ZU viel Männlichehormone...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von pink-lady81 13.04.11 - 21:32 Uhr

Hallo!

Habe am Montag erfahren das ich zu viel Männlichehormone habe und habe kortison haltige tabletten bekommen.Wer kann mir noch etwas zu sagen oder wer wurde trotzdem schwanger? Danke!

Beitrag von -anonym- 13.04.11 - 21:48 Uhr

Hallo
Wieviel Kortison nimmst du den? Prednisolon oder Dexamethason und in welcher Dosis?

Ich habe hier jetzt schon oft gelesen das zb 0,25 mg Dexa nicht wirklich eine Wirkung zeigt sowie 5 mg Prednisolon bzw nicht so schnell wie sich Frau meist wünscht.

Ich würde mindestens 7,5 mg Prednisolon nehmen oder 1 mg Dexa. Aber ich bin kein Arzt und ich probiere da oft selber rum.. Ich persönlich für mich würde sogar auf 10 mg Prednisolon gehen und 1,5 mg Dexa.

Ansonsten vertraue erst mal deinem Arzt und vielleicht fängst du damit an täglich ein Liter Frauenmanteltee zu trinken das ist das Hausmittel schlecht hin auch wenn es jetzt nicht gezielt auf die männlichen Hormone geht wirkt es trotzdem regulierend auf deinen Hormonhaushalt.

Nicht aufgeben es wird schon

Beitrag von pink-lady81 13.04.11 - 22:08 Uhr

ja ich nehme predni 5 mg soll sie erstmal 3 mon. nehmen entweder klappt es in der zeit oder nicht und wenn nicht soll ich noch mal zum fa gehen

Beitrag von hexla1 14.04.11 - 12:11 Uhr

Ich habe auch zu viele Männliche Hormone und nehme Estradiol und Chlormadinon. Zusätzlich beginne ich nächsten zyklus mit clomifen.