Experten gesucht!!! Steuererklärung > Beerdigung absetzen?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von peachii 14.04.11 - 10:10 Uhr

Hallo zusammen,

ich frage hier mal für meine Eltern nach, weil google#hicks mir nicht richtig weiterhilft:-p;-)
Also, Opa ist letztes Jahr verstorben und der Sohn zahlt die Beerdigung.
Ein Erbe gibt es in dem Sinne nicht, also kein Geld oder Wertgüter.

So, müssen alle Belege eigereicht werden oder gibt es einen Pauschbetrag der anzusetzten ist?
Wo wird das in der Steuererklä. eingetragen?

Vielen Dank für eure Antworten;-)

Liebe Grüße
Peachii

Beitrag von marion2 14.04.11 - 10:38 Uhr

Hallo,

das dürfte eine außergewöhnliche Belastung sein.

LG Marion

Beitrag von anja1968bonn 14.04.11 - 13:03 Uhr

Hi,

ja, das gehört zur außergewöhnlichen Belastung. Unter
http://www.piloh.de/absetzen-beerdigungskosten.html
kannst Du nachsehen, welche Kosten genau absetzbar sind und welche nicht, Belege braucht's natürlich.

LG

Anja

Beitrag von susannea 14.04.11 - 14:40 Uhr

Das gehört unter außergewöhnliche Belastungen und fast alle Ausgaben (also nur was notwendig ist, also kein Leichenschmaus!) sind absetzbar. Allerdings zählt das erst, wenn eine Grenze (ist bei jedem Individuell) erreicht ist.

Hier wäre eine gutes Steuerprogramm oder eine Steuerberater sicher hilfreich.