5 Mal Flasche! Baby 7 Monate!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von eni.23 14.04.11 - 11:34 Uhr

hallo,

so siehts bei uns aus,

aufstehen 7 Uhr morgens, Zähneputzen :-)
8:15 Flasche ca 120 ml Beba 1
8:30 Schläfchen bis 9:30
10 Uhr Frühstück, meist Bananenstückchen da er sonst nichts will
10:45 Flasche ca 120 ml Beba 1
11:00 Schläfchen bis 12 oder 12:30
13:00 Mittagsbrei Gemüse-Fleisch-Brei, 0,5 bis 1 Gläschen, dann Zähneputzen :-)
14:30 Flasche ca 100 ml Beba 1
15:30 Flasche ca 140 ml Beba 1 dann Schläfchen bis 16:30
16:45 GOB, isst ganz wenig
18:30 Abendbad und Zähneputzen :-)
19:00 Flasche ca 200 ml Beba 1 und schlafen
22:00 Flasche ca 140 ml Beba 1, trinkt im Halbschlaf da er sonst um 11 Uhr verlangt
3:00 Flasche 170 ml Beba 1
6:00 Flasche 140 ml Beba 1

das ist doch nicht normal oder?
er trinkt immer noch soviel. Hab versucht das Fläschen zu ersetzen aber nix ist zu machen. Hatte letzte Woche noch die Prenahrung aber jetzt trinkt er bis 1 liter von der 1er genau wie die Pre.

Was mach ich falsch, habt ihr tipps?

lg danke

Beitrag von butterflywinniepuh20 14.04.11 - 11:39 Uhr

Ich selber finde es nicht schlimm er hollt sich nur was er braucht . Mein kleiner 14 monate trinkt auch zwischen 4-5 flaschen am tag . Er liebt eben seine Milch micht stört es nicht .

Beitrag von haruka80 14.04.11 - 11:52 Uhr

Huhu,

in dem Alter hatte mein Sohn auch noch 5 Flaschen plus Mittags-und Abendbrei.
Mein Sohn hatte selbst mit 1 Jahr noch 3 Milchflaschen, das änderte sich mit 15 Monaten, da wars nur noch 1 Flasche und die haben wir mit KiTabeginn mit 22 Monaten abgeschafft.
Nun war er krank die Woche und es gab Tage, da hat er nur Milch verlangt und dann auch 3-4 Flaschen getrunken, klar, ist bei Halsschmerzen und Bauchweh angenehmer als feste Nahrung. Im Normalfall trinkt er jetzt mit 2 aber so gut wie keine Milch mehr, höchstens am WE aus dem Becher zum Frühstück

Beitrag von taeboqueen 14.04.11 - 12:50 Uhr

Hallo

Meine Maus wird am Sonntag 7 Monate und kriegt ca 3 bis 4 Flaschen am Tag
Morgens 200ml ,
Mittags den Mittagsbrei und danach noch bissel Milch
Abends 230 - 270ml Milch mit Reisflocken gemischt und nachts um 1 UHr dann nochmal ca 140 bis 200ml Milch und das wars ..

Schon krass wie unterschiedlich die Babys doch sind aber wenns Deinem Zwerg gut geht dann ist es doch okeeee ?

Liebe Grüüüüüüüüße

Beitrag von blackangel-3 14.04.11 - 12:51 Uhr

#winke

unser Spatz trinkt 3 Flaschen a 240ml wenn ich mir den Bedarf bei euch anschaue dann ist die Menge fast identisch nur verteilt auf kleinere Portionen.

Beitrag von schnullertrine 14.04.11 - 13:57 Uhr

Hallo,

ich finde daran nichts unnormal. Unsere trinkt auch 5 Flaschen manchmal auch 6 am Tag. Sie ist auch 7 Monate. Beikost bekommt sie nur mittags. Aber weniger als 5 trinkt sie nie. Sie holt es immer abends oder nachts nach. Pro Mahlzeit gibt es 150-200 ml, gestern hat sie sogar mal 230 ml geschafft, was sehr sehr selten vorkommt.

Du machst nichts falsch. Wenn er nach der Flasche verlangt, dann gib sie ihm.

LG