Morgens oft Husten

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von zappelinchen 13.04.11 - 20:36 Uhr

Hallo zusammen,
seit einigen Tagen fällt mir auf, dass unsere Tochter (fast drei) morgens und nachts des öfteren hustet. Meistens wenn sie nachts im Bett aufwacht oder wenn sie morgens aufgestanden ist.
Hannah ist nicht krank oder so oder hustet den Tag über, als das ich denken würde, dass sie erkältet oder so ist.

Woran kann das wohl liegen?? Mache ich mir zu viele Gedanken? Ich habe schon mal gedacht, ob sie vielleicht auf Hausstaub oder so reagiert?? Ich habe mal gehört, dass das dann auch ein Problem mit dem Bettzeug geben kann.
Auf der anderen Seite ist es wirklich nur, wenn sie längere Zeit im Bett gelegen hat.
Was meint ihr??#kratz
Danke
Zappelinchen

Beitrag von blumella 13.04.11 - 21:41 Uhr

Kann Dir nicht helfen, hoffe aber, dass hier noch einige Antworten zusammenkommen. Bei uns ist es nämlich ähnlich, Kinderärztin hat Hustensaft verschrieben und gesagt, dass die Lunge ansonsten aber frei ist, es also keine Bronchitis oder sowas ist.