noch ein Kind-jetzt gleich?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von das-rehlein 13.04.11 - 20:51 Uhr

Hallo,

meine Tochter ist zwei. Wünschen uns noch ein weiteres Kind. Arbeite seit November (befristet bis Feb 12). Wollen nicht einen zu großen Abstand zwischen den Kindern. Jetzt gleich noch eins ansetzen oder abwarten?

Wie ist eure Meinung?

Wie lange habt ihr fürs zweite geübt?

LG

Beitrag von cloder86 13.04.11 - 20:54 Uhr

Also das musst du für dich bzw euch entscheiden meine Tochter ist nun 15 Monate und sobald kann es auch ans 2te gehen...Finde das völlig ok den abstand.zuviel finde ich persönlich nicht so toll.

LG

Beitrag von das-rehlein 13.04.11 - 20:58 Uhr

Ich sehr du bist auch 86 geboren-wie ich! auch ne junge mutti :o)

Ist das unvernünftig wenn ich keinen unbefristeten vertrag habe? hab angst dass ich dann nach der elternzeit keinen job mehr finde? ich hab zwas bwl studiert, aber so einfach ist das trotzdem nicht mit job...

hmm...ich weiß es ist unsere entscheidung, aber möchte trotzdem paar meinungen hören

Beitrag von sterni-love 13.04.11 - 20:56 Uhr


Unser Kleiner ist im September 2 geworden und seit November arbeite ich wieder.
Anfangs hätte ich ein tierisch schlechtes Gewissen gegenüber meinem AG gehabt, jetzt sind wir wieder fleißig am üben, da ich, sollte es sofort klappen, ja schon wieder ein Jahr gearbeitet hätte bis zum Mutterschutz :-))) Unser Kleiner wäre dann 3,5 Jahre alt.... Eigentlich wollte ich nie so einen grossen Abstand.....

Beitrag von dina123 13.04.11 - 21:01 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist auch 2 und wir üben jetzt auch für ein zweites.

Wir sind gerade erst im 2. ÜZ.

Haben uns für ein zweites entschieden, da wir nicht einen all zu großen altersunterschied wollen. ein weiterer grund ist, dass wir nur ein Kinderzimmer haben.

Alles Gute

LG

Beitrag von befana 13.04.11 - 21:33 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist im Nov. 2 geworden und wir üben schon fast 1 Jahr wieder. Bin zwar nach 4 ÜZ wieder SS geworden, hatte aber leider eine FG.
Man kann nie wissen wie lange es dauert.
Hört einfach auf euer Herz und der kl. Krümel wird schon zum richtigen Zeitpunkt kommen...

LG

Beitrag von dydnam 13.04.11 - 21:33 Uhr

Meine beiden Rabauken sind 18 Monate auseinander. Nach Silas war ich ursprünglich sogar schon nach dem Wochenfluss wieder schwanger (schlampige Verhütung, aber wir haben uns trotzdem riesig drüber gefreut), war aber leider eine FG.

Die anderhalb Jahre zwischen den beiden sind toll. Anstrengend, weil der "Große" einerseits immer noch sehr unselbständig ist und gerade wahnsinnig trotzt, andererseits aber auch viele Sachen schon machen will, die er noch nicht kann (und man entsprechen viel hinterherrennen muss). Aber gerade beim gemeinsamen Spiel harmonieren sie einfach super.

Tami ist jetzt 9 Monate alt, und wir üben für Nummer 3. Für Tami haben wir nach 2 Verhütungszyklen (wegen der Ausschabung davor) noch 4 Übungszyklen gebraucht.

Liebe Grüße

Mandy mit
Silas (*06.12.08) und Tamino (*12.06.10) an der Hand und 3 #stern (Okt. 2007, April 2009, Februar 2011) im Herzen