was kann man gegen...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von bonsche 13.04.11 - 21:30 Uhr

"verstopfung" tun?

finn hat seit ein paar tagen schmerzen, wenn er sein grosses geschäft erledigen muss und der stuhlgang ist ziemlich fest.

wir haben ihm kümmelzäpfchen gegen die schmerzen gegeben. leider wird der stuhlgang nicht besser.

habt ihr ein paar tips, wie ich unserem kleinen mann helfen kann, damit sich sein stuhlgang wieder normalisiert?

vielen dank für eure antworten.

liebe grüsse, ivi & finn (24.01.2010)#herzlich

Beitrag von schneckchenonline 13.04.11 - 21:32 Uhr

Hallo,

ein Teelöffel Rapsöl im Mittagessen sollte Abhilfe schaffen. Ansonsten Birnen und sonstige treibende Obstsorten.

Aber das Öl hilft super!

LG, Tanja

Beitrag von blumella 13.04.11 - 21:33 Uhr

Apfelsaft hilft bei uns immer...

Beitrag von nettchen22 13.04.11 - 21:36 Uhr

wir haben immer lefax genommen und es hat funkktioniert...einfach mal beim dok ansprechen....der verschreibt es dann!

Beitrag von mini-wini 13.04.11 - 21:36 Uhr

Hallo,

zu festen Stuhl bekommt man normal durch zu Balaststoffarme Ernährung. Vielleicht mal darauf achten. Und natürlich viel zu trinken geben.
Was bei uns immer sehr gut hilft gegen zu festen Stuhl sind Heidelbeeren und KiWi. Ich mach unserer Maus dann immer Heidelbeeren (TK) mit ins Müsli zum Frühstück oder einfach zwischendruch mal ne Kiwi.
LG

Beitrag von bonsche 13.04.11 - 21:40 Uhr

hallo,

finn isst in der kita. dort wird immer frisch gekocht. zuhause bekommt er jeden tag obst zum abendessen. im moment apfel. normalerweise mag er sehr gerne banane, aber das ist ja im moment sehr unpassend.:-(

er trinkt sehr viel am tag. ich schätze ca. 1,5l am tag.

liebe grüsse, ivi

Beitrag von miamotte 13.04.11 - 22:26 Uhr

Hallo,

die Ernährung bei Vesrtopfungen sollte eher Ballaststoffreich sein. Also viele Vollkornprodukte (Brot, Nudeln, Reis, Toast...)
Versuch es doch mal mit Pflaumen, entweder als Saft oder getrocknet. Apfel (als Brei z.B.) Nüsse, Müsli, Sauerkraut, Leinsamen wenn das alles nichts bringt Lactulose Sirup aus der apotheke.

Und auf jeden Fall dinge wie Bananen, Schokolade, Möhren, Eier, Kuchen, dunkles Fleisch, ... meiden.

LG
Katharina mit Mia *26.08.2008 die seit über zwei Jahren immer mal wieder an Verstopfungen leidet.

Beitrag von browneyesgirl 14.04.11 - 06:48 Uhr

viel trinken lassen , am besten Wasser.Glycerinzäpfchen erleichtern den Stuhlgang. Obst und Gemüse viel geben .