Nächste Frage: Kosten für einfrieren?!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von speer04 13.04.11 - 21:48 Uhr

Hallo, ihr Lieben!

Da wir ja immer noch so lange ;-) bis zum Termin in der KiWu-Klinik haben, kommen immer mal wieder Fragen auf...

Sollten wir dann mal irgendwann soweit sein und es sollten genügend Eizellen da sein - wieviel kostet denn in der Regel so das einfrieren?!

Vielen Dank schon jetzt, für eure Antworten!
Claudia

Beitrag von -anonym- 13.04.11 - 21:51 Uhr

Hallo

Also mit 500 Euro für ein halbes Jahr musst du schon rechnen.
Manche Kliniken haben aber eine Laufzeit auch von einem Jahr.
Wichtig ist das der Vertrag immer weiter verlängert wird solange ihr noch Eizellen eingelagert habt. Sind die Eizellen weg ist der Vertag aufgehoben.
Ausser natürlich ihr kündigt 4 Wochen vorher.

Einfrieren lohnt sich immer ich bin bis jetzt im jeden Kryozyklus schwanger geworden.. Habe den Eizellen früher nie so ne richtige Chance geben bis ich des besseren belehrt worden bin.

Beitrag von speer04 13.04.11 - 21:55 Uhr

Hallo!

Danke, für die Antwort! Das geht ja auch noch - wenn man es auf die Monate runterrechnet und außerdem nicht bei jedem - vermutlich nötigen - neuen Versuch wieder komplett von vorne anfängt! Mit den Eisbärchen (wie sie hier alle nennen :-)) verkürzt man die Prozedur ja erheblich und muss auch nicht dauernd wieer punktiert werden, oder?!

Ich bin ja mal gespannt auf das Erstgespräch und auf die folgenden Wochen/Monate!!!

Viele Grüße
Claudia

Beitrag von -anonym- 13.04.11 - 22:00 Uhr

Hallo
Falls du wissen willst wie die Kosten für eine Kryo das beläuft sich auch auf ca 550-600 Euro. Bei mir waren es genau 529 Euro.. Kommt halt immer drauf an wieviele Ultraschalluntersuchungen du benötigst. Weil bei einer Kryo seit ihr immer Selbstzahler ausser ihr sagt.. Wir verechnen das mit der Krankenkasse haben aber dafür eine ICSI weniger. ( Würde ich nicht machen)

Eine Kryo ist wirklich sehr angenehm ein ganz normaler Zyklus halt evtl mit auslösen damit die Ärztin besser planen kann. Was man dann nur brauchst ist Utrogest und Progynova und in 14 Tagen hoffentlich einen Positiven Schwangerschaftstest.

Eine ICSI kostet so ca 2500 Euro..

Beitrag von speer04 13.04.11 - 22:12 Uhr

Hallo!

Okay, das wären dann also ca. 1000 Euro für einfrieren und Kryo?!
Aber die Kryo ansich ist dann doch auch wieder günstiger als die ICSI -
denn das ist doch dann nicht mehr dasselbe - oder doch?!?! Ich merke nur, ich weiß noch so wenig ...

Die 2.500 Euro für die ICSI sind dann schon der Eigenanteil, oder? Und bei uns kommt dann noch die TESE für meinen Mann dazu...

Viele Grüße
Claudia

Beitrag von -anonym- 13.04.11 - 23:03 Uhr

Hallo
Die Tesekosten bei uns beliefen sich auf 1500 Euro. Leider auch alles Selbstzahler weil das die Krankenkasse nicht bezahlt. Wir hatten leider auch damit nicht wirklich viel Glück.. Schlechte Befruchtungsrate, Keine Zellteilung.

Wenn ich du wäre würde ich auf jedenfall auf einen Blastotransfer bestehen sonst stellst du dir immer die Frage .. teilen sich die Eizellen überhaupt soweit..

Bei uns gingen 8 Versuche damit Negativ aus. Ich weiss ja nicht wie schwer es bei euch ist aber setzt euch Grenzen und seit offen für weitere Wege.
Wir sind dann den Weg des Fremdspermas gegangen und ich wurde bei jedem Versuch sofort schwanger..

500 Euro einfrieren für ein halbes oder 1 Jahr ist von Klinik zu Klinik verschieden.

Kryokosten: 500-600 Euro je nachdem wieiviel Ultraschalle, Arztbesuche du benötigst.

Medikamentenkosten: 100 Euro. Utrogest, Progynova, Auslösespritze. ( Kleiner Tip lass dir einfach im Krankenkassenversuch bei deiner frischen ICSI mehr Medikamente verschreiben dann sparst du da schon mal Kosten)

Ja die 2500 Euro sind der Eigenanteil mich hat zb eine komplette ICSI als Selbstzahler mit Medikamente 4700 Euro gekostet.

Was du noch einrechnen musst da du das selbst zahlen musst.

200 Euro Punktions Kosten. ( Auch von Klinik zu Klinik verschieden )

Eine Kryo lohnt sich auf jedenfall man spart 2000 Euro wenn man keine frische ICSI machen muss.

Beitrag von falca 14.04.11 - 10:46 Uhr

Hallo,

also bei uns kostet das Einfrieren zunächst ca. 350 €. Und dann müssen wir jedes halbe Jahr 135 € als Miete für unsere Eisbärchen überweisen.

Ach, was tut man nicht alles für die Kinder!!! #verliebt