Kindslage die 1000.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von gsd77 14.04.11 - 11:43 Uhr

Hallo ihr Lieben,
bin nun in der 35.SSW und meine Maus liegt immer noch in BEL!
War am Dienstag im KH und wurde zum moxen und Vierfüsslerstand verdonnert! 3 Tage solle ich moxen, 2 habe ich hinter mir und es tut sich nichts!
Wie lange hat denn das Bauchmäuschen Zeit sich zu drehen???

Meine 3 anderen Mäuse lagen schon ab dem 5. oder 6. Monat in SL !
Ist eine ganz neue Erfahrung für mich, die mich ein wenig beunruhigt!

DANKE für Antworten und beruhigende Worte!!!
Alles Gute für Euch gsd77 mit Bauchmaus 35.SSW

Beitrag von nanunana79 14.04.11 - 11:44 Uhr

Hey,

mein Kleiner hat sich erst in der 35. SSW gedreht. Bei Mehrfachmamis kann es noch bis zum Ende dauern bis die sich drehen.

LG

Beitrag von gsd77 14.04.11 - 12:10 Uhr

Huhu,
danke für die aufbauenden Worte!!!
Ich hoffe sie dreht sich noch!!!

Alles Gute!

Beitrag von ladyphoenix 14.04.11 - 12:01 Uhr

Huhu
was ist moxen????
Ich hab mal von HebiGabi gelesen, dass man sich ein Glöckchen in die rechte Hosentasche, da in diese Einkerbung, weiß nicht wie ich das beschreiben soll, stecken soll und wenn man dann läuft, dann klingelt das son bisschen und das wiederrum soll viele Kinder zu Drehen animieren.
Weiß nicht, obs klappt, aber probieren kann mans ja mal ;-)

Liebe Grüße
LadyPhoenix mit Lechen anner Hand und Püppi im Bauch 27.Ssw

Beitrag von gsd77 14.04.11 - 12:09 Uhr

Hallo ,
dankeschön für Deine Antwort!!!!
Zum Moxen :
http://de.wikipedia.org/wiki/Moxibustion
kannte es zuvor auch nicht :-)

Danke für den Tipp mit dem Glöckchen, ein Versuch ist es wert!!!
Fürchte mich ja so vor einen KS #schwitz

GLG

Beitrag von littlehands 14.04.11 - 12:04 Uhr

Das Problem hatte ich beim zweiten.Aber er hat sich noch in der 37.Woche gedreht.Bis dahin hatte er jede Menge Platz,den er auch genutzt hat.
Hab auch schon gehört,daß man sie mit einer Taschenlampe in die richtige Lage locken können soll.
LG littlehands

Beitrag von gsd77 14.04.11 - 12:12 Uhr

Huhu,
danke für Deine Antwort!!!
Das mit der Taschenlampe versuche ich, weisst Du zufällig ob man da was beachten muss?????

Bis zur 37.SSW habe ich ja noch bißchen :-)

Alles Gute!

Beitrag von lilienlisa 14.04.11 - 12:18 Uhr

Hallo!
Hier was zum Mut machen: Meine Kleine lag erst ganz lange quer, dann in BEL. In der 35. SSW hat meine Frauenärztin mir dann mitgeteilt, dass sie sich doch in SL gedreht hat- und das völlig unbemerkt von mir... Ich konnte es kaum glauben, da ich mir sicher war, dass ich das merken müsste. Habe ich aber nicht. Und bei mir ist es die 1. Schwangerschaft...
Also: Kopf hoch und alles Gute für dich!

Beitrag von gsd77 14.04.11 - 13:06 Uhr

Hallo,
oh danke Dir für das MutMachPosting!!!!!!!

Muss nächste Woche wieder ins KH zur Kindslagenkontrolle, mal sehen ob etwas geholfen hat!!

Alles Liebe!!!