einkommen prüfen lassen?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie Elterngeld, Elternzeit und Kindergeld, der Wiedereinstieg in den Beruf oder Aus- und Fortbildung sind hier richtig.

Beitrag von lelou83 14.04.11 - 12:13 Uhr

huhu,

folgendes:

eine freundin von mir bekommt für ihr kind unterhalt laut düsseldorfer tabelle vom kindsvater.in ein paar monaten hat das kind geburtstag und fällt in die nächste altersstufe.
sie weiß das der kindsvater wieder arbeit hat.sie würde gerne wissen ob es eine möglichkeit gibt den unterhalt nachprüfen zu lassen,sprich sie glaubt das der kindsvater mehr netto mittlerweile hat als er angibt.

kann sie das prüfen lassen?

ich glaube ja nicht das dass geht aber ehrlich gesagt kenne ich mich damit zum glück nicht aus.

wer von euch weiß da besser bescheid?

gruß

Beitrag von goldie99999 14.04.11 - 12:20 Uhr

Natürlich kann sie das! Sie soll sich an ihren Anwalt oder ggf. das Jugendamt wenden. Der KV hat seine Einkünfte offenzulegen. Wäre ja auch noch schöner, wenn das anders wäre...

Beitrag von goldie99999 14.04.11 - 12:26 Uhr

Hier nochmal zum Nachlesen en detail:

http://www.asp-rechtsanwaelte.de/unterhalt/kindesunterhalt.htm#Wie erfährt man die Einkommenshöhe des Unterhaltspflichtigen

Beitrag von lelou83 14.04.11 - 12:32 Uhr

danke für deine schnelle antwort.

gruß