schnabelbecher

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von trieneh 13.04.11 - 21:43 Uhr

meine tochter,fast 11 monate,mag nicht aus dem schnabelbecher trinken.habe glaubig,alle arte,die es aufm markt gibt,schon probiert.schnabelsauger,schnabelbecher mit gummierung,plastikschnabel....aber sie mag nur ihre normalen sauger.mir wäre es aber am liebsten,wenn sie ihren tee,oder saft tagsüber nicht aus dem normalen sauger trinkt.

sie kann auch schon ausm glas trinken,wenn ich es festhalte...aber wenn wir unterwegs sind,ist das halt praktischer,wenn sie eben so einen becher nutzen würde.

habt ihr tricks,dass sie diese becher nimmt?bisher ist es nämlich so,dass sie einfach den ganzen tag nicht trinken würde,wenn sie nicht ihre gewohnte flasche bekommt....

Beitrag von emeri 13.04.11 - 22:19 Uhr

hey,

schnabelbecher (und ähnliches) hat mein großer auch gehasst. allerdings hat er aus normalen flaschen mit sportaufsatz getrunken. ist unterwegs auch praktisch. vor allem kann man ein stilles wasser mit sportaufsatz in jedem supermarkt kaufen. einen versuch ist es wert. strohhalm ist auch eine möglichkeit, die lassen sich auch relativ gut einpacken und eben eine normale flasche mit wasser oder saft.

am besten ist sowieso irgendwann mal aus dem glas/normaler becher trinken. eine freundin ist quasi sklavin des trinkbechers ihrer tochter. es geht nur mit diesem EINEN speziellen trinkbecher und NUR mit dem. ist auch doof.

lg

Beitrag von trieneh 13.04.11 - 22:29 Uhr

jetzt bin ich sklave,der nuckelflasche ;-) die idee mit der sportflasche finde ich gut.das werde ich mal probieren.strohhalmflasche finde ich eher ungünstig,da sie diese nicht kippen sollte,ihre milchflasche aber schon.und da sie aber die flaschen noch nicht selber hält,würde ich sie bestimmt verwirren,was gekippt werden darf und was nicht....wenn madame denn mal selbst ans trinken kommt ;-)

danke dir....

Beitrag von emeri 13.04.11 - 22:36 Uhr

von tupperware gibt es becher mit deckel, in die man einen strohhalm stecken kann. das ist relativ tropfsicher. die strohhalmvariante ist aber wirklich nur bedingt einsetzbar. da muss man auch mithelfen. unterwegs ist es aber dennoch die trockenere lösung. mein großer hat es anfangs auch trotz meiner hilfe beim trinken aus gläsern zu wahren vollbädern gebracht. das ist unterwegs etwas mühsam. :-)

bitte gerne. :-)