Was tun.. aufbrausend, usw... Homöopathie?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von sternchen77 13.04.11 - 23:04 Uhr

Hallo,

ich (34) bin schon immer ein sehr impulsive rMensch, reg mich über viele KLeinigkeiten auf usw... Jetzt ist es so, das seit meiner SS sich meine PMS noch mehr verstärkt hat. Ich habe das bisher immer so hingenommen und versucht, so damit klarzukommen. Leider läuft es in unserer Beziehung nicht gut. Und unsere KLeine hat auch diverse Problemchen.

Ich raste total schnell aus, bin gereizt. Es ist einfach unausstehlich. Ich find mich selber mittlerweile unausstehlich und die Kleine kriegt leider auch einiges ab.

Ich habe mir jetzt überlegt, ob es eine Maßnahme wäre, da evtl. mit Mittelchen (Homöopathie, etc... ran zu gehen.) Hat jemand Erfahrung damit. Oder mit anderen "Sachen".

Zusätzlich werde ich auch mal eine Psychotherapiue in ANspruch nehmen...

Danke

Beitrag von tinemaus 14.04.11 - 10:02 Uhr

Hallo, wenn du PMS hast, wird das ja dann wahrsch. nur vor deinen Tagen
so extrem sein mit deiner Gereiztheit und Stimmungsschw.
So war das jedenfalls bei mir vor einem 3/4 Jahr, nachdem ich abgestillt hatte. Es wurde bei mir von Monat zu Monat schlimmer. Furchtbar !

Hab auch alles mögliche durch (Homöopathie) Pille hab ich mich geweigert zu nehmen, da dann das Hormonchaos noch größer ist bei mir.
Mir hat letztendlich nur die TCM mit Akupunktur geholfen.
Kann ich dir nur empfehlen. Nach ca. 3-4 Sitzungen hats sichs bei mir dann extrem gebessert.

Wenn du auf die Schnelle eine Psychotherapie bekommst, hilft dir das auch nichts gegen die Dysharmonien in deinem körper.

Meine Familie hat auch in dieser Zeit sehr drunter leiden müssen.
Mir gings auch sehr schlecht teilw. und bin froh das ich mich akupunkt. hab lassen.
Viell. liest du dich im Internet mal ein dazu. Man muss dazu halt offen für TCM sein. War ich am Anfang auch nicht, aber ich sag immer wer heil hat recht !!! Und mir hats was gebracht.

LG
Christine

Beitrag von sternchen77 14.04.11 - 10:48 Uhr

Hallo,

ja das ist ein guter Tip. Allerdings ist ja bei mir das Problem, das ich generell ein manchmal ungeduldiger, aufbrausender, lauter Mensch bin. Also muss ich dagegen was tun! Noch problematischer wird es, we´nn ich meine Tage bekomme, denn dann wird das, was eh schon schlimm ist, noch viiiel, viiiel schlimmer.