Brustschmerzen und Beikoststart

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von bilbo2007 14.04.11 - 10:55 Uhr

Hallo,
ich weiß der Betreff liest sich komisch an. Ich hab folgendes Problem.
Meine rechte Brust schmerzt. :-( Da ich gestern beim FA war zufällig hab ich es gleich anschauen lassen. FA hat nix gefunden. Wenn ich selber vor dem stillen taste ist da schon ein Knubbel. Der geht aber während des stillens, Schmerzen bleiben aber. :-[ Bin echt überfragt was das sein könnte. Soll ich es mal mit Rtterspitz probieren? Oder hängt das alles mit meinem zweiten Problem zusammen. Meine Maus (6 M) hat bisher Mittags Brei gegessen. Seit zwei Tagen schreit sie beim füttern wie am Spieß. Ich hör dann zum füttern auf und leg sie an die Brust, weil ich schon völlig runter bin mit den Nerven. Hab mir so viel Mühe gegeben mit dem selber kochen. #schmoll Und jetzt will sie nicht mehr essen. Tipps??????? #kratz

Danke

Beitrag von dreamer79 14.04.11 - 14:21 Uhr

Huhu #winke

Tipps, hmm naja weiß nicht ob dir meine Tipps helfen würden. Wenn deine Brust schmerzt, dann solltest du mal versuchen öfters diese auszustreichen, damit du dir ein wenig Erleichterung verschaffst.
Und wenn du Quark hast, dann mach doch mal einen Quarkwickel oder vorm stillen die Brust mit einem warmen Waschlappen erwärmen, damit die Milch besser fliesst und nach dem stillen mit einem kalten Waschlappen kühlen.

Und was das Brei füttern angeht; ich mache meiner Maus immer 2-3 Babylöffel Apfelmus mit rein, seitdem ich das so mache, isst sie den immer mit großen mmmmhhhhhhh. Gestern hatte ich den vergessen rein zu tun und sie hat nicht mal die Hälfte davon gegessen. Heute hab ich den wieder mit dazu gemacht und siehe da, alles aufgegessen! #mampf

Ich koche auch selbst und diesen Tipp mit dem Apfelmus habe ich aus einem Kochbuch für Babys; dort werden nämlich die meisten Rezepte mit Apfelmus vorgestellt und hergestellt.

Hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen!

LG
Mandy mit Lilly