Bald ist es wieder soweit

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von purpur100 14.04.11 - 12:22 Uhr

MUTTERTAG! ;-)

dieser Bericht hier hat zwar schon 2 Jahre auf dem Buckel, ist aber wunderschön zu lesen. Und mit den Werbebannern mittendrin, ach, herrlich #rofl;-)

http://www.focus.de/finanzen/news/tid-14194/muttertag-ein-zweifelhaftes-vergnuegen_aid_396740.html

Leider geht der Bericht nicht darauf ein, zu wieviel Streit und Ärger genau dieser Tag in einigen Familien u. U. jedes Jahr wieder führt, alleine wenn es darum geht, wessen Mutter besucht wird etc.

"Im Jahr 1905 entdeckte die Amerikanerin Anna Jarvis die Idee für sich und kämpfte fortan für die Einführung eines offiziellen „Mother´s Day“. Dass sie diesen Plan ausgerechnet am Sterbebett ihrer Mutter ausheckte, sei nur am Rande erwähnt."

So, ich hör jetzt auf mit Schreiben. Sonst schreib ich wirklich noch was richtig böses#schein

#winke

Beitrag von marion2 14.04.11 - 12:23 Uhr

Hallo,

SCHREIB - ich wills unbedingt wissen #schein

#winke

Beitrag von purpur100 14.04.11 - 12:45 Uhr

ich ringe noch mit mir #schwitz

Beitrag von marion2 14.04.11 - 13:21 Uhr

büüüüüüte #liebdrueck#kuss#liebdrueck#kuss

Beitrag von purpur100 14.04.11 - 13:34 Uhr

nein, geht jetzt nicht mehr. Ich hab nämlich zwischenzeitlich gelesen, daß selbst die Erfinderin des Muttertags diesen wieder abschaffen lassen wollte.

http://de.wikipedia.org/wiki/Anna_Marie_Jarvis

Na, du wirst es überleben ;-)

Beitrag von marion2 14.04.11 - 13:38 Uhr

süß die Blumenhändler #verliebt das war doch mal ne nette Angelegenheit

Beitrag von lenamichelle 14.04.11 - 12:33 Uhr

Muttertag?
Das ist doch der Tag wo 90% der Frauen rum heult weil niemand an sie gedacht hat oder?


Ich finds furchtbar, hab jeden Tag Muttertag und nicht an dem Tag den man einem aufzwingen will

Beitrag von mamavonyannick 14.04.11 - 12:41 Uhr

Das musste ja kommen: "hab jeden Tag Muttertag"

wers glaubt...#schein

Beitrag von purpur100 14.04.11 - 12:44 Uhr

hey, ja hör mal! Klar hat eine Mutter jeden Tag Muttertag. Oder gibt es Tage, an denen sie, nach der Geburt ihres Kindes, keine Mutter ist?

:-p#winke

Beitrag von mamavonyannick 14.04.11 - 12:45 Uhr

Ich denke nicht, dass wir mit Muttertag das selbe meinen;-)

Beitrag von purpur100 14.04.11 - 12:48 Uhr

aha, oho #rofl#rofl

Ich glaub, ich hätte wohl besser im Politik&Philosopie-Forum gepostet ;-)

So eigentlich. Weil genau darum gehts ja. Irgendwie. Was ist Muttertag eigentlich?

Beitrag von mamavonyannick 14.04.11 - 12:52 Uhr

Was ist inzwischen Ostern, Weihnachten, Geburtstage, Männertag, Kindertag usw? Ehrlich gesagt mach ich um diesen Tag keinen großen Hype. Und trotzdem freue ich mich über das Selbstgebastelte meines Sohnes. Der bastelt nämlich sonst nie.#schmoll;-)
Aber wenn jemand so richtig Wert darauf legt, warum sollte ich ihm sagen, dass der Tag an sich sch... ist und ICH ja jeden tag Muttertag habe. Hab ich nicht, auch wenn ich jeden Tag Mutter bin.
Soll doch jeder feiern, was er für richtig hält.

Beitrag von purpur100 14.04.11 - 12:59 Uhr

"Soll doch jeder feiern, was er für richtig hält. "

ja doch. Aber genau DAS isses doch. Genau deswegen gibts vielerorts Streit oder dezent ausgedrückt: Meinungsverschiedenheiten.

Beitrag von mamavonyannick 14.04.11 - 13:13 Uhr

Und genau deshalb wird auch hier jedes Mal diskutiert, wie sinnbefreit der tag doch ist und wie doof den alle finden und das er doch eigentlich von niemanden gewollt ist. Die selben Diskussionen gibts zum Kindertag ode ob Weihnachten der Weihnachtsmann oder das Christkind kommt.;-)

Mir ist es wurscht...

Beitrag von zeitblom 14.04.11 - 13:21 Uhr

"Kindertag"...wann wird der denn gefeiert?

Beitrag von marion2 14.04.11 - 13:25 Uhr

du weißt och nüscht...#augen

1. Juni UND 20. September

wobei der 1. Juni natürlich wichtiger ist #schein

Beitrag von zeitblom 14.04.11 - 13:26 Uhr

hm...aha.... ist der eine den Jungs, der andere den Maedchen gewidmet?

Beitrag von marion2 14.04.11 - 13:32 Uhr

nee - der eine wird im Osten, der andere im Westen gefeiert

(Mein Sohn behauptet seit einigen Jahren gesamtdeutsch zu sein.)

Beitrag von zeitblom 14.04.11 - 13:33 Uhr

ich merke schon: mir ist bereits einiges entgangen....

Beitrag von trixi35 14.04.11 - 15:58 Uhr

Falls das eine ernstgemeinte Frage ist:

Gehört das nicht zur Allgemeinbildung?


Gruß Trixi

Beitrag von zeitblom 14.04.11 - 16:12 Uhr

die Frage war ernst gemeint...und ja: offensichtlich bin ich nicht allgemein gebildet, denn von solch einem Feiertag habe ich noch nie gehoert.... meine Kinder haben's ueberlebt...

Beitrag von trixi35 14.04.11 - 16:21 Uhr

Mh, okay.

Bei mir und in meinem Umfeld wurde schon immer am 1. Juni Kindertag gefeiert.

Wusste gar nicht, dass dieser Tag einigen Leuten nicht bekannt ist.

Nichts für ungut!

Gruß Trixi

Beitrag von zeitblom 14.04.11 - 12:56 Uhr

nee, ist schon ok....

Beitrag von purpur100 14.04.11 - 12:58 Uhr

huch #schock du.

Erschreck mich nicht so #schwitz

Beitrag von zeitblom 14.04.11 - 12:59 Uhr

war doch gar kein Foto attached... :-p