Sportfreunde(Tupper) auch etwas mit Kohlensäure?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von chbifi 14.04.11 - 09:39 Uhr

Hallo,

kann man in die Flasche von Tupper auch was mit Kohlensäure rein tun,man hat es ja oft das es bei vielen Flaschen nicht geht....ich weiß das leider nicht?!

Danke schonmal.

Schöne Grüße Sandra

Beitrag von kleiner-gruener-hase 14.04.11 - 09:48 Uhr

Probiers doch einfach mal aus! Aber ich meine mal gelesen zu haben, dass das kein Problem ist.

Wieso muss es denn was mit Kohlensäure sein? Meine Kinder bekommen ind Flasche beide nur stilles Wasser rein, das wurde auch noch nie bemängelt.

Beitrag von chbifi 14.04.11 - 09:51 Uhr

Hallo,

mein Sohn trinkt immer Saft,aber das wird ihm zu langweilig und er liebt Apfelschorle,deswegen wollte ich ihm die vielleicht mal mitgeben.

Schöne Grüße Sandra

Beitrag von 04.06-mama 14.04.11 - 10:10 Uhr

So wirklich weiß ich es auch nicht aber ganz ehrlich es ist Plastik, was soll da schon passieren. Das Mineralwasser kauft man ja (zum Teil) auch in Kunststofflaschen. Ich würde mir da gar nichts dabei denken. Schlechter ist es bei Alu-/Isoflaschen, das greift dann womöglich innen die Beschichtung an.

Lg 04.06-mama

Beitrag von freebee77 14.04.11 - 10:21 Uhr

Hallo Sandra,

gehen tut es schon. Ist aber nur empfehlenswert wenn die Flasche auch wirklich aufrecht transportiert wird. Mir ist es schon öfters passiert, das das "Nüpelchen?" (weiß nicht wie das heisst) oben durch den Druck hochgegangen ist und wenn die Flasche dann liegt läuft sie aus. Benutze seitdem auch nur stilles Wasser auch für Schorle. Mein Sohn hat sich dran gewöhnt.

Viele Grüße

Sabine

Beitrag von jenny-79 14.04.11 - 10:22 Uhr

Hallo,

bei meinen Sportsfreunden kann ich Apfelschorle oder auch Fanta einfüllen und es passiert nichts. Aber ich mache die Flasche nie mehr als 3/4 voll.
Mittlerweile trinkt Sophia auch Wasser, so dass sich das mit der Kohlensäure eh erledigt hat. Die Flaschen müssen dann immer gerade stehen und Vorsicht beim Aufmachen, gerade im Sommer können die ganz schön "spritzen". #rofl

LG
Jenny

Beitrag von carana 14.04.11 - 10:46 Uhr

Ja, das geht - beim ersten Zudrehen nach dem Einfüllen den Pinöppel oben lassen, dann nach dem Zudrehen runter drücken. Dann noch mal hoch und wieder runter, dann sollte eigentlich nichts mehr passieren. Nehme aber, wenn, dann nur Medium-Wasser, ich weiß nicht, wies mit richtig kohlensäurehaltigen Getränken ausschaut.
Lg, carana

Beitrag von serenety_endymion 15.04.11 - 16:49 Uhr

Huhu,

grundsätzlich sollen keine kohlensäurehaltigen Getränke in die Sportfreunde gefüllt werden. Es ist halt so, dass der "Nupsi" oben beim Transport zB. aufgehen kann, und somit nicht mehr tropfsicher sein kann.

In der Regel ist es so, um so süßer das kohlensäurehaltige Getränk (Zuckergehalt) (zB Fanta, Cola, etc) desto eher die Wahrscheinlichkeit, dass die oben aufgehen (durch den Druck).

Wenn man Wasser oder stilles Wasser nimmt, ist die Wahrscheinlichkeit nicht mehr so groß, aber sie ist noch da.

Ich mische Apfelschorle für meinen Sohn (bzw. sämtliche Saftgetränke) mit viel Wasser an, allerdings aus der Leitung. So sind die Sportfreunde bei mir immer tropfsicher.

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen

LG aus dem sonnigen Norden
Ela (die Tupperfee #schein )