was würdet ihr tun?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von catzyy 14.04.11 - 11:16 Uhr

hallo,

wir sind deutsche die in der schweiz wohnen. ca. 5 min von meinem geburtsort entfernt also gleich hinter der grenze.

mein sohn (4) geht seit genau einem jahr in den deutschen kindergarten, da hier in der schweiz die kigas erst kinder ab 4 jahren nehmen und auch nur wenn sie bis april geburtstag haben. also kommen die kinder quasi erst mit 5 in den kindergarten.

jetzt könnte er ab august in den schweizer kiga gehen da er im april 4 geworden ist.

jetzt hat er aber sehr lange gebraucht sich im deutschen kiga einzuleben. hat immer alleine gespielt , sich nicht recht eingefunden etc...

jetzt weiss ich nicht was ich machen soll,

einerseits bin ich froh das er sich jetzt endlich eingelebt hat nach einem jahr!

andererseits soll er sich ja hier integrieren. die sprache anständig lernen , da er keine schweizer freunde hat und auch sonst recht wenig kontakt mit schweizern da wir viel im deutschen sind.

die erzieherinnen haben mir abgeraten ihn wechseln zu lassen, weil er eben so lange gebraucht hat.

ich könnte ihn auch nächstes jahr in die schweiz in den kiga geben das machen anscheinend auch viele schweizer, aber ändert das was ? dann hat er sich doch noch mehr an die erzieherinnen und kinder im deutschen gewöhnt?

privat hat er keinen kontakt mit den kiga kindern.

dazu kommt noch das im september sein geschwisterchen auf die welt kommt , also ca. 4 wochen nach dem kiga wechsel.

tut mir leid ist alles ein bisschen verworren. ich hoffe ihr könnt mir trotzdem einen rat geben...

mfg anja

falls ich was vergessen habe, bitte nachfragen

Beitrag von twins 14.04.11 - 11:28 Uhr

HI,
erstmal war er ja erst 3 im deutschen Kiga und da spielen die Kinder in der Regel ja auch noch alleine....da gibt es noch keinge große Gruppendynamik!!!!
Und je älter die Kids werden, um so einfach tun sie sich mit einem Wechsel....

Und für die Schule, etc. wäre es schon gut, wenn er die Sprache und die Eigenheiten in der Schweiz besser kennt - wäre jetzt so mein Bauchgefühl -nicht wegen den Kindern, denn das ist egal ob die sich im Kindergarten vorher kennengelernt haben oder ganz neu in einer Klasse sind. Da fallen die Würfel neu.


Grüße
Lisa