Kurze Frage!

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von syphar 13.04.11 - 22:46 Uhr

Hab morgen den Termin beim Doc! Der hat mir letzte Woche ja schon gesagt, dass ich mich auf eine AS einstellen soll! Nun meine Frage: Kann ich dann evt auch erst am Montag zur AS? Wir haben am Samstag eine Beerdigung, es ist mir sehr wichtig dort hin zu gehen, nur einen Tag nach der AS (wenn sie denn am Freitag wäre) geht das nicht oder?

LG Janine

Beitrag von sandrina-mandarina 13.04.11 - 23:05 Uhr

Ich denke, dass du rein körperlich fit sein wirst. habe auch eine AS gehabt und war gleich am nächsten Tag kräftig am shoppen für den urlaub.
War auch nicht über Nacht im KKH. Hatte sogar noch OP wegen ELSS.

Aber, du kannst sicher auch warten, wenn du dich wohler dabei fühlst. Besprich das am Besten mit dem Arzt, was er dazu meint.

Wünsche Dir alles Gute,
lieber gruss,
Sandra

Beitrag von lieke 13.04.11 - 23:20 Uhr

Hallo Janine,

ich hatte FGen mit und ohne AS. Ich denke, rein körperlich hätte ich es gekonnt, am Tag danach zu einer Beerdigung zu gehen. Aber garantieren kann dir das natürlich keiner, es ist eine OP mit Narkose und es kann immer zu Komplikationen kommen. Ausserdem wird dir dann auch bewusst, dass dein Kind "weg" ist und wie du darauf reagierst ist evtl auch nicht so vorher zu sagen. Es ist dann jedenfalls sehr echt, dass man nicht mehr ss ist.

Klar kannst du warten. Bei einer FG habe ich 2 Wochen gewartet, weil ich lieber ohne AS die FG haben wollte. Evtl gäbe es dann das Risiko dass es doch "losgeht". Bei mir hat sich das immer mit Blutungen angekündigt.

Wenn du schon Blutungen hast würde ich -im Hinblick auf die Teilnahme an der Beerdigung- eher zur AS neigen, ansonsten eher abwarten. Ein, zwei Tage machen echt nichts aus.

LG

Beitrag von browneyesgirl 14.04.11 - 07:22 Uhr

Du kannst warten . Das ist denke ich kein Problem.Es gibt Frauen die bekommen erst nach 1-2 Wochen einen Termin zur AS.Manchmal sagt der Arzt auch das man auch warten kann (je nach US Befund) ob es sich alleine löst um so besser Abschied nehmen zu können

Beitrag von singa07 14.04.11 - 11:10 Uhr

Wenn du das möchtest, dann kannst du warten. Keiner kann dich zu einer AS zwingen.

Bei mir war es so, dass ich meinen Wunschtermin bekommen habe (mein FA hat dafür hier so einige Hebel in Bewegung gesetzt), Freitag morgens. Ich war Freitag mittag schon wieder auf den Beinen, hätte rein körperlich samstags sicher auf eine Beerdigung gehen können. Aber psychisch hätte ich das nicht verkraftet.
An deiner Stelle würde ich die Beerdigung machen, danach die AS (also Montag). Denn dann kannst du dich auf jeden Fall einzeln konzentrieren und einlassen.

GLG
SInga

Beitrag von syphar 14.04.11 - 12:26 Uhr

Danke für eure lieben Antworten! Was soll ich sagen, ich bin sooooo froh dass ich auf mein Bauchgefühl gehört habe! Mein FA hätte letzte Woche schon am Liebsten die AS veranlasst, aber ich wollte noch warten bekam dann zur Kontrolle heute nochmal den Termin- und was soll ich sagen, mein Krümel lebt! #huepf Man konnte heute das Herzchen sehen! Ich wünsche euch allen weiter ganz viel Kraft um euren Verlust zu verarbeiten und gaaaaanz viel Glück dass es bald klappt mit dem Nachwuchs! Fült euch #liebdrueck.

LG Janine