Ich bin schwanger vom...

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von .kannnichtmehr. 14.04.11 - 09:01 Uhr

... Freund meiner Freundin. Bitte Mädels steinigt mich jetzt nicht wenn ihr das lest. Möcht euch das kurz erklären.

Er ist seit 9 Jahren in einer Beziehung mit meiner Freundin. Ich kenne beide seit 3 Jahren, als unsere Töchter gemeinsam zur Welt kamen.

Ich habe einen Mann und 2 Kinder. (3 und 1,5 Jahre alt)

Es ist einfach passiert. Ich habe mich warum auch immer in ihn verliebt und er sich in mich und wenn nicht soviele Gefühle im Spiel wären wär ich nie auf sowas eingegangen. Ich hab immer gesagt ich mach sowas nicht...

So und nun kommt es wie es kommen muss. Habe mit einer "Gestagen-Pille" verhütet (regelmäßig - hab sie echt nie vergessen) und bin doch schwanger geworden. Bin jetzt in der 8. Woche. Hab keine Ahnung wie es weiter gehen soll.

Ich weiß selber schuld und wahrscheinlich gehört es uns nicht anders...

Danke fürs Lesen

Beitrag von glückwunsch... 14.04.11 - 09:21 Uhr

Ich hoffe viele viele Mädels lesen das und überdenken ihre affäiren noch mal.

Jeder das was er verdient #winke

Beitrag von .kannnichtmehr. 14.04.11 - 09:41 Uhr

Danke für deine Antwort.

Beitrag von hanna21lars 14.04.11 - 09:30 Uhr

also ich weiss nicht! ich habe momentan 1 freundin, also meine beste freundin und wir haben uns geschworen , nie den mann nie den ex....das gibt es nicht, gefühle hin gefühle her. na viel spaß das deinem MANN und "FREUNDIN" beizubringen.

jedem das was er verdient. kein mitleid sorry,man muss sich mal zusammenreißen.

Beitrag von .kannnichtmehr. 14.04.11 - 09:42 Uhr

Danke! Ja ich hab mir immer gesagt sowas kommt für mich nicht in Frage. Bin auch seit 8 Jahren mit meinem Partner zusammen.
Ich liebe diesen anderen Mann einfach, was soll ich denn tun...

Beitrag von hanna21lars 14.04.11 - 09:46 Uhr

ich weiss es auch nicht. echt schwierig, aber das kind kann nichts für eure dummheit. sei ehrlich, seit beide ehrlich das seid ihr euren partnern schuldig. redet zu 4 und klärt auf. gerade auch weils deine freundin ist. das baby kann nicht büsen für eure fehler, treib es nicht ab. irgendwann kommts eh raus egal was du tust.

Beitrag von .kannnichtmehr. 14.04.11 - 10:06 Uhr

Ich werd nicht abtreiben... Über den Rest zerbrech ich mir grade sowas von den Kopf. Verdammt...

Beitrag von redrose123 14.04.11 - 09:35 Uhr

Kacke gelaufen wirklich, diese Optionen haste:

1. Kind bekommen ehrlich sein und schauen was passiert

2. Kind bekommen dem Mann unterschieben

3. Abtreiben und nichts sagen

4. Abtreiben und mit dem Partner reden.

Alle Optionen sind scheisse auf eine Art aber du hast die Wahl......Ich finds auch nicth berauschend für keinen, aber am schlimmsten für das Würmchen.....Gibs mir ich bekomm keine hätte aber gern welche, das Leben ist ungerecht.

Beitrag von hanna21lars 14.04.11 - 09:43 Uhr

nimm die 2

Beitrag von .kannnichtmehr. 14.04.11 - 09:44 Uhr

Meinem Mann unterschieben? Hmm
Ich glaub das pack und kann ich nicht. :-[
Ach Mädels....

Beitrag von hanna21lars 14.04.11 - 09:47 Uhr

redet mit euren partnern. gerade weil ihr euch liebt....

Beitrag von esther77 14.04.11 - 09:49 Uhr

das willst du ja hoffentlich nicht tun,,,,,,,,,,,was n das für ne nummer!!!!!!!!!!!!!!
#nanana

Beitrag von .kannnichtmehr. 14.04.11 - 10:08 Uhr

Ne das werd ich natürlich nicht tun...

Beitrag von .kannnichtmehr. 14.04.11 - 09:43 Uhr

Dankeschön

Ich tendiere im Moment eher dazu das Kleine zu behalten.
Mein Kopf raucht!
Viele Grüße

Beitrag von redrose123 14.04.11 - 10:18 Uhr

Ok und sagst du deinem Mann/Freund was sache ist?

Beitrag von salida-del-sol 14.04.11 - 22:04 Uhr

Hallo Du,
Ich finde es klasse, dass Du dazu tendierst das Kleine zu behalten. Denn der Wert eines Kindes liegt nicht daran, wer der Vater ist, sondern dass es in Dir heranwächst. Du mußt es Deinem Mann ja nicht unterschieben. Sondern spiele mit offenen Karten und sage ihm, wie es Dir ums Herz ist. Denn Lüge haben kurze Beine. Und wenn Du ihm wichtig und wertvoll bist, dann wird er Dich auch mit diesem Kind behalten.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

Beitrag von esther77 14.04.11 - 09:46 Uhr

Ich persönlich bin ein Mensch der ehrlichen Worte und finde es nicht in Ordnung
Menschen die einem wichtig sind, oder dieses mal waren so zu belügen und zu hintergehen......
das man sich ungünstig verliebtund dann "dumme Sachen" macht, kann passieren...(mir selber auch schon passiert)
...damit aber hinterm Berg zu bleiben und sich nicht entscheiden zu können,ist Mist___
wenn ihr euch so fürchterlich liebt ,,,und das betonst du ja,
dann ist es wohl an der Zeit reinen Tisch zu machen!!!!!

Es bleibt die sowieso nichts anderes übrig als das_______

(Da müßt ihr dann wohl mal den allerwertesten zusammenkneifen)

Alles gute für euch!!

Esther

Beitrag von .kannnichtmehr. 14.04.11 - 10:10 Uhr

Vielen Dank Esther

Ich finde es natürlich auch alles andere als richtig was da passiert ist.
Eigentlich ist es echt unterste Schublade...
Werd mich wohl mit ihm zusammen setzen und das so schnell als möglich klären.
Danke nochmal #herzlich

Beitrag von shoern 14.04.11 - 09:51 Uhr

Oje, da hast aber was angestellt#schmoll#nanana

Also ich bin der Meinung, das du mit dem Vater des Kindes spricht und dann sofort handelst....es werden Herzen brechen,ganz klar, aber unterschieben und den Betroffenen in die Augen zu schauen wäre für mich undenkbar!!!
Also nimm deinen Mut zusammen und tue es..

Wünsch dir viel Glück!!!!

Beitrag von .kannnichtmehr. 14.04.11 - 10:11 Uhr

Dankeschön... #herzlich

Beitrag von emily86 14.04.11 - 09:55 Uhr

Schicksal.
Manchmal rächt sich einfach das Schicksal...

Beitrag von caracoleta 14.04.11 - 10:09 Uhr

Das ist wirklich ein Problem. Vorwürfe hast Du hier ja schon genug bekommen, jetzt kannst Du eh nichts mehr ändern.

Aber: Was sagt denn der Erzeuger des Kindes?
Wenn ihr Euch so sehr liebt, was soll es dann für eine andere Lösung geben, als Euch von Euren PArtnern zu trennen? Das Lügen würde sich sonst nur weiter durch Dein Leben ziehen.
Manchmal geht das Leben seine eigenen Wege.
Alles Gute für Dich!

Beitrag von .kannnichtmehr. 14.04.11 - 10:13 Uhr

Hallo, vielen Dank für deine liebe Antwort.
Er hat ja selbst ne Tochter, er sagt wäre er nur mit seiner Partnerin zusammen dann wär er schon bei mir. Er liebt seine Kleine sehr und hat verdammte Angst sie zu verlieren. :(

Beitrag von juice87 14.04.11 - 10:25 Uhr

tja so ist es nun mal.erstmal hast du 2 menschen sehr wehgetan damit und 2tens ist auch noch ein baby dabei entstanden.fair ist es nur noch die karten auf den tisch und durch.sei getröstet:es ist nicht nur dir passiert!es gibt mehrere fälle..aber traurig ist es schon.lg

Beitrag von die andere Seite 14.04.11 - 10:47 Uhr

Hallo,

ich kann dir nur empfehlen mit offenen Karten zu spielen. Ihr müßt deiner Freundin und deinem Mann gegenüber ehrlich sein und ihnen sagen wie ihr zueinander steht. Ansonsten artet das in ein Chaos aus.

ich weiß wovon ich rede. Mein letzter Freund wurde mir von einer sogenannten Freundin quasi ausgespannt. Sie hatten ca. 2 - 3 Monate eine heimliche Affäre (wußte nix davon), da waren wir erst ein gutes halbes Jahr zusammen.

Getrennt habe ich mich nach fast 1,5 Jahren Beziehung weil es einfach nicht paßte. Ich habe erst hinterher von der Affäre erfahren und auch daß sie ab unserer Trennung wieder heimlich zusammen waren - sie war auch verheiratet und hat dann zeitgleich die bevorstehende Scheidung verkündet.
Der ganze Freundeskreis (3 Paare) ist auseinandergefallen, weil sich jeder hintergangen fühlt. Ich habe meinen EX und sie seither zum Glück nicht mehr gesehen und lege definitiv keinen Wert mehr drauf.

Wären sie von Anfang ehrlich gewesen und hätten mir und ihrem Ex-Mann von ihren Gefühlen erzählt, wäre es lange nicht so schmutzig abgelaufen und wir könnten eventuell jetzt noch gemeinsam an einem Tisch sitzen...

Also nehmt euren Mut zusammen und steht zu eurer Liebe!!! Das tut euren Partner zwar momentan auch weh, aber wird längerfristig die beste Lösung sein.