hab hiergelesen das man tägl.intim rasieren kann,aber

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von bleibanonym 13.04.11 - 21:13 Uhr

hallo zusammen,


bei mir reisst es,des heisst das ich nachher unten blute wen ich stopeln weg machen.

gibt es das ein spezielles mittel das es nicht mehr so reisst und blutet??


welchen rasierschaum benutzt ihr dafür???



danke für eure antworten

Beitrag von bienchen.2002. 13.04.11 - 21:19 Uhr

Hi,

könnte es sein das deine Rasierklinge stumpf ist?

Rasierschaum nehme ich den ganz normalen.

lg

Beitrag von maren1985 13.04.11 - 21:37 Uhr

Sugaring hilft!;-)

http://www.comfort-sugaring.de/Seiten/zuckerdepilation

Bin selbst Sugaring Pratictioner und liebe diese Methode, nach etwa zwei bis fünf Std. ist alles wieder wie vorher zu benutzen...;-p

Nur Sauna, Schwimmbad und chemische Cremes 48 Std nicht benutzen!

Falls du Fragen hast, einfach melden!

Lg Maren



Beitrag von hatteichauch 13.04.11 - 21:44 Uhr

Hallo
Das hatte ich früher, als ich anfing mich zu rasieren, auch.
Ich bekam Pusteln und es blutete. Das fand ich zwar unschön, doch Haare wollte ich dort auch keine haben. Also rasierte ich mich Tag für Tag weiter.
Irgendwann (nach ca 2 Monaten) gewöhnte sich die Haut daran.
Die Rötungen wurden weniger und ich lernte mich so zu rasieren, dass es nicht blutete.
Seit Jahren habe ich keine Probleme mehr und alles wird schön glatt ohne Rötungen etc.
Mit einer ganz frischen Klinge muss ich noch heute aufpassen. Habe ich sie ein paar mal benutzt, wird es besser. Die Klingen wechsel ich auch nur ca. alle 2 Wochen, obwohl ich mich täglich rasiere. Ich benutze diese:
Gillette for Women Agilité Einwegrasierer

Da ich eine sehr empfindliche Haut habe, verzichte ich auf den Rasierschaum. Gegen die Wirkstoffe im Schaum scheine ich allergisch zu sein.

Beitrag von elofant 14.04.11 - 14:31 Uhr

Ganz normales Rasiergel + NEUE Rasierklinge (am besten Einweg)

Und danach Babypuder - den Tip gabs hier letztens Mal. Ich hab ausprobiert. Da piekst nichst, nix ist rot o.ä. und man (Frau) kann am nächsten Tag wieder rasieren.







Aber eben ganz wichtig ist die neue Klinge!

Beitrag von jennylein82 15.04.11 - 10:48 Uhr

Hallo,

ich bekomme sehr schnell Pusteln wenn ich mich im Intimbereich rasiere. Deshalb schenkte mir mein Schatz nen elektrischen Rasierer von Braun. Sehr gut sag ich euch! Ich bin weich und wenn ich nach der Rasur Babypuder (ersatzweise auch Afterrasurgel für Frauen) verwende, bekomme ich überhaupt keine Pusteln.

LG