AWSM - Wo seid Ihr?

Archiv des urbia-Forums Stammtisch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stammtisch

Wie in einem richtigen Stammtisch wird in diesem Forum geplaudert, diskutiert, geflirtet und gelacht. Alle urbia-Mitglieder vom Frischling bis zum Urbiasaurus sind herzlich willkommen. Getränke und kleine Speisen sind natürlich frei :-).

Beitrag von swety.k 14.04.11 - 09:18 Uhr

Guten Morgen, liebe Mädels,

heute decke ich Euch mal wieder den Tisch. Ich weiß zwar noch nicht, wie intensiv ich bei Euch sein kann, weil unser Internet irre langsam ist, aber ich versuch's auf jeden Fall. Also setzt Euch mal her, bedient Euch am leckeren Futter und erzählt ein bißchen.

Gestern war ich mal wieder bei meiner Neurologin zum Nach-Schub-und-allgemeinen-Quartals-Check. Sie war ganz zufrieden mit mir und ich muß sagen, ich bin eigentlich auch ganz zufrieden mit mir. ;-) Meine aktuellen "neuen" Symptome (Händezittern und allgemeine "Kribbeligkeit") hat sie als eher psychosomatisch eingestuft. #hicks Na ja, wie ich das jetzt finde, weiß ich noch nicht. Vielleicht hat sie sogar recht.

Armin hat ab heute Ferien. Da kann er prima sein lädiertes Knie schonen und seine drei Damen ein bißchen betüddeln. Mein Urlaub beginnt erst heute in einer Woche.

Jule hat die ganze Nacht nicht gehustet, was schon mal ein großer Fortschritt ist. Ansonsten geht's ihr prima. Luzia ist auch fit und lieb und aufmerksam.

Heute abend gehe ich noch zur Krankengymnastik und ansonsten hab ich keine weiteren Pläne.

Wie sieht's bei Euch aus? Erzählt mal, was so ansteht.

Liebe Grüße und Euch allen einen wunderbaren Tag.

Swetlana

#liebdrueck

Beitrag von tokee21 14.04.11 - 09:55 Uhr

Guten Morgen Swetlana und Ihr anderen!

Ich nehm mir fix ne Tasse Kaffee- extra-stark bitte!!!
Finnja wollte gestern erstmalig so gar nicht ins Bett, obwohl sie hätte hundemüde sein müssen...
Gegen 22h war endlich Ruhe. Um 0h ein jammern: "Mama, meine Hose ist nass!" So alle 6 Wochen kommtś mal vor. Also Kind umgezogen, Bett frisch bezogen. #schwitz Dann meinte sie, sie habe Ohrenschmerzen. Eigentlich war sie gerade erst wieder gesund. Also einen Schmerzsaft, gegen 0.30h kehrte Ruhe ein.
Wer meint, das Kind hätte dann eben mal länger geschlafen, der irrt: um 7.30h steht sie an meinem Bett "Mama, ich will frühstücken!" In einer Lautstärke... #schock
Nun waschen Wäsche und Spülmaschine, ich atme mal tiiief durch. *ommm*

Morgen ist die Beisetzung von meinem Papa. #heul
Davor graut mir schon mächtig, aber da müssen wir nun auch noch durch...
Wir nehmen Finnja mit, mal sehen, wieś wird. Ansonsten muss Markus mit ihr ne Runde über den Friedhof drehen.

@Swetlana: freut mich, dass es Dir gesundheitlich einigermaßen gut geht! Gute Besserung für Deinen Mann- sie können ja sooo leiden (meiner ist grad erkältet #augen)

Euch allen einen schööönen sonnigen Tag! #sonne

LG
Iris

Beitrag von swety.k 14.04.11 - 10:04 Uhr

Hallo Iris,

da hast Du ja ne ätzende Nacht hinter Dir. Kannst Du Dich wenigstens tagsüber ein bißchen ausruhen heute? Falls nicht, wünsche ich Dir starke Nerven.

Jule wollte gestern abend auch nicht schlafen. Sie hat mir erklärt, daß sie lieber in Mamas Bett will. Wo ich dann schlafen sollte, wußte sie aber nicht. ;-)

Oh je, morgen Beisetzung. Ich kann gut verstehen, daß Du Angst davor hast. Wird bestimmt hart. Ich wünsche Dir viel Kraft und daß alles gut läuft. Ich find's gut, daß Ihr Finnja mitnehmt. Kleine Kinder haben oft feine Antennen für das, was abläuft und ich kann mir gut vorstellen, daß sie sogar ruhig dabeisitzt.

Alles Liebe und einen ruhigen Tag für Dich.

#liebdrueck

Swetlana

Beitrag von wilma.flintstone 14.04.11 - 10:10 Uhr

Liebe Iris,

ich hatte von Deinem Vater gelesen - auch von mir ein herzliches Beileid und ich wünsche Dir für morgen viel Kraft!!!!

LG WIlma

Beitrag von tokee21 14.04.11 - 10:22 Uhr

Vielen Dank für Eure lieben Worte!
Er ist ja schon vor 2 Wochen gestorben, ich habe mich an den Gedanken "gewöhnt", dass er nicht mehr da ist. Ich hoffe Ihr versteht, was ich meine.
Morgen wird dann alles wieder hochkommen...

LG Iris

Beitrag von wilma.flintstone 14.04.11 - 10:55 Uhr

Liebe Iris,

das wird sicher immer wieder hochkommen und das ist ja normal, richtig und muss einfach so sein.

#liebdrueck

LG Wilma

Beitrag von silberlocke 14.04.11 - 11:22 Uhr

Hi Iris
oha, das sind so die "Nächte" - die verdienen diese Bezeichnung ja eigentlich nicht! - die man gerne aus dem Kalender streichen möchte! Dann hoffe ich, daß es keine Mittelohrentzündung ist und die abschwellenden Nasentropfen ausreichen.

Ach Liebes - ich umarme Dich mal feste - Beerdingungen an sich sind schon schlimm genug, aber wenns dann auch noch der Vater ist.... ich kann mich erinnern, wie schlimm das für mich war.

GLG Nita

Beitrag von wilma.flintstone 14.04.11 - 10:09 Uhr

#danke für das Frühstück

Ich gönne mir in live gerade eine Leberkäsesemmel und muss daher einhändig tippen #hicks

Ich war heute zur Fusspflege und die Tochter hatte heute Mädelstag von der Schule - und war mit 3 Freundinnen bei der Mutter im Studio.

Die Mädels habe ich dann auch ein bisschen interviewt ;-) Ich finde es erschreckend, dass sie als Berufsperspektiven nur Nagelstudio, Kassiererin an der Tankstelle und Supermarkt sehen. Wie findet Ihr das??? In dem Alter (11) wollte ich Dekorateur werden #schein. Ich habe den Vieren dann auch ein bisschen von meinem Alltag erzählt und ein paar Kugelschreiber geschenkt ;-)

LG Wilma

Beitrag von swety.k 14.04.11 - 10:17 Uhr

Guten Morgen Wilma,

so'ne Semmel würde ich glatt auch nehmen. Hab schon wieder Hunger und bis zum Mittag sind noch fast zwei Stunden. #schwitz

Was die Mädels angeht: Klingt wirklich erschreckend. Hat aber sicherlich auch damit zu tun, wie die Mädels leben und welchen familiären Hintergrund sie haben. Luzia ist ja jetzt zwölf und sie will im Moment Fotografin werden, vor ein paar Monaten war der Berufswunsch Innenarchitektin. Als sie sieben oder acht war, wollte sie Verkäuferin beim Bäcker werden. Na ja, in dem Alter ist das ok, aber mit elf wär's schon schön, so langsam etwas ernsthafter über die Berufswahl nachzudenken. Und wenn das, was Du genannt hast, die einzigen Ideen sind, dann ist das traurig.

Ich lese übrigens grad das Buch vom Sarrazin und da paßt das prima rein.

Liebe Grüße und einen wunderschönen Tag.

Swetlana #liebdrueck

Beitrag von wilma.flintstone 14.04.11 - 10:46 Uhr

Liebe Swetlana,

ja das kommt sicher aus dem familären Bereich (haben alle Migrationshintergrund... soll nicht abwertend sein...). Ich habe dann auch mal nach den Berufen und den Beschäftigungen der Mütter gefragt... alles sehr tradionelle Rollenmodelle #gruebel... Da passt sicher gut zu dem Sarrazin-Buch.

Ich hoffe natürlich, daß ich zumindest mal einen Denkanstoss geben konnte #freu

LG Wilma

Beitrag von silberlocke 14.04.11 - 11:30 Uhr

Hi Wilmalein

also meine Große möchte gerne einen Bauernhof mit ihrer Freundin kaufen und mit Tieren bewirtschaften.... Das zieht sich nun schon 2-3 Jahre dieser Wunsch. Sie wird wohl irgendwann mal in der "sozialen Gesunheitlichen Schiene flitzen denke ich - sie ist einfach der Typ dafür. So was wie Ernährungsberatung in nem KH oder Erzieherin - so reines Büro ist sie eher nicht der Typ.
Luis wollte Polizist werden. Mal sehen, was da im Endeffekt wirklich drauß wird. Ich sehe ihn eher da, wo Action ist - körperlich wie geistig - reiner Bürojob eher weniger.
Erik - ach, den könnte ich mir vom Wesen schon eher so in einem Bänker- oder Computerjob vorstellen. Der hat Pfeffer, aber auch sehr ruhige Phasen.... Bin mal gespannt, wohin meine Kinder das Leben schubst. Auf alle Fälle sollen sie Spaß im Beruf haben, sie müssen ja lange genug arbeiten, dann solls wenigstens meistens auch Spaß machen.

Du siehst nicht alle Kids um die 10 haben keine Vorstellung von ihrer Zukunft. Wie haben die Mädels sich dann geäussert? Hat ihnen Dein Job gefallen????

GLG Nita

Beitrag von wilma.flintstone 14.04.11 - 11:43 Uhr

Liebe Nita,

das beruhigt mich doch kolosal :-) Bauernhof gab es irgendwann in meiner Berufsplanliste auch, das habe ich aber irgendwann ad acta gelegt #schein.

Ich finde es schön, wenn die Kinder so Pläne schmieden wie Deine.

Den Mädels war es glaube ich zu viel zu Lernen und zu anstrengend (obwohl der Part mit Hannover - Mailand - Amsterdam - Stockholm hat ihnen gut gefallen)...

LG Wilma

Beitrag von silberlocke 14.04.11 - 14:27 Uhr

Naja wenn wir ehrlich sind - am liebsten hätten wir doch echt den Lottogewinn zum Reich werden, und die Arbeit nur als Vergnügen und daß es uns nicht langweilig wird - und somit die Freiheit einfach aus Spaß zu Arbeiten. Ach ich weiß auch nicht - oft haben die Kids einfach keine Chance, zu sehen, wie ein "normales" Arbeitsleben aussieht, weil die Eltern entweder keinen Job oder nur eben einen Aushilfsjob haben - sei es aus Mangel an Ausbildung oder eben, weil wie zb mir eben noch so ab und an Kinder zu beaufsichtigen sind.

Meine Große bekommt öfter von mir zu hören - faul sein bringt einen nirgends hin - sie ist nämlich gerne faul, nicht weil sies nicht kann, sondern eben naja, FAUL eben... . Wenn Du so viel Geld verdienen möchtest, daß Du in Urlaub fahren kannst und nicht jeden Euro überlegen musst, OB Du ihn ausgeben kannst, dann musst Du JEZT anfangen zu lernen.
Dann eine gute Ausbildung machen und fleisig arbeiten. Ansonsten hast du halt nachher eben NICHT die Möglichkeit, auszusuchen, was Du werden möchtest und zudem eben halt einen nur ganz kleinen Verdienst, der ggf. eben nur für wohnen, Essen, Kleider weils gar nicht ander mehr geht, und ab und zu ein bischen was Extra reicht. Überleg Dir, was Du willst und entsprechend, musst du eben was tun.

Nunja, sie sieht ja, daß man arbeiten muss um Geld zu verdienen. Sie kann zb auch ihr Taschengeld verbessern, wenn sie mir mit den Kleinen ohne murren hilft, im Haushalt mitarbeitet ohne zu meckern.... Naja, irgenwie werden die Kinder das schon machen. Wenn ich den Werdegang meines Mannes ansehe... faul, Hauptschule mit "vier gewinnt", Fachabitur, Ausbildung und nu AT Gehalt.

Na, dann hoffe ich für Dich, daß der Tag ohne große Katastrophen vorangeht...
LG auch an Udo....

LG Nita


Beitrag von wilma.flintstone 14.04.11 - 15:42 Uhr

Liebe Nita,

das ist aber auch schwer zu verstehen - ich war auch total faul in der Schule. Erst als ich die Lehre angefangen hatte, habe ich angefangen zu verstehen, daß ohne Bildung kein Bllumentopf zu gewinnen ist.

Ich weiß nicht, ob das heute alles noch so auf dem 2. Bildungsweg geht, aber natürlich ist es - je eher je besser, daß der Groschen fällt....

Aber das wirst Du schon schaffen mit Deiner Mannschaft

LG Wilma

Beitrag von silberlocke 14.04.11 - 11:18 Uhr

Hi Swety

na, das ist doch primstens - Ärztin zufrieden, Du zufrieden, Dein Mann kann sich in Ruhe auskurieren (meine Kids haben erst ab der Woche nach Ostern frei), Jule fit und die Große auch gut drauf! Schnell im Kalender anstreichen - das ist der neue Feiertag! LOL

Unser 3. KiTa-Eingewöhnungstag ist vorbei, Dana hat wie erwartet keinerlei Probleme gemacht und meistert das Chaos dort perfekt, nimmt Liebesbekundungen der anderen Kleinen geduldig hin oder wehrt sich schon mit motzen und wegdrücken. Ganz wie zu Hause.
Ansonsten ist natürlich das Spielzeug viel interessanter als zu Hause, aber so ist es ja auch gut! Jetzt schläft sie seit 15min den Schlaf der Erschöpften und kommende Woche versuchen wir es mit in der Kita schlafen. Wird schon werden. Ich habe ja dann nochmal 1 Woche (Osterferien) um das zu Üben und am 2.5.11 wird es ernst - dann beginnt der KiTa-Tag um 7:30 und Endet so gegen 12:15 oder später, je nachdem ob ich auf dem Heimweg noch einkaufen muss.

Nunja, dann versuche ich also kommende Woche noch alle "Baustellen" in der Wohnung soweit wegzuarbeiten (1 Wand malern, Klamottensortiererei beenden, Maukennester "körbemit:weißichgradnettwohinoderbrauchichdasüberhauptnochZeug" wegsortieren und entsorgen, Flickwäscheberg abarbeiten und 1x richtig Großputz zu machen. Dann kann die neue Routine kommen.

Ansonsten steht heute Tageskinder, Bügeln bis der Arzt kommt und die Kinder allgemein draußen durchs Gemüse jagen an, damit heute abend schnell Ruhe ist.

GLG Nita

Beitrag von swety.k 14.04.11 - 11:40 Uhr

Huhu Nita,

wie hast Du denn geschlafen?

Schön, daß es mit Dana in der Kita so gut klappt und hoffentlich bleibt das so. #pro Jule hatte ja anfangs große Probleme, aber jetzt liebt sie ihre "Nona" (Ilona) heiß und innig.

Viel Spaß beim Putzen und Bügeln und Aufräumen. Und kann ich Dir meine Kleine heute nachmittag bringen, damit die noch mit durchs Gemüse rennen kann?

Liebe Grüße von Swetlana

Beitrag von silberlocke 14.04.11 - 14:01 Uhr

Hi Swety
danke, heute nacht hab ich gut geschlafen, aber halt wie immer wenn man gut schläft zu kurz... grins

Hach fein, daß es bei Jule inzwischen gut klappt. Ja klar, auf 1 Kind mehr kommt es nun wirklich nicht an. Immer her mit dem Kind....
Brings Dir dann auch wieder dreckig und müde zurück.

Danke, naja, so das eine oder andere hab ich ja schon aufgeräumt, aber irgendwie sieht mein WoZi aus, wie ne Wäschekammer... Egal, heute abend ist das Zeug im Schrank und es sieht wieder aus wie ein WoZi - eben zum Wohlfühlen.


LG Nita

Beitrag von colle69 14.04.11 - 12:21 Uhr

mahlzeit swetlana,
mahlzeit mädels,

ich brauche eine #tasse kaffee und ein käsebrötchen. #danke
gut, dass deine neurologin größtenteils zufrieden war #liebdrueck, wieso die anderen symptome nun psychosomatisch sein sollen, #kratz verstehe ich auch nicht. vielleicht sind das nebenwirkungen des neuen medikaments, frag das mal deine ärzte. ohweia, einen turnlehrer, der nun still sitzen muß #schock, ich bedaure dich schon sehr, das ist bestimmt ein anstrengender kranker #augen.

wie ihr seht, habe ich derzeit nur kleinbuchstaben. nicht die tastatur meines #pc ist kaputt, ich habe hier eine auf dem stillkissen schlafende elisa. #verliebt die kleine motte hat gestern keine impfung bekommen, weil sie eine bakterielle bindehautentzündung #schock und nun kita-verbot hat. #schmoll
ich war dann mit meiner kleinen bakterienschleuder weiter zum fa-termin und der hatte so ein leeres wartezimmer, das wir nicht separat sitzen mussten. #schwitz elisa hat von der arzthelferin einen aufgeblasenen handschuh bekommen, damit sie nicht die anderen spielsachen anfasst und es hat damit gut geklappt, sie ein bisschen zu beschäftigen und abzulenken. so, wie ich schon vermutete, ich bin nicht schwanger, leider #schmoll, aber alle anderen vermutungen waren falsch. ich habe keine zyste oder verwachsungen, ich habe nun langsam wieder funktionierende eierstöcke. die haben wegen des stillens noch nicht wieder zu arbeiten angefangen. nun, da ich deutlich weniger stille, geht es langsam wieder los und das sind die vermeintlichen wehen, die ich manchmal spüre. #hicks#schein aber der fa meinte, das dauert bestimmt noch bis zu 6 wochen, das ich eine mens bekäme, wenn ich nicht gleich in die menopause rutsche #schock #zitter. es würde ihn nicht wundern, wenn ich nach der langen homontherapie gleich in die wechseljahre käme. #heul ich hoffe nur, er hat nicht recht. #gruebel

da elisa sehr anhänglich ist, habe ich noch nichts im haushalt #putz geschafft. :-( es sieht echt schlimm aus. die #katze#katze haben im graben wohl mäuse gejagt und sind mit matschverkrusteten pfoten ins haus marschiert, um da erst mal die pfoten zu schütteln und den ganzen dreck zu verteilen. #aerger die kleine motte bekomme ich nun auch nicht mehr ins bett gesteckt, das habe ich nun davon, dass ich der drängelei von elisa, gestillt zu werden, nachgegeben habe. #klatsch aber nur so bekomme ich die augentropfen bei ihr rein #schrei, das klappt entweder mit papa, der sie festhält, oder im schlaf #gaehn. #augen
ich hoffe, peter bekommt das ok vom chef, die vielen überstunden ab morgen bis ostern abfeiern zu können. die terrasse muss doch mal fertig werden #schwitz.

ich wünsche euch einen wunderschönen #sonne tag. #winke

#herzlich

nicole

Beitrag von silberlocke 14.04.11 - 14:42 Uhr

Hi Nicole
nur ganz kurz - die kleine Zoffen....

Elisa ganz fest in ein Duschtuch einpacken, so daß sie sich nicht rühren kann, bzw die Arme eben fest an den Körper gedrückt werden und dann die Tropfen rein... So kannst dus alleine schaffen. Und als trost dann stillen... oder spielen...grins

LG Nita

Beitrag von g.k. 14.04.11 - 15:33 Uhr

Huhu Sweety-#hasi!#winke
Hallo Mädels!#winke

Das ist prima, dass deine Neurologin mit dir zufrieden war. #pro Dann sind wir das auch mal.#liebdrueck

Wir haben gerade 100 Gören vom Hof gejagt. #schwitz Kennenlernprojekt mit der Partnerschule. Das ist immer ein Kraftakt und ich bin jedes Jahr froh, wenn es vorbei ist.;-)
Sonst ist alles im grünen Bereich. Mit dem Mini-#hasiwar man gestern sehr zufrieden bei der Sehschule. Er konnte mehr sehen als ich.#schmoll Mir wurde bei der Gelegenheit mal wieder bescheinigt, dass mein räumliches Sehvermögen grottig ist.#hicks Wusste ich aber schon. :-p
Heut abend ist in der Kitanoch Elternvertretersitzung. Dann falle ich heute wahrscheinlich scheintod ins Bett.#gaehn

So, morgen hoffentlich etwas früher!

#liebdrueck