny08 13.04.11 - 21:43 Uhr

Eine Cerclage ist auch mit Risiken verbunden. Man muss halt abwägen, ob es wirklich sinnvoll ist und das können am besten die Ärzte. Es wird schon einen Grund haben, warum die TE keine bekommen hat. Man sollte sie jetzt nicht unnötig verunsichern.

http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Schwangerschaft/Cerclage/Artikel/13154.php

Beachte vor allem den letzten Absatz.

LG
M.

Beitrag von .-.-.- 13.04.11 - 22:08 Uhr

Meine Güte, das hier ist ein Forum, in dem man sich austauscht. Wieso redet ihr denn jetzt alle dermaßen gegen mich, obwohl ich lediglich auf ne Möglichkeit hinweise? Oder hab ich der Dame irgendwo die Pistole auf die Brust gedrückt? Nein, ich hab lediglich MEINE Erfahrung geschildert. Und scheinbar hab ich bisher nur Antworten erhalten von Frauen, die eben keine Erfahrungen damit haben, wenn ich das richtig sehe?

Ich weiß um die Risiken einer Cerclage, hab mich ja nicht dummdoof auf den OP Tisch gelegt. Die Risiken, mit verkürztem GBH zu Hause zu liegen sind auch nicht ohne, oder? Und dass die Entscheidung nur ein Arzt trifft, ist doch klar.

Schon interessant, wie pessimistisch hier immer alle sind - *ironie on*das trägt natürlich so gar nicht zur Verunsicherung bei *Ironie off*

Beitrag von belala 14.04.11 - 08:50 Uhr

Und ich bin der Meinung, dass im Forum immer sehr viele unterwegs sind, die sofort beleidigt sind. Dazu gehörst du nun auch.

Wenn du dir bitte nochmals unsere Beiträge durchliest!
Du hattest die Cerclage vorgeschlagen und meine Erfahrung war, dass in der Unilklinik in der ich war, kein Arzt dahinter stand aus den von mir und "vinyl" genannten Gründen.

Also:
du hattest die Cerclage vorgeschlagen und ich hatte darauf hingewiesen, dass sie umstritten ist.
Fertig aus!

LG,belala

Beitrag von belala 14.04.11 - 08:51 Uhr

"Vinny" meinte ich und nicht "vinyl"

Beitrag von vinny08 14.04.11 - 10:34 Uhr

Ich wollte damit auch nur sagen, dass die Ärzte schon wissen, was sie machen und das es wohl so für die TE am besten sein wird.
Sicher gibt es diese Möglichkeit, und sie kann das ja auch gern ansprechen, für Dich scheint dies aber das Non plus ultra zu sein und das ist es nunmal nicht. Und ja, dies ist ein Austausch-Forum und ich tausche mich ja mit Dir aus!

Also komm mal wieder runter, niemand hat Dich angegriffen!

LG
M.

PS. Und ehrlich gesagt, bist Du die Einzige, die hier pessimistisch redet. Ich denke nämlich, dass die TE auch ohne Cerclage und mit einem verkürzten GBH noch gut durch die Schwangerschaft gehen kann.

Beitrag von .-.-.- 14.04.11 - 11:34 Uhr

So mein letzter Beitrag in dieser sinnfrei Diskussion.

- Nein die Cerclage ist sicher nicht mein persö. Non Plus Ultra, aber ich hätte nicht noch ein Kind verlieren wollen - manchmal muss man mehr tun, als sich Infos aus dem INet zu holen. Nämlich mit Leuten reden, die Ahnung haben.

- Nein ihr tauscht euch nicht aus, ihr besteht auf eure Meinung und lest Dinge, die so nicht geschrieben wurden. Und dann hakt ihr darauf rum.

- Nein ich bin weder beleidigt, noch fühl ich mich angegriffen, ich finde die Art, meine Antwort an die TE zu kommentieren nur absolut unangemessen und unangebracht, da ich, wie schon gesagt, lediglich die Möglichkeit ins Gesdpräch bringen wollte, weil sie eben oft unbekannt ist. Und wenn sie meint, dass die Infos aus dem INet reichen um zu entscheiden, dass das Mist ist - gut, dann ist das so und interessiert mich nicht weiter.

- Ja, ich rede pessimistisch, da es nicht gerade optimistisch klingt, was die TE schreibt. Ich finde es verantwortungslos, in dieser Situation einfach nach Hause geschickt zu werden. Wenn es so ist wie die TE schreibt (dass Lungenreife nötig war, liegen etc. als Auflage), dann ist das, wie mir ein Arzt im KH mal sagte, ein "bedrohlicher Zustand", den ich nicht einfach so hinnehmen würde.

Aber wenn hier so viele Laien sagen, dass es so auch super laufen wird, wirds wohl stimmen....

Beitrag von vinny08 14.04.11 - 11:55 Uhr

Und nun auch mein letzter Beitrag.

Der GBH liegt bei 2,2, was sehr kurz, aber nicht sooo bedrohlich ist. Sie schreibt, sie durfte nach Hause, muss aber viel liegen und oft zur Kontrolle zum FA, was doch in Ordnung ist.
Ich bin kein Laie, habe jetzt in meiner 2. SS auch nur Probleme mit verkürzten GBMH, viel zu frühen Wehen, etc. Hatte ich bei meinem Sohn auch schon. Es schreibt auch niemand, dass es "super laufen" wird. Es ist nur nicht sooo bedrohlich, wie Du das hier hinstellst.
Und nochmal, wir haben lediglich darauf hingewiesen, dass eine Cerclage nur unter einer Riskiken-Nutzen-Analyse eingesetzt wird, weil es eben kein "leichter" Eingriff ist, wie Du so schön schreibst.

Es ist toll, dass sie bei Dir geholfen hat, die Schwangerschaft zu halten, aber es wiegt die Schwangere eben auch manchmal in falscher Sicherheit, weil sie eben nicht unbedingt eine Frühgeburt aufhalten kann. Leider könnte ich Dir dazu auch eine traurige Geschichte erzählen, die glücklicherweise nicht mir passiert ist und auch hier nicht reingehört.
Ich habe ja auch geschrieben, die TE könne sich gerne danach erkundigen. Wird sie vielleicht auch machen, falls sie diese "sinnfreie" Diskussion noch liest.

Und ein letztes Mal. Warum bist Du eigentlich so angepisst? Es waren doch nur ganz normale Antworten, nur Fakten von uns, mehr nicht.

Ich wünsche Dir trotz allem noch eine schöne Schwangerschaft. Hast es ja bald geschafft.

LG
M.

Beitrag von .-.-.- 14.04.11 - 16:49 Uhr

Den Wunsch nach einer schönen Schwangerschaft kannste dir sparen, so viel Verlogenheit, Frechheit und Unverschämtheit habe ich noch nie erlebt.

Beitrag von vinny08 15.04.11 - 17:07 Uhr

Wow, ich schieb das jetztmal auf die Hormone!

Was haben jetzt unsere unterschiedlichen Meinungen mit meinen Wünschen an Dich zu tun? Ich habe das wirklich ernst gemeint, da Du angedeutet hast, dass Du schon ein Kind verloren hast.

Und was ist bitte frech und unverschämt in Deinen Augen?

Bist Du zu Deinem Umfeld auch so? Oder zu Deiner Familie? Würde mich echt interessieren.

LG (oder ist das jetzt auch verlogen?)
M.

Beitrag von luana22 13.04.11 - 20:48 Uhr

Hallo

Lag auch in der 23 Woche im Krankenhaus. Hatte vorzeitige Wehen und einen Trichter + verkürzten Gebärmutterhals.
Habe auch die Lungenreife bekommen, wovon ich aber eigentlich nichts Negatives gemerkt habe.
Jedenfalls hat sich mit viel Ruhe zum Glück alles wieder beruhigt und wir befinden uns jetzt in der 40 ssw und warten ;-)
Drücke dir die Daumen das bei euch auch alles gut geht.

LG
Lu

  • 1
  • 2