Urlaub stornieren?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von katikeule 14.04.11 - 10:14 Uhr

Hallo,

mein Sohn wird im Mai 1 Jahr und ich gehe ab 23. Mai auch wieder zur Arbeit. Einen Krippenplatz haben wir erst ab August bekommen, mit Mühe und Not. *kotz* Evt. auch schon früher, das kann man uns aber im Moment noch nicht sagen, das wissen die erst wenn es so weit ist. Oma & Opa übernehmen den Kleinen bis dahin. Jetzt habe ich in der Krippe angerufen wegen der Eingewöhnungszeit, findet auch erst im August statt. Wir haben aber in den ersten beiden Augustwochen Urlaub gebucht. Damals sind wir davon ausgegangen das wir einen Platz ab Mai haben, wie blauäugig von uns. Eingewöhnung würde sich dann auf Mitte August verschieben. Oma & Opa sind aber Ende August, Anfang September auch im Urlaub. Ich könnte echt kotzen. Haben den Kleinen direkt nach Geburt angemeldet und nach 6 Absagen und einem Telefonat mit der Stadt haben wir dann diesen Platz bekommen. Man soll doch als Frau gar nicht mehr arbeiten gehen wenn einem der Wiedereinstieg so schwer gemacht wird. Und wenn ich dann seh das Mütter, die zu Hause sind, einen Krippenplatz haben und sich jeden Morgen zum Käffchen treffen dann könnt ich echt kotzen. Das könnte unser Platz sein!!

Jetzt sind wir am überlegen ob wir den Urlaub stornieren und dann zu Hause bleiben, 2 Wochen ich und 2 Wochen mein Mann. Dann hat der Kleine die 4 Wochen Eingewöhnung und alles ist gut.

Wie ist Eure Meinung?

Achso, ja ich will/ muss nach dem einen Jahr Elternzeit wieder los aus finanziellen Gründen und mein Mann kann/ will keine Elternzeit nehmen. In der leitenden Position in der er sich befindet kommt das nicht so gut.

LG KK#klee

Beitrag von de.sindy 14.04.11 - 10:23 Uhr

so wie es aussieht, bleibt euch ja nichts anderes übrig als den urlaub zu stornieren bzw. zu verlegen. die eingewöhnungszeit ist ja enorm wichtig und meiner meinung nach ist es auch wichtig, dass da mama oder papa und nicht oma/opa dabei sind. außer es lässt sich wikrlich nicht anderes regeln. mit den krippenplätzen kenne ich. wir haben benito schon angemeldet, da war ich im 4. oder 5. monat schwanger. zum glück haben wir unseren traumplatz bei einer tagesmutter bekommen, aber in den guten krippen war auch keine chance - nur für geschwisterkinder.#aerger
LG

Beitrag von gnom79 14.04.11 - 10:23 Uhr

Hallo....
kann dich gut verstehen, hatten auch so einen Ärger wegen nem Krippenplatz( bei uns hat sich dann zum Glück ne andere Möglichkeit ergeben und ich brauch mich erst um einen Kita platz zu kümmern)

Aber ich kann es echt nicht verstehen, da soll man Kinder bekommen, aber wie sie dann versorgt sind wenn man wieder Arbeiten geht, pech....

Ich denke auch das Eltern die Arbeiten gehen vorrechte auf ein Krippenplatz haben.

Drücke dir die Daumen, dass du vielleicht doch eher einen Platz bekommst....
Lg Gnom

Beitrag von lumidi 14.04.11 - 10:37 Uhr

Leider haben nur die Eltern Vorrechte, wenn bereits ein Geschwisterkind dort ist oder man alleinerziehend ist.

Das finde ich auch ungerecht. :-[

Beitrag von thalia.81 14.04.11 - 10:53 Uhr

Oh wie ärgerlich. Da fällt mir wieder ein, ich müsste mich auch mal kümmern *schäm*

Ich denke, euch bleibt nichts anderes übrig, als den Urlaub zu storieren. Ich halte die Eingewöhnungszeit für enorm wichtig. Gibt aber auch Mamas, die das anders sehen...

Ich könnte auch k..., wenn ich die Nachbarin sehe: Kind ganztags in der Krippe, die steht den ganzen Tag auf der Terrasse, trinkt Kaffee und raucht. (wertfrei). Aber so Leuten wie euch gegenüber, ist das echt #aerger

Ich verstehe es nicht ganz, leitende Position und das Gehalt reicht nicht? #schein

Beitrag von lumidi 14.04.11 - 11:11 Uhr

Du kennst ja deren Lebensstandard nicht. ;-)

Mein Mann und ich verdienen zusammen gut, aber ein Gehalt reicht bei unseren Ausgaben (u. a. Finanzierung der Eigentumswohung) leider nicht aus.

Beitrag von katikeule 14.04.11 - 11:24 Uhr

Habe nicht geschrieben dass das Gehalt nicht reicht;-) Es würde schon gehen, aber ich will arbeiten!! Auch wenn ich Mutter bin#kratz Darf man das in der heutigen Zeit??:-p
Ich denke ja auch an mich und die Zukunft, spätere Rente und so. Ich will nicht den ganzen Tag zu Hause hocken, das langweilt mich. Ausserdem möchte ich ja nachher, wenn der Kleine in die Schule kommt, mit Teilzeit anfangen. Und jetzt eben noch Vollzeit. Sollte es zu viel werden, Job, Kind, haushalt und alles dann kann man ja immer noch auch Teilzeit umschwenken, aber erstmal will ich in meinen alten Job zurück, geht ja auch um die Position in der Firma. Wenn ich jetzt TZ anfange stecken sie mich irgendwo hin und lassen mich Ablage machen. Erstmal zurück auf meinen Platz und dann gucken wir weiter.

LG KK#klee

Beitrag von katikeule 14.04.11 - 11:32 Uhr

Wir haben auch die finanzielle Belastung mit der Eigentumswohnung und mein Auto.....na ja und dann halt noch das was man so braucht;-)

Beitrag von lumidi 14.04.11 - 12:04 Uhr

Ja, bin ganz deiner Meinung.

Ich werde meine Wochenarbeitszeit um 5 Std. reduzieren, wenn mein Mann wieder arbeiten geht. Jetzt ist er noch bis Oktober in Elternzeit. Nur Hausfrau und Mutter ist mir auch zu wenig. Und ich denke auch an meine Rente bzw. möchte ich jetzt nicht abhängig von meinem Mann sein. Es fließen zwar beide Gehälter auf ein Konto. Aber trotzdem möchte ich dann nicht meinen Mann fragen müssen, ob ich mir etwas kaufen kann.

Man hat ja auch einen gewissen Lebensstandard, den man auch mit Kind beibehalten möchte.

Beitrag von kathrincat 14.04.11 - 13:03 Uhr

fahrt in urlaub, die eingewöhung macht ihr dann halt später.

Beitrag von katikeule 14.04.11 - 14:29 Uhr

Wir fahren in den Urlaub!!

Habe jetzt nochmal mit Oma & Opa gesprochen. Nach unserem Urlaub sind sie noch 3 Wochen da und machen dann die Eingewöhnung. Sollten diese 3 Wochen nicht reichen dann nimmt mein Mann noch 1 Woche Urlaub.

Vielen Dank für Eure Meinungen!

LG KK#klee