pulsabhängiges pfeifen im li ohr 41. ssw

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von bebianbord 14.04.11 - 07:26 Uhr

huhu ihr lieben...
brauche dringend rat.
ich habe seit 2 tagen ein ohrgeräuch im li ohr das je nach anstrengung genau zu meinem puls passt.anfangs war es so ein peitschen und jetzt ist es eher ein pfeifen...es ist nicht immer da es kommt und geht aber meist fängt es abends an und je nach dem wie ich meinen kopf drehe ist es lauter oder leiser....komisch oder??? kennt das jemand von euch???hat das was mit der ss zu tun???

Beitrag von kenza 14.04.11 - 07:43 Uhr

guten morgen,

das ist ein tinnitus (muss nicht immer ein pfeifton sein), das hatte ich vor drei jahren einmal (ging fast ein jahr, war bei mehreren hno-ärzten, die konnten nichts tun, man sagte mir es sei der stress! stimmte auch, in der zeit kam vieles zusammen). dann hatte ich ein paar jahre meine ruhe und jetzt in der schwangerschaft ist es wieder da, im selben ohr, eine art rauschen im pulstakt (bei mir ist es permanent, aber ich höre es nicht so stark tagsüber, eher nachts), ist zum verrücktwerden! ich denke, dass es diesmal weniger der stress (oder täusche ich mich?) als vielmehr die erhöhte blutmenge ist. das herz pumpt ja jetzt viel mehr blut durch unsere venen und ich sage mir, dass es bestimmt wie beim letzten mal ganz von alleine wieder verschwindet. lass es trotzdem lieber von einem hno-arzt abklären. :)

alles liebe,

kenza

Beitrag von ea73 14.04.11 - 08:46 Uhr

Hallo,

auf jeden Fall ab zum HNO - Tinitus muss nicht sein, kann auch ein Virus sein.

VG, Andrea

Beitrag von taumelkaefer 14.04.11 - 10:22 Uhr

huhu, das hatte ich auch während meiner ersten schwangerschaft. wann es angefangen hatte, kann ich dir jetzt nicht mehr sagen. nach der geburt war es irgendwann dann weg. wenn es dich sehr stört, dann geh mal zum arzt. ich war nicht dort, denn für mich reichte die erklärung, dass in der schwangerschaft durch die hormone ja alles im körper weicher gemacht wird und dazu halt auch das innenohrgewebe un d es deshalb manchmal zu so einer art hörbeeinträchtigung kommt. bei mir war es vorallem nachts, wenn ich mal zur toilette musste und mich danach wieder hingelegt hab. dann ging mein herz n bissel schneller und das hab ich immer gleich im ohr als pochen gehört.

lg