Ich war krank, bin noch schlapp und möchte unbedingt auf d. Spielplatz

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von superstar01 14.04.11 - 12:33 Uhr

Mano, ich mache mir um alles einen Kopf,

ich war Dienstag krank, gestern ging es besser und heute wieder ein bisschen, ich habe aber noch keinen Hunger...

Jetzt hat mein Sohn am Dienstag natürlich ein bisschen geweint, weil Oma und Opa da waren und sich um ihn gekümmert haben und ich nur im Bett lag.

Jetzt wollte Opa heute mit ihm gehen, weil ich noch nicht 100% fit bin und ich habe erst zugesagt und dann abgesagt, weil ich selber auf den Spielplatz wollte.

Jetzt bin ich total unentschlossen und muss weinen, weil er so sehr an mir hängt und ich ihn den dritten Tag in Folge abgeben würde... das fällt mir so schwer.

Bin psychisch auch noch platt, weil die Krankheit mich echt platt gemacht hat, dass ich mir wegen so einer Kleinigkeit so einen Kopf mache...

Alles total anstrengend...
Soll ich Opa gehen lassen und mich ausruhen?

Beitrag von claerchen81 14.04.11 - 12:44 Uhr

Hi,

wie alt ist dein Kind?
Grundsätzlich finde ich es schon wichtig, dass Kinder sich auch an andere Bezugspersonen (Vater, Großeltern, Tanten o.ä.) gewöhnen. Wenn du immer Probleme mit dem Abgeben hast, wird es auch dein Kind später mal schwer haben.

ABER: Das hilft dir jetzt ja gleich mal gar nicht ;-). Wie wäre es, wenn ihr einen Kompromiss macht: ihr geht zu dritt? Du könntest dich bei dem schönen Wetter ein wenig an der frischen Luft erholen, musst aber nicht ständig hinterher rennen.

Ich habe das ganz gern gemacht, wenn ich allein noch zu platt war. Einfach Leute eingeladen oder mit anderen weg, dann war ich zwar da - auch als Sicherheit für das Kind - aber nicht allein verantwortlich.

Gruß und gute Besserung, C.

Beitrag von caro1301 14.04.11 - 12:57 Uhr

Ich stimme meiner Vorrednerin zu - dein Kind aber vor allem du solltest dich an andere Bezugspersonen gewöhnen. Wenn er schon auf den Spielplatz geht, hat er ja ein gewisses Alter.
Sei froh, dass du jemanden hast, der dir in diesem Fall dein Kind abnehmen kann und du dich ausruhen kannst. Dich selber zu erholen ist ganz wichtig, irgendwas zu verschleppen kann gefährlich werden.
Aber wenn es dir damit schlecht geht: nimm Opa mit, setz dich auf ne Bank und lass Opa hinterherrennen, das ist doch ein guter Kompromiss.

Gute Besserung und lass den Kopf nicht hängen, morgen schaut die Welt auch schon gleich wieder besser aus.

caro1301

Beitrag von superstar01 14.04.11 - 13:17 Uhr

Danke für Eure Hilfe.
Ihr seid toll!!!

Er ist 1 Jahr!