Werbung im Kindergarten!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von cassidy 14.04.11 - 09:51 Uhr

Hallo zusammen,

ich hab mich mal gerade "schlau" gelesen, ob es überhaupt in Ordnung ist, wenn Freizeitparks, Theater, Zirkus, Puppenspieler,.... Werbung im Kiga machen. Leider habe ich nicht wirklich was gefunden. (Einen Bericht vom Spiegel 2010, da ging es aber eher um TV Sender wie Super RTL).

Mich nerven diese ständigen Zettel total. Zur Zeit hängen an jedem Haken drei Zettel für irgendwelche Veranstaltungen. Meist getarnt mit einer Ermäßigung bei Vorlage von 0,50€ bis 1,00€.

Extreme Diskussionen habe ich zu Hause nicht wirklich, wenn wir nicht wo hingehen, aber ich denke da auch am den finanziellen Aspekt. Nicht jede Familie kann es sich leisten. Erst gestern war ich mit meinen Kindern im Puppentheater. Je 5€ Eintritt, dann 4,50€ für Popcorn und 2€ für Getränke. Das sind mal eben 21,50€. (Und selbst wenn ich nicht zusätzlich was kaufe, sind es 15€ nur Eintritt, davon muss so manche Familie ein paar Tage leben)

Gerade hab ich mit einer Erzieherin gesprochen, ob es denn unbedingt sein muss, das sie Zettel bei jedem Kind hingehängt werden müssen?! Warum die Zettel nicht einfach im Elterncafe liegen? Keine Chance, das Team hat es beschlossen, das die Werbezettel aufgehängt werden und fertig. Wir als Eltern müssen das dann zu Hause klären und uns durchsetzten oder sollen unseren Kindern "was vorlügen". Von wegen "den Zettel könnt ihr zum Basteln nehmen!"

Ich find das irgendwie blöd. Muss mich wohl leider damit abfinden. Es sei denn irgend jemand von euch, kann mir doch noch sagen, das es nicht in Ordnung ist, wenn diese Zettel im Kiga verteilt werden.

Gruß und vielen Dank,

cassidy

Beitrag von karamalz 14.04.11 - 09:55 Uhr

hi,

wir hatten das in der 1. klasse. da wurde aber die deutschstunde mehrfach zur werbeveranstaltung für eine kinderzeitschrift umfunktioniert. da das gespräch mit der lehrerin nichts brachte, telefonierte ich mit dem schulamt und siehe da, es gab keine veranstaltungen mehr!
ich weiß ja nicht wer bei euch die nächste instanz ist, aber da würde ich mal vorsprechen!

alles gute!

k.

Beitrag von chini 14.04.11 - 10:29 Uhr

Hi,

mich würde es auch stören, wenn täglich neue Werbeflyer am Haken meines Kindes baumelten.

Im Windfang der Kita hängen einige Plakate mit Veranstaltungen im Stadtgebiet. Im Infokasten neben der Tür stecken ab und an mal kleine Handzettel mit den von dir genannten Ermässigungen. Die kann man sich dann bei Bedarf selber aussuchen und mitnehmen. Das reicht vollkommen finde ich. Völlig überflüssig, jeden Haken damit zu dekorieren.

LG Chini

Beitrag von twins 14.04.11 - 10:42 Uhr

Ich finde das echt OK!
So bekomme ich auch mit, was im Nachbarort passiert, Puppentheater, Zirkus etc. und Rabatt gibt es dann in der Regel auch auf diese Zettel!

Und wir gehen hin und wieder mal hin...und unsere Kinder sind immer ganz neugierig auf die Zettel aber sie verstehen es auch, wenn wir dort nicht hingehen - ohne Tamtam....

Ansonsten wegwerfen....

Grüße
Lisa

Beitrag von zwillinge2005 14.04.11 - 12:48 Uhr

Hallo,

ich nehme die Zettel mit und entscheide selbständig, ob wir hingehen oder nicht.

Anschliessend können unsere Kinder den Kasperle ausschneiden - was hat das mit "vorlügen" zu tun?

LG, Andrea

Beitrag von line81 14.04.11 - 13:25 Uhr

Hallo,

also ich finde es auch ok, dass diese Zettel verteilt werden. Bei uns ganstiert derzeit ein Zikus. Mein Mann wird mit dem Großen auch wie jedes jahr hingehen, aber wir zahlen für die beiden lockere 32€ Eintritt. Und nein, wir haben nicht den ehrenplatz oder wollen den Zirkus kaufen....wie dem auch sei, alle Freunde meines Sohnes hatten im Briefkasten Ermäßigungszettel womit wir nur 12€ (als 20€ ersparnis) zahlen müssen, nur wir nicht, da diese Zettel nur in der "Platte" verteilt werden und in der Einfamilienhaussiedling ist das ja nicht nötig :-[ Hätten sie das im Kiga auf sein Platz gelegt, hätten wir uns auch gefreut.

Und wenn man mal nicht hin will, dann kann man das den Kindern auch ohne zu lügen erklären.

Wie wär es denn mit einem Schild:"Bitte keine Werbung" am Kleiderharken?

LG Line

Beitrag von cassidy 14.04.11 - 14:39 Uhr

Hi,

wie gesagt, ich hab ja auch nix dagegen, wenn die Zettel im Eltern-cafe ausliegen. Davon mal abgesehen liegen die Zettel bei uns auch be Sky und co in der Auslage.

Gruß,

cassidy