Kleinigkeit zur Konfirmation gesucht

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von flying-phoenix 14.04.11 - 09:26 Uhr

Ich habe eine 9-Jährige, die ich seit Dezember in der Nachhilfe betreue. Nun hat sie in 2 Wochen Konfirmation und fiebert sehnsüchtig auf die Geschenke hin.

Die Kleine ist zwar anstregend, aber ich finde sie sehr süß und wollte ihr einfach etwas Kleines zukommen lassen. Nun will ich nicht mehr als 10€ ausgeben, da ich nicht mal das in einer Stunde bekomme, nicht eingeladen bin und einfach nur eine Kleinigkeit zukommen lassen will. Zu Ostern und Weihnachten gibts ja auch immer eine Kleinigkeit (Osterhäschen usw.).

Was zum Spielen mag ich ihr nicht schenken, weil ich weiß, dass bei ihr alles nach max. 2 Wochen in der Ecke landet und sie jede Woche mit der Oma in den Spielzeugladen geht und auch immer etwas bekommt. Da besteht kein Bedarf.

Bücher interessieren sie nicht, die findet sie nach eigener Aussage doof. Auch ist ihr Lesen zu langweilig.

Jetzt dachte ich daran, ihr eine Kette zu schenken, aber eine Silberkette in dem Preisbereich ist ja nicht drin. Bei einer Edelstahlkette denke ich aber, dass es extrem geizig rüberkommt, auch wenn ich mich ja gar nicht rechtfertigen muss.

Am liebsten tobt die Kleine oder spielt an ihrem DS. Nun gibts zwar Spiele in dem Bereich, die sie sicherlich interessieren, aber davon hat sie halt nichts auf Dauer.

Geldgeschenke lehne ich in dem Falle ab, weil sie gleich gesagt hat, von dem Geld, was sie bekommt, will sie Kleidung für ihre Baby Born kaufen. Dazu sollte gesagt werden, ihre letzte Baby Born hat sie vor nem Jahr mit allem Zubehör verschenkt, nun fangen aber die Freundinnen wieder mit den alten Puppen an zu spielen und sie gibt seit 3 Monaten alles Geld für das Zeug aus - aber laut ihrer Mutter spielt sie auch nicht damit.

Eine Bibel kaufen mag ich irgendwie nicht, weil ich nicht weiß, von wem sowas noch kommt. Evtl. würd ich ein Gebetsbuch kaufen wollen, allerdings weiß ich, dass die Konfirmation nicht aus wirklich religiösen Gründen gefeiert wird, sondern nur traditionellen Charakter hat.

Ich steh also auf dem Schlauch - weiß jemand Rat?

Beitrag von paulchen_ploen 14.04.11 - 09:29 Uhr

Hallo,

wir betreiben ja eine kleine Stickerei. Momentan sind auch wir im
"Konfirmationsstress".

Handtücher oder Kuscheldecken mit Namen und kleinem Motiv sind der
absolute Renner als Kleinigkeit.

Vielleicht wird so etwas ja auch bei dir in der Nähe angeboten.

LG Birte

Beitrag von flying-phoenix 14.04.11 - 14:25 Uhr

danke für die idee. mit der maschine kann ich auch selbst sticken, hab das vor jahren mal gemacht. evtl. mach ich das dann auch noch einmal, denn die einzige stickerin, die ich kenne, nimmt allein fürs sticken 12€ und da ist kein handtuch o.ä. dabei.

Beitrag von paulchen_ploen 14.04.11 - 09:31 Uhr

...öhm...gerade vergessen: Mit 9 Jahren Konfirmation?

Hier wird erst ab 14 konfirmiert.

LG

Beitrag von flying-phoenix 14.04.11 - 09:35 Uhr

danke, ich hab eben nachgesehen: ist die kommunion.

ich bin nicht in der kirche und verwechsel die Veranstaltungen immer miteinander.

Beitrag von engelchen28 14.04.11 - 11:30 Uhr

wie wäre es mit einem gutschein für einen eisbecher ihrer wahl in einer eisdiele in der nähe? wäre eine nette aufmerksamkeit, deinem stundenlohn angemessen und würde bestimmt nicht in der ecke landen. da du "nur" die nachhilfelehrerin bist, würde ich nicht unbedingt etwas bleibendes schenken (kette o.ä.)...! alternativ ein schwimmbad-gutschein. kino-gutschein wäre wohl zu teuer...!

Beitrag von flying-phoenix 14.04.11 - 14:22 Uhr

gutschein für einen eisbecher ist wohl was schönes. ob sie gern schwimmt, weiß ich leider nicht. aber eis - das liebt sie. ^^

danke!

Beitrag von bambolina 14.04.11 - 11:39 Uhr

Hallo

wenn sie Schmuck mag, warum nicht? Es gibt super schönen Modeschmuck, der "nach was aussieht" und ich finde absout nicht, dass das geizig rüber kommt, zumal ich als Mutter von der Nachhilfelehrerin meiner Kinder gar nichts erwarten würde.

lg bambolina

Beitrag von flying-phoenix 14.04.11 - 14:23 Uhr

hallo, modeschmuck ist immer so eine sache... ich weiß irgendwie nicht mehr, was kinder in dem alter cool finden - und dieses unsägliche disney-zeug find ich nicht so toll, womit sie sonst rumläuft.

aber danke für die anregung!

Beitrag von bambolina 14.04.11 - 15:34 Uhr

Na ja, du musst es ja auch nicht toll finden, wegen dem Disney-Zeug ;-)

Mein Patenkind ist 9 und mag aber eher den Schmuck, wie ihn Erwachsene tragen, also ohne Disney, rosa Gitzersteinchen o.ä.

Und die Frage, ob es ihr gefällt, was du kaufst... nun da kann man bei einer 9-jährigen nie sicher sein, egal bei was - und notfalls kannst du es immer noch umtauschen.

lg bambolina

Beitrag von foerstergeist 14.04.11 - 13:22 Uhr

Wir haben ein Geschenk für den Nachbarn gebraucht und ich hab die Mama einfach gefragt.
Als Tipp habe ich ein schönes Duschgel bekommen. Über so etwas freuen sich doch auch 9-jährige Mädels oder ein schönes Parfüm.

Beitrag von flying-phoenix 14.04.11 - 14:23 Uhr

danke, sowas verschenke ich in der regel auch sehr gern. :-) warum ich nicht darauf gekommen bin. ;-)