Wir Schwangeren habens net leicht...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sbrueck3 13.04.11 - 20:45 Uhr

Bin momentan total erkältet, schon wieder, ich nehme momentan alles mit.:-p

Gestern beim Frauenarzt 31. ssw, erstes Mal CTG gehabt, alles in Ordnung. Leichte Wehen, hab nix gespürt.
Er ist ca. 40 cm groß und 1800 gr. schwer. Kopf im Becken. Also alles super, wenn da nicht die Erkältung wäre...

Heute der Horrortag:

Ich in die Apotheke, weil die ganze Nacht schon Rasierklingen im Hals, furchtbar schmerzhaft...

Hab was pflanzliches empfohlen bekommen: ANGOCIN
Ich dachte ich probiers mal, entweder es hilft oder es passiert nix. Werfe also die ersten drei Tabletten ein, es dauert ca. 3 Min. und ich bekomme keine Luft mehr. Mit dem letzten Pfeiffen und Quitschen sage ich meinem Mann, wir fahren direkt zum Arzt. Der ist im Nachbarort. Bin die Einzige die komplett ruhig bleibt und nicht in Panik verfällt wie mein Fahrer ;-)

Hab sofort Cortison-Infusion bekommen, mein Hals ging auch schnell wieder auf. Jetzt nehm ich Penicillin und langsam wirds besser.

Aber mal ehrlich, dann wenn man am wenigsten dagegen nehmen kann, wie jetzt, haut es einen ständig um. Naja die nächsten Wochen gehen auch noch rum, Hauptsache dem Kleinen gehts gut #herzlich

Beitrag von pye 13.04.11 - 20:48 Uhr

ja hatte bei felina ne bronchitis, haha die selben nebnwirkungen wie du hatte ich auch, im endeffekt hing ich dann doch bei penicilin...hat mir auch net geholfen scheiße

Beitrag von nadi110880 13.04.11 - 20:52 Uhr

Ach du Sch.....
Du arme.
Aber da triffts wieder das was meine Ärztin sagt, Finger weck von allem pflanzlichen und vor allem von Apothekerempfehlungen. In der SS immer zum Arzt und außer Lebensmitteln nichts nehmen was der nicht abgesegnet hat.
Klar ist das Mist zumal ich auch ne der Typ bin der immer zum Doc rennt aber jetzt hilft es wohl nichts bevor dem Muckl was passiert.

LG Nadi 12+6#winke

Gute Besserung #stern

Beitrag von 2joschi 13.04.11 - 21:15 Uhr

Hallo,

musste wirklich schmuzeln als ich das gelesen hab...;-)Ich wünsch mir desöfteren mein SS zurück. Du wirst mal sehen,es wird nicht leichter. Im Gegenteil.....;-)
Wir haben die 3-Monats-Koliken, sie schreit jeden Abend von 18-21 Uhr, momentan stellen wir wieder die Nahrung um (Verdacht Laktoseintoleranz),,,,außerdem wunder Po etc.

Es wird also nicht leichter, aber es ist schööööön....#verliebt

Nachdem Du Deine Wochenbettdepression überstanden hast...bin immer noch ab und an dabei....:-p

Es wird....alles gut

lg Susi und das blähende und schreiende Linchen