Schwanger oder nicht?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von littlebea86 14.04.11 - 09:48 Uhr

Hallo,

ich bin jetzt seid 3 Tagen überfällig und habe gestern Abend den ersten Test gemacht, der dann negativ war. Sollte dann eigentlich n klarer Fall sein, aber die Sache ist die, meine erste Schwangerschaft war eine Eileiterschwangerschaft die echt total übel war. Meine zweite Schwangerschaft hab ich irgendwie ab der Empfängnis gespürt und meine Tochter ist mittlerweile 2 Jahre alt ^^

Ich habe Angst, dass ich wieder eine Eileiterschwangerschaft habe, bei der ersten wurde ich damals ohnmächtig und naja, mein Mann ist auf Montage weg und ich bin immer allein mit der Kleinen. Zudem kommt, das ich das Gefühl habe schwanger zu sein, dazu noch ein paar Symptome wie Kopfschmerzen, Müdigkeit und tagsüber sehr oft einen flauen Magen.

Während der SS mit meiner Tochter war mir aber nie übel, hab aber gelesen, dass es sein kann, das bei der 2 SS die Symptome sich verstärken können. Ich wünsche mir ein zweites Kind und ich bin jetzt so ein bisschen auf der Kippe, besteht die Möglichkeit trotzdem schwanger zu sein? Ich hab mir gedacht, dass es eventuell deswegen negativ ist, weil zwischen möglicher Empfängnis und ausbleibender Mens nicht mal zwei Wochen sind. Hab jetzt schon mit mehreren FA´s telefoniert von denen mir aber keiner helfen konnte, alle sagen, dass eine Eilteiterschwangerschaft auch positiv anzeigt und falls ich in einer Woche keine Mens bekomme und auch ein weiterer Test negativ ist, dann muss ich zum Arzt, was ist, wenn aber in der Zwischenzeit etwas passiert? Ich hoffe jemand kann mir helfen und mir noch Hoffnung auf eine SS geben :D

Beitrag von traumkinder 14.04.11 - 09:50 Uhr

entweder morgen früh nochmal testen und übermorgen


oder sofort ab zum frauenarzt zum bluttest!! begründen kannst du das ja bezügl. eileiterschwangerschaft

wobei ich allerdings aber nicht weiss ob bei einer eileiterschwangerschaft der hcg wert auch steigt!?

Beitrag von fraeulein-pueh 14.04.11 - 10:12 Uhr

Ja, der steigt da genauso. Gerade am Anfang kann man oft nicht unterscheiden, ob es eine ELSS oder eine normale Schw ist. Nur manchmal steigt der HCG-Wert bei einer ELSS eher verhalten an.

Beitrag von agrippinia 14.04.11 - 09:52 Uhr

3 SS Test waren negativ, da dachte ich hmmm geh mal zum Arzt damit meine Regel mal kommt....Und siehe da war in der 8 Woche schwanger.....:-)Bin jetzt in der 19 Woche!!!!Achso und der SS test in der Praxis war auch negativ nur im Blut war es Positiv:-) geht alles

Alles gute

Beitrag von trixie04 14.04.11 - 09:53 Uhr

Hi...

warte doch noch paar tage ab.
evtl hat sich dein zyklus verschoben und du brauchst noch paar tage fürn positives ergebnis...
in meiner ersten ss hab ich erst in der 6ssw positiv getestet, und in dieser ss hab ich 1woche später nen positvien test in der hand gehalten....
also, einfach noch warten, haben die Fa´s ja auch zu dir gesagt.

LG Trixie

Beitrag von littlebea86 14.04.11 - 09:55 Uhr

ohmann, ich liebe euch :D ihr habt ja keine ahnung wie sehr mich das beruhigt, sitz grad mit tränen in den Augen und freu mich, dass ich doch noch Hoffnung haben darf ^^

Beitrag von fraeulein-pueh 14.04.11 - 10:15 Uhr

Super, jetzt haben einige der wenigen Mädels geantwortet, bei denen der SST nicht angezeigt hat bzw. erst später reagiert hat. Ein Urintest zu Hause hat aber nicht umsonst eine 99 % Zuverlässigkeit und die meisten Frauen machen eben doch die Erfahrung, dass ein negativ auch ein negativ bleibt.

Du schreibst, dass nicht 14 Tage zw. ES und NMT lagen. Wann war dein ES genau und wann hast du noch mal getestet? Und mit welchem SST hast du getestet? Nur wenn man das weiß, kann man beurteilen, ob ein SST evtl. zu früh war oder nicht.

Beitrag von littlebea86 14.04.11 - 16:30 Uhr

mmh also ich hab so ein standardteil ausm supermarkt gekauft, ich hab ehrlich gesagt keine ahnung wann mein eisprung war, weil das ausrechnen von dem ohnehin nichts bringt weil mein mann immer auf montage fort ist und daher nur alle 14 tage zuhause ist und den test hab ich gestern abend gemacht und meine mens hätte vor drei tagen oder so kommen müssen, ich wart jetzt einfach noch bis übermorgen und wiederhol den test dann, ansonsten müsste ich ja so oder so zum arzt gehen ^^

Beitrag von fraeulein-pueh 14.04.11 - 18:00 Uhr

Auch diese Standarddinger ausm Supermarkt haben eine unterschiedliche Empfindlichkeit ;-) Da gibt es z. B. 10er, 25er und 50er und je nachdem zeigen sie früher oder später an. (Angaben dazu findest du in der Beschreibung.)

Obs nun zu früh war zum Testen oder nicht, kann ich dir leider nicht sagen. Dazu müsste man wirklich wissen, wann dein ES war. Ich mein, bei drei Tagen nach NMT (etwa ES+17) schlägt normalerweise auch ein 50er SST an. Ist deine zweite ZH aber ein wenig kürzer, dann wars vielleicht durchaus zu früh...

Du kannst dir ja mal nen 10er Pregnafix (rosa) holen, die sind sehr zuverlässig und zeigen früh an, und dann den Test mit Morgenurin machen.

Beitrag von littlebea86 14.04.11 - 21:46 Uhr

also erstmal vielen dank fräulein pueh ^^ ich hab was gelesen gehabt wegen der Empfindlichkeit, hab dann auch direkt auf die Verpackung geschaut dort aber nichts entdecken können :D ich weiß jetzt aber nicht was du mit NMT meinst oder was ein ZH ist -.- tut mir leid, kenn mich mit den Abkürzungen in der SS noch nicht so aus ^^ also ich hab jetzt einen zuhause und werd den dann am Samstag machen ,obwohl es schwer wird sich bis dahin noch zu gedulden ^^

glg bea

Beitrag von fraeulein-pueh 14.04.11 - 22:17 Uhr

Oft steht auf einer Packung Frühtest und besonders empfindlich, es sagt aber leider nicht viel über die tatsächliche Sensibilität aus. Die findest du wirklich im Beipackzettel, z. B. 10 mlU/ml.

ZH = Zyklushälfte.
NMT = Nicht-Mens-Tag, der Tag an dem die Periode ausbleiben sollte

Eine Erklärung der gängigen Abkürzung findest du links oben unter "Häufige Fragen".

Den SST kannst du ja sicher auch morgen früh schon machen ;-)