frage zu schuhen und lederpuschen? welche? Rat?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von knutschkuller82 14.04.11 - 08:46 Uhr

hallo.....

meine maus ist nun immer mehr auf den beinen und es wird wohl nicht mehr lang sein bis zu ihren ersten schritten;)

ich wollt sie eigentlich soweit es geht barfuss laufen lassen....da ja auch nun der frühling vor der tür steht

die ersten richtigen schuhe wohl erst auf den herbst hin

aber wenn man doch was an die füße tun mag.....was ratet ihr mir....grad im garten ect.

viele schwärmen von den lederpuschen....
welche marke wird da bevorzugt???
wie sind da eure erfahrungen???
wo kann man die kaufen


lieben dank für eure antworten
liebe und sonnige grüße
steffi+marie
#winke

Beitrag von rosenfan 14.04.11 - 08:49 Uhr

Hallo,

wir hatten in der Zeit Lederpuschen von Robeez. Die waren toll und man hat sie günstiger bei Limango bekommen. (15 statt 30 eur)

Aber bei Ebay kann man auch andere tolle Lederpuschen kaufen.

LG
Lea

Beitrag von love16072005 14.04.11 - 09:01 Uhr

Huhu!

Mona hat Lederpuschen von lederscheune.de!

Lieferung und Verarbeitung ist gut, Preis auch!

LG Love

Beitrag von babylove05 14.04.11 - 09:28 Uhr

Hallo

bei Lederpuschen kannst nciht viel Falsch machen . Wir haben welche von Aldi , billige von ebay und welche von Robeez und sie sind alle gleich . Die von Robeez sind ein bissel dicker im Leder aber ansonst seh ich da ausser im desgin nicht viel unterschied.

Lg Martina

Beitrag von jumarie1982 14.04.11 - 09:31 Uhr

Huhu!

Ich rate auch zu Lederpuschen.
Wir kaufen immer hier:
http://www.superpuschen.de/

Süsse Designs, Handarbeit, tolles Leder, suuuper günstige Preise, toller Kontakt, schnelle Lieferung. #winke

LG
Jumarie

Beitrag von knutschkuller82 14.04.11 - 09:34 Uhr

ich danke euch für eure antworten:)
dann geh ich doch gleich mal stöbern......

und ihr meint, da braucht es über den frühling/sommer net mehr an die füße?

lg steffi+marie

Beitrag von scura 14.04.11 - 09:45 Uhr

Ich habe meiner Tochter damals Schuhe von Oxxy gekauft. Das waren Lederkrabbelschuhe mit Klettverschluss und einer flexiblen Gummisohle. Die konnte man ohne Bedenken im Nassen anziehen.
Ich habe sie jetzt im Internet nicht gefunden. Habe sie noch hier: Weisses Leder, Gr.21

Beitrag von c79aida 14.04.11 - 10:20 Uhr

Hallo Steffi!
Guck mal bei Limango. Da gibts die seit heue im Angebot.
Viel Spaß beim Stöbern,
lg Aida

Beitrag von missy0675 14.04.11 - 10:35 Uhr

Die Lederpuschen wurden erst kürzlich (Ergebnisse im März-Heft, siehe auch http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?artnr=97214;bernr=07;co=) von Ökotest (mit diversen Lauflernschuhen) getestet. Die ienzigen die "gut" (v.a. hinsichtlich der Schadstoffe) abgeschnitten haben, waren die von "Anna und Paul". Siehe hier: http://www.annaundpaul.de/start.htm

Ich muß gestehen mein Sohn hat genau wie seine Schwester damals überhaupt keien Lederpuschen. lediglich Stoppersocken, die echten Fliesenflitzer und jetzt ganz neu (gabs bei der großen Schwester damals glaub ich noch nicht) so Matsch-und Buddelfüsslinge (gibts zB bei ebay, sowohl neu als auch gebraucht). Da kann er dann zB auch Ostern draußen "suchen" wenns vorher geregnet hat.

Grüsse,
missy

Beitrag von c79aida 14.04.11 - 10:52 Uhr

Huhu!
Es gibt ja auch so Lammfellsohlen für in die Lederpuschen, das wäre doch was für kühle Tage.
Ich hab mir die gleichen Sorgen gemacht wie Du, und dann, paar Tage später ist mein Sohn alleine gelaufen:-)
Jetzt hat er richtige Schuhe für draußen.
LG AIDA

Beitrag von caro1301 14.04.11 - 10:55 Uhr

Hallo,

spätestens wenn sie richtig läuft, würde ich schon Sandalen und/oder Halbschuhe kaufen. Denn Sommer heißt in unseren Breitengraden nun mal nicht immer 30° und Sonnenschein, sondern auch mal 15° und Regen. Und wenn ein Kleinkind das Laufen für sich entdeckt hat, ist es schwierig, zu erklären, warum es jetzt nicht laufen darf, nur weil es regnet und die Krabbelpuschen das nicht aushalten.
Mein Sohn hat im Januar die ersten Schritte gemacht, im Februar haben wir dann Winterstiefel gekauft (mit recht fester Sohle, gab keine anderen mehr) und die haben sich richtig gelohnt. Er läuft und läuft und läuft. Anfangs habe ich noch gedacht, wir kommen mit so Matschfüßlingen über die letzten Wochen des Winters, aber das ging gar nicht, sobald er richtig laufen konnte.
Jetzt haben wir von SuperFit Halbschuhe und Sandalen, die haben eine total flexible Sohle. Daheim ist er mit Lederpuschen unterwegs, die zieht er auch im Garten an. Aber ohne feste Schuhe würde ich es nicht machen wollen.
Geh doch einfach mal in ein Schuhgeschäft, sobald sie richtig (!) frei läuft und lass dich beraten.

Viele Grüße, caro1301

Beitrag von aggie69 14.04.11 - 13:48 Uhr

Wie alt ist Deine Tochter?

Wenn sie läuft, ist es auch Zeit für Schuhe. Willst Du sie draußen nur barfuß laufen lassen? Das ist doch "Aua" an den Füßen, wenn sie in was rein tritt.

Bei uns war es schwer, meinem Sohn Schuhe anzuziehen. Er wollte keine. Aber dann kam der Frühling und mit Sandaletten konnte er sich anfreunden. Ich kann ihn doch nicht barfuß oder Puschen durch den Garten laufen lassen. Sooo warm ist es ja nun auch wieder nicht.