darf die regel in der Pillenpause ausbleiben????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 2xmami 14.04.11 - 09:58 Uhr

hallo zusammen,
ich weiss ich bin hier wahrscheinlich falsch jedoch habe ich bisher in einem anderen forum keine antwort bekommen.
ich bin mittlerweile 8 tage drüber,und das während de pillenpause mittlerweile habe ich schon einen neuen Blister angefangen und die 2te pille heute morgen genommen also ganz normal....aber immernoch keine tage habe vorgestern noch negativ getestet 2 mal.....mmmmh einige sagen mir die regel darf nicht ausbleiben andere sagen doch sie darf was nun????? ich muss dazu sagen ich nehme die Pille seit 8 jahren dazwischen ( 3 Babys)habe nach jeder Geburt wieder angefangen damit also alles ganz normal wie bei anderen auch.
Was kann ich am besten tun???Liebe Grüsse Jasmin

PS:ICh wünsche allen schwangeren hier alles liebe und Gute eine Tolle Kugelzeit und eine Traumhafte Geburt.

Beitrag von eisblume31 14.04.11 - 10:02 Uhr

Welche Pille hast du denn?
Es gibt schon welche, wo die Blutung ausbleibt.
Ich hatte das in 8 Jahren Pilleneinnahme auch 3 oder 4 mal und war immer voll fertig. Hab dann auch immer negativ getestet und war nie schwanger. Bei mir kamen dann manchmal Schmierblutungen nach 2 Wochen.
Wenn du dir unsicher bist, frag doch mal bei deinem FA nach!

Beitrag von juice87 14.04.11 - 10:03 Uhr

crossposting!ich hab dir bereits eine antwort im anderen forum gegeben.lg

Beitrag von fraeulein-pueh 14.04.11 - 10:07 Uhr

Also ja, es hat hier absolut nichts zu suchen.

Wenn du eine Pillenpause machst, muss auch eine Blutung dazwischen auftreten. Wenn sie nicht kommt, dann darf man auch nicht mit dem neuen Blister beginnen, sondern sollte es vorher unbedingt vom Arzt abklären lassen.

Stell dir nur mal vor, du wärst tatsächlich schwanger, aber der Urintest war zu früh oder hat nicht richtig angezeigt, und dann beginnst du wieder mit der Pille. Das wäre sicherlich nicht gut für das Baby.

Beitrag von juice87 14.04.11 - 10:17 Uhr

Das stimmt nicht!les mal in meheren beipackzettel durch was da steht:blutungen können in der pillenpause mal ausfallen.das einzigste was sie machen sollte ist zum gyn um zu schauen ob alles okay ist und ob eine ss ausgeschlossen werden kann,aber den fall das die blutung mal ausfällt gibt es..

Beitrag von fraeulein-pueh 14.04.11 - 10:22 Uhr

Dann kommt das sicherlich auf die Pille an, bei mir stand da nämlich nie etwas, dass die Blutung ausbleiben darf, wenn man die Pause macht.

So oder so, es ändert nichts daran, dass sie vor Beginn der Einnahme des neuen Blisters auf jeden Fall zum Arzt hätte gehen müssen, da alles andere leichtsinnig ist.

Beitrag von juice87 14.04.11 - 10:27 Uhr

jap das ist es nämlich.da die Maximpille mit der Valette gleich ist ist es auch bei der pille so.aber zum gyn sollte sie wirklich mal gehen.

Beitrag von 2xmami 14.04.11 - 10:25 Uhr

also zum thema die pille sei nicht gut fürs Baby habe mir da schon rat geholt weil ich mich nicht getraut habe sie zu nehmen aber selbst meine Fä sagt wenn ich doch schwanger sein sollte schadet es dem Baby überhaupt nicht.Meine fä sagt auch das die regel mal weg bleiben kann,deshalb ist es ein wenig doof im moment.siehat mir empfohlen die Pille (MAXIM) weiter zu nehmen.....und in 10 tagen einen erneuten Test zu machen dann wäre ich ja schon 18 tage drüber....blutabnehmen möchte Sie noch nich(KEINE AHNUNG WARUM) LG.

PS:Natürlich will ich meinen Baby nicht schaden wenn eins da sein sollte,ich habe 3 kinder Liebe Sie unendlich ein 4tes.Wäre Willkommen aber nach 3 Fehlgeburten ist doch klar das ich alles richtig machen möchte auch wenn ich es niemals beeinflussen kann...aber das Gefühlnicht schuld zu sein wenn was passiert gibt mir kraft.

Danke für eure Antworten.

Beitrag von fraeulein-pueh 14.04.11 - 10:33 Uhr

Also, ich seh das anders. Gerade nach drei FG (ich weiß, wovon ich spreche) ist man doch übervorsichtig und besteht auf einem BT, den auch der HA machen kann, wenn sich der FA weigert. Aber mit der Pille wieder anzufangen... sry, ich kann weder dein Verhalten noch das deiner FÄ für gut befinden.

Ich versteh auch nicht, was dir hierbei Kraft gibt. Mich schockiert so eine Leichtgläubigkeit sehr.

Beitrag von juice87 14.04.11 - 10:34 Uhr

ich seh es auch so..lieber einmal zuviel zum doc,als zu wenig..gerade nach 3 FGs.

Beitrag von 2xmami 14.04.11 - 10:44 Uhr

Sorry aber ich glaube Ihr versteht mich Falsch habe immer richtig verhütet jedoch antibiotikum genommen wegen einer Zahnendzündung....ich habe dem Zahnarzt aber gesagt das ich die Pille nehme er meinte bei dem Antibiotikum bräuchte ich keinerlei sorge haben.weiss nicht warum Ihr mir solche antworten schreibt?????ich habe hier geschrieben weil ich mir Sorgen mache wisst Ihr es ist nicht leicht für mich habe schon mehrere Ärzte angerufen und meine Fä will mir keinen Termin geben essei vor den Ferien viel zu voll :( SIE hat mir gesagt ich solle die Pille weiter schlucken wen kann ich denn da noch trauen wenn mein Arzt UNRECHT HAT????habe geschrieben weil ich eure Hilfe und Rat brauchte und nicht mich hier als Verantwortungslos hinstellen zu lassen.
Nun überlege ich so nen test BLUTTEST könnte doch auch mein Hausarzt machen oder??????? auf den bin ich nämlich noch nicht gekommen.Glaube mir ich würde niemals einem Kind weh tun niemals habe 3 gesunde Jungs und freue mich sehr wenn es doch Nachwuchs geben würde auch nicht geplant.....aber ich handel ja immernoch nach dem Wissen von meinen Fa. aber ich denke ich setzte die Pille wieder ab SICHER IST SICHER.

Beitrag von fraeulein-pueh 14.04.11 - 11:16 Uhr

1. Wir schreiben dir solche Antworten, weil du um Rat gefragt hast - nicht ums Schönreden. Wenn du nur etwas hören wolltest, dass dir gefällt, hättest du nicht fragen dürfen.

2. Es kommt auf das Antibiotikum an, welches du genommen hast. Dazu gibt es eine Packungsbeilage und darin findest du auch die Auswirkungen auf eine hormonelle Verhütung. Du kannst doch selber lesen, wieso versichert man sich nicht vorher, sondern verlässt sich blind auf die Aussage eines Arztes?

3. Such dir eine andere FÄ. Das ist ein Notfall und da ist es egal, wie voll ihr Wartezimmer ist. Vertraue um Himmels Willen nicht blind diesen vermeintlichen weißen Göttern. Ein Arzt ist doch auch nur ein Mensch und Menschen machen Fehler. Der eine mehr, der andere weniger.

4. Du brauchst Rat und Hilfe? Dann nimm ihn auch an. Und verharmlos nicht lange alles oder schieb es auf andere Leute. Du bist alt genug. Du bist Mutter dreier Kinder. Du bist ein vernunftbegabtes Wesen und kannst die dir von Gott gegebenen grauen Zellen benutzen. Du musst doch selbst Entscheidungen treffen können und halbwegs ein Gespür dafür haben, was man wann machen kann. Was tust du denn, wenn sich eines deiner Kinder aufgeschürft hat?

5. Ja, geht zum BT. Lass ihn beim HA machen. Ich hab ja bereits geschrieben, dass das auch geht.

6. Lass den BT heute noch machen, dann kriegst du morgen das Ergebnis. Dann brauchst du nicht wild die Pille absetzen oder nicht, und kannst morgen mit der Einnahme weitermachen, wenn alles in Ordnung ist.


Und nun, ändere deinen Ton. Nur, weil dir nicht gefällt, was geschrieben wird, musst du nicht hysterisch oder patzig werden. Du wolltest Rat - bitte, hier ist er.

Beitrag von juice87 14.04.11 - 11:20 Uhr

Das sagt doch keiner das du nicht richtig verhütet hast!Aber aúch gerade weil du gesagt hast du hast antibiotika genommen und hast in der pillenpause keine blutung ist merkwürdig.was hast du denn bitte für ein fa,der dir nicht die möglichkeiten gibt mal vorbeizukommen?bei meinen hätte ich trotzdem kommen können,der hätte mich dazwischen geschoben.verantwortungslos würde ich auch nicht sagen bei dir,wenn mein ärzte das so sagen dann würde ich das auch glauben,allerdings vertuen die sich auch mal.ich war bei meiner ersten ss beim fa ,aufgrund weil ich nach der ringpause keine mens bekommen habe.sie meinte dann ja kann sich ja mal verschieben und wollte mich erst wieder nach haus schicken.ich sagte dann noch zu ihr lieber nochmal schauen ob da alles ok ist..und was war? Ende 6 ssw schwanger!