KITA-Platz und Tagesmutterdesaster...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von roxy262 14.04.11 - 11:59 Uhr

huhu

was passiert eig. wenn ich keinen Platz finde für meine mausi?
ich will ab dezember wieder 6h arbeiten gehen oder besser gesagt ich muss und finde einfach keinen platz für meine maus!
ich telefoniere hier das der telefonhörer glüht aber nirgendswo gibt es einen platz...

habe sogar kilometerweite umwege in kauf genommen, alles...
nicht mal mehr auf die wartelisten wird man gesetzt weil die aus allen nähten platzen!

dann hat man hier so ein portal eingerichtet in leipzig wo man sich erst ein halbes jahr vor arbeitsbeginn sich anmelden kann und dann einen kitaplatz suchen kann! als ich heute früh beim JA angerufen habe wegen betreuungsstellen kam nur der satz : im internet portal brauchen sie sich nicht mehr zu melden, gibt eh keinen platz.

na super!

wenn ich erst im januar nen platz kriegen würde könnten wir das schon irgendwie überbrücken, aber dann wirds echt eng!
was passiert wenn ich keinen platz bekomme? dann muss ich ja länger zu hause bleiben... elternzeit habe ich 3 jahre genommen, davon 2 jahre mit teilzeitarbeiten... also können die mich ja nicht kündigen... muss ich dann hartz beantragen? oh gott da grauts mir vor...

wie könnte es dann weiter gehen, weiss das jemand?

lg

Beitrag von kaetzchen79 14.04.11 - 12:26 Uhr

becheidene Frage, warum kümmerst du dich erst jetzt um einen Platz???

wir haben direkt nach der geburt angemeldet, auch auch hier, nur warteliste.
was passiert, wenns keinen platz gibt... hm. dann wirst du nicht arbeiten können. habe das gleiche problem und hoffe einfach, dass es klappt. hier in sh haben wir noch die chance auf plätze bei tagesmüttern, aber die sind teurer als der krippenplatz. gibts sowas bei euch vielleicht auch?

und wenn du zuhause bleibst, dann verdienst du nichts. glaube nicht, dass du hartz vier bekommst, du hast ja einen arbeitsvertrag. der liegt nur still, wegen elternzeit, die max. 3 jahre ist.
ich glaub man lebt dann tatsächlich von einem gehalt, aber da bin ich mir nicht sicher. alg bekommst du aber nicht.

Beitrag von roxy262 14.04.11 - 12:30 Uhr

naja habs auch bei tagesmüttern versucht, da ist es das gleiche...

mir wurde zur geburt gesagt man soll etwas warten und sich dann ein halbes jahr vor arbeitsbeginn dann auf dem internetportal anmelden... deswegen kümmer ich mich erst jetzt drum...

ist mein erstes kind und konnte mir nicht vorstellen das es so krass ist!


naja ich hoffe echt das ich doch noch irgendwie einen platz bekomme...
ich muss arbeiten gehen.. nur vom gehalt meines freundes können wir leider nicht überleben!

lg

Beitrag von kaetzchen79 14.04.11 - 12:39 Uhr

oh man, wer hat das denn gesagt?! glaube das ist fast überall schwer. bei uns gibts ne betreuungsgarantie. aber die tagesmütter sind viel teurer. kein plan, ob sich dann arbeiten lohnt. aber ich muss auch nach nem jahr! sch.... system irgendwie.

Beitrag von roxy262 14.04.11 - 12:42 Uhr

naja hätte ich das gewusst das es so schlimm ist hätte ich mich schon eher gekümmert!

naja selbst wenn tagesmütter teurer sind würd ich den platz trotzdem nehmen!
naja hoffentlich ergibt sich was! weiss sonst echt nicht wies dann weiter gehen soll und die vom JA sind da erst recht keine hilfe...

Beitrag von neraka 14.04.11 - 12:45 Uhr

Hallo roxy262,

ja, ja das tolle Elternportal...Uns ging es damals genauso, Krippenplatz in Leipzig war trotz aller Bemühungen Fehlanzeige. Ich hatte damals den Eindruck, dass dies (wenn überhaupt) nur mit Beziehungen funktioniert hätte.

Wir sind letztendlich bei einer tollen Tagesmutter gelandet, allerdings in einem Vorort von Leipzig, ging aber arbeitswegetechnisch bei uns ganz gut. Hast Du schon mal beim vkkj (die vermitteln Tagespflege) angerufen?

Ich drücke Dir alle Daumen, bei uns hat es auch erst 1,5 Monate vor dem Ernstfall mit dem Platz geklappt!

lg,
neraka

Beitrag von roxy262 14.04.11 - 12:48 Uhr

huhu

ja hab ich angerufen und die haben mir nummern von tagesmüttern gegeben und alle waren schon belegt!
bei freien trägern das gleiche! ist echt zum mäuse melken!

lg

Beitrag von neraka 14.04.11 - 13:00 Uhr

hallo,

übrigens habe ich damals auch während meiner Schwangerschaft beim JA gefragt wie das läuft. Ich habe die gleiche Antwort, wie Du bekommen: "...ein halbes Jahr vorher reicht völlig..." Die veralbern also schon seit Jahren die Erstgebärenden und wenn man keine Bekannten mit Kindern hat, glaubt man natürlich den Quatsch aus behördlichem Munde...

Oh man, bei dem Thema steigt mein Blutdruck jedes mal;-)!

Das hilft Dir alles natürlich nicht weiter...

Vielleicht versuchst Du mal einen Platz ab August/September anzufragen? Da gibt es ja die meisten Wechsel. Gib noch nicht auf, bei uns war es auch sehr knapp (ich hatte auch keinen Plan B, welchen auch?)!

lg